Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Sektion 3 Educational Linguistics

Sek3

 

Unter Educational Linguistics werden Forschungs- und Lehraktivitäten zusammengefasst, die sich auf die wechselseitige Verbindung von sprachwissenschaftlichen Fragestellungen, Konzepten und Modellen mit der Beschreibung und Analyse von Spracherwerbs- und Sprachvermittlungsprozessen beziehen. In der Sektion Educational Linguistics arbeiten Anglisten, Germanisten, Romanisten, Slavisten und Turkologen mit Linguisten und Didaktikern aus allen Philologien intensiv zusammen. Drei besondere Schwerpunkte bilden die folgenden Forschungsfelder:

    • sprachpolitisch und fremdsprachendidaktisch relevante Fragestellungen, die für Mehrsprachigkeitskonzepte und die Identitätsstiftung durch Sprache relevant sind;
    • die Nutzung digitaler Medien, korpus- und computerlinguistischer Technologien für die Sprachanalyse und das Fremdsprachenlehren und -lernen;
    • die Beschreibung und Analyse des Spracherwerbs im Allgemeinen (unter besonderer Berücksichtigung der medialen Ausdifferenzierung nach Mündlichkeit und Schriftlichkeit) und der Sprache im Unterricht im Besonderen.

Aktivitäten

Archiv

Das CEFR Companion Volume: Neue Konzepte, Kompetenzen, Skalen? – Konferenz der Forschergruppe Educational Linguistics

Programm Educational Linguistics 2019/20

Das CEFR Companion Volume: Neue Konzepte, Kompetenzen, Skalen? – Konferenz der Forschergruppe Educational Linguistics

Am Freitag, den 8. November 2019 findet von 9:00 bis 16:00 Uhr in Raum 102 und Raum 103 im Seminargebäude 2 des Philosophikum, Alter Steinbacher Weg 44, 35394 Gießen (ACHTUNG Raumänderung!) eine Konferenz zum CEFR Companion Volume statt. Die Konferenz beginnt um 9:00 Uhr mit einer Begrüßung durch die beiden Organisatorinnen Prof. Eva Burwitz-Melzer und Prof. Hélène Martinez (jeweils ZMI-Sektion Educational Linguistics). Es folgen im Tagesverlauf vier jeweils etwa einstündige Vorträge, die das CEFR Companion Volume aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Den Auftakt macht Dr. Brian North (Eurocentre Fundation Zürich) mit seinem Vortrag The CEFR Companion Volume. Anschließend betrachtet Prof. Claudia Rimer (Universität Bielefeld) Das CEFR Companion Volume aus der Sicht von DaF und DaZ, bevor Prof. Daniela Caspari (Freie Universität Berlin) auf die Sprachmittlung im CEFR Companion Volume eingeht. Die Veranstaltung schließt mit einem Vortrag von Prof. Eva Wilden (Universität Duisburg-Essen) zum Thema Digitalisierung und das CEFR Companion Volume.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen! Das Programm finden Sie hier.

Vortragsreihe des Forschungsverbundes Educational Linguistics

 

Vortragsreihe des Forschungsverbundes Educational Linguistics

Im Rahmen des Forschungsverbundes Educational Linguistics finden im Sommersemester 2019 drei Vorträge statt. Als Vortragende werden Prof. Dr. Camilla Badstübner-Kizik (Poznań), Prof. Dr. Gabriele Budach  (Luxemburg) sowie Prof. Dr. Jürgen Kurtz (Gießen) erwartet. Die Vorträge finden dienstags, um 18:15 im Seminargebäude Philosophikum, Raum 202 (Alter Steinbacher Weg 44) statt.

Am 07. Mai 2019 hält Prof. Dr. Camilla Badstübner-Kizik ihren Vortrag zum Thema "Linguistic Landscape – mediale didaktische Ressource vor Ort?"

Der Vortrag von Prof. Dr. Gabriele Budach zum Thema "Moving objects: Digitale Inszenierung als Methode des sprach- und kulturübergreifenden Lernens." findet am 28. Mai statt. 

Am 18. Juni spricht Prof. Dr. Jürgen Kurtz zum Thema "Fremdsprachenlernen im digitalen Wandel: Augmentierte Bildungsmedien als adaptive Assistenzsysteme."

Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

 

 

(30.04.2019, Rahel Schmitz)

Vortragsreihe des Forschungsverbundes Educational Linguistics im Wintersemester 2018/19

Vortragsreihe des Forschungsverbundes Educational Linguistics im Wintersemester 2018/19

Programm Educational Linguistics 2018/19
Programm Educational Linguistics 2018/19

Im Rahmen des Forschungsverbundes Educational Linguistics fanden im Wintersemester 2018/2019 zwei Vorträge sowie eine Podiumsdiskussion statt. Als Referenten wurden Dr. Dinah Leschzyk (JLU Gießen, Institut für Romanistik) und Dr. Jutta Hergenhan (JLU Gießen, Zentrum für Medien und Interaktivität) erwartet. Die Vorträge fanden dienstags, um 18:15 im Seminargebäude Philosophikum, Raum 202 (Alter Steinbacher Weg 44) statt.

Am 20.11.2018 hielt Dr. Dinah Leschzyk ihren Vortrag zum Thema „Brasilien: Zwischen 'Gender-Revolution' und 'Staatsstreich'. Gendersensibler Sprachgebrauch in der Krise.“

Am 4.12.2018 sprach Dr. Jutta Hergenhan zum Thema „Gendern in Frankreich: von der Feminisierung der Berufsbezeichnungen zum inklusiven Schreiben.“

Am 22.1.2019 in der Aula vom Uni-Hauptgebäude fand Podiumsgespräch zum Thema „Studierende, SuS und Bürger*innenmeister*innen/ - Möglichkeiten und Grenzen des geschlechtergerechten Sprachgebrauchs.“ statt. An der Diskussion nahmen Prof. Dr. Anja Binanzer (Erfurt), Prof. Dr. Gabriele Diewald (Hannover), Prof. em. Dr. Peter Eisenberg (Potsdam) sowie Prof. Dr. Ekkehard Felder (Heidelberg) teil. Moderation: Prof. Dr. Helmuth Feilke (Gießen) und Prof. Dr. Mathilde Hennig (Gießen).

Alle Interessierten waren herzlich willkommen.




(31.10.2018, Niklas Ferch)

Neuerscheinungen

Archiv der Sektionsveranstaltungen 2009 - 2013

 

Neuerscheinung: