Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Prof. Dr. Anja Voeste

Funktion im ZMI
    • Sektion 3
Prof. Dr. Anja Voeste

    Prof. Dr. Anja Voeste

    Kontakt

      Kontakt

      Institut für Germanistik

      Justus-Liebig-Universität Gießen
      Otto-Behaghel-Str. 10 B

      35394 Gießen

      Tel: 0641/99-29035
      Fax: 0641/99-29089

       

       

       

      Kurzbiografie
        • seit Mai 2008 Professorin für Historische Sprachwissenschaft/Sprachgeschichte des Deutschen am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen
        • 2007 Habilitation: Universität Augsburg, Habilitationsschrift: „Orthographie und Innovation. Die Segmentierung des Wortes im 16. Jahrhundert.“, Mentoren: Prof. Dr. St. Elspaß, Prof. Dr. P. Eisenberg, Prof. Dr. W. König
        • 2007 – 2008 wiss. Mitarbeiterin am Fachbereich 02 – Germanistik der Universität Kassel bei Prof. Dr. V. Ágel
        • 2005 – 2007 Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Projekt „Orthographie und Innovation“
        • 1999 – 2005 wiss. Assistentin am Institut für Germanistik der Universität Potsdam bei Prof. Dr. J. Gessinger
        • 1998 – 1999 wiss. Mitarbeiterin am Institut für Germanistik der Universität Potsdam bei Prof. Dr. J. Gessinger
        • 1997 – 1998 wiss. Mitarbeiterin am Fachbereich Germanistik der Freien Universität Berlin bei Prof. Dr. F. Simmler
        • 1998 Promotion: Universität Hannover, Dissertationsschrift: „Varianz und Vertikalisierung. Zur Normierung der Adjektivdeklination in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.“, Gutachter: PD Dr. Claus Ahlzweig, Prof. Dr. Otto Ludwig
        Arbeitsschwerpunkte
          • Orthographiegeschichte
          • Sprachgeschichte der frühen Neuzeit
          • Historische Soziolinguistik
          • Sprachkontakt in multiethnischen Gesellschaften
            • Die deutsche Sprache im Baltikum (Lehrprojekt)
          • Orthographie und Innovation (abgeschlossen)
            • gefördert durch ein Forschungsstipendium der DFG (1.11.2005–31.3.2007)