Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Interaktivität beim Fremdsprachenlehren

kurzinfo

Lobin-Die Wissenschaftliche Präsentation


Zeyer, Tamara /  Stuhlmann, Sebastian / Jones, Roger Dale (Hrsg.)

Interaktivität beim Fremdsprachenlehren und -lernen mit digitalen Medien - Hit oder Hype? 

Erschienen: November 2016

Narr Francke Attempto
ISBN 978-3-8233-8042-9
288 Seiten, 58,00€

 

 

 

 

inhalt

Dieser Sammelband gibt einen differenzierten Einblick in verschiedene Facetten des interaktiven Fremdsprachenlernens mit digitalen Medien und ist daher für die Fremdsprachenforschung genauso interessant wie für Fremdsprachenlehrkräfte, die mit interaktiven Medien arbeiten. Es werden zunächst relevante Grundbegriffe erklärt und dann exemplarische Anwendungsmöglichkeiten konkret vorgestellt. Die Beiträge sind thematisch vielfältig und decken verschiedene Sprachdidaktiken (z.B. DaF, TEFL) ebenso ab wie unterschiedliche Perspektiven (Hochschullehre, schulischer Unterricht, Lehrerbildung, selbstständiges Lernen). Ziel ist es einen Überblick über die Potenziale und Grenzen des Fremdsprachenlernens mit interaktiven Medien zu geben und Impulse für die konkrete Umsetzung zu liefern. 

 

Die Beiträge:

 

  • Roger D.Jones, Sebastian Stuhlmann und Tamara Zeyer: Interaktives Fremdsprachenlernen: Potenziale und Herausforderungen
  • Sebastian Kilsbach: Interaktivität, interaktiv, Interaktion...: Fachsprachliche Termini im Kontrast zwischen alltagssprachlicher Aufladung und medial inszeniertem Marketing
  • Dietmar Rösler: CALL und CMC – verschwimmen die Grenzen?
  • Christine Becker: Formen interpersonaler Interaktion in Diskussionsforen zur DaF-Landeskunde
  • Katrin Biebighäuser: Immersion und Interaktivität – Fremdsprachenlernen mit Avataren und Agenten
  • Roger D. Jones: A Playful Approach to Interactive Media in the Foreign Language Classroom
  • Susanne Krauß: Interaktivität beim Wortschatzlernen – Der interaktive Knoten
  • Tamara Zeyer: Wie interaktiv ist die Interaktive Grammatik?
  • Inke Schmidt und Carolyn Blume: Wir müssen reden. Interaktive Anwendungen zum fremdsprachlichen Sprechtraining
  • Simon Falk und Sandra Götz: Interactivity in Language Learning Applications: A case study based on Duolingo
  • Nora Benitt und Torben Schmidt: Lehrerbildung – besser interaktiv? Videokonferenzen als digitale Brücke zwischen Theorie und Praxis in der Englischlehrerausbildung