Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Ausscheiden aus der Universität

Mit dem Ausscheiden aus der Universität aus Altersgründen müssen auch die von Ihnen durchgeführten Drittmittelprojekte fristgerecht abgeschlossen sein.

Sofern Sie aus anderen Gründen vorzeitig ausscheiden, sollten zur Vermeidung von Regressansprüchen an die Universität bestehende laufende Projekte auf eine andere Projektleiterin oder einen anderen Projektleiter der Universität Gießen übertragen werden. Wenn Sie ein Projekt im Zuge eines Wechsels an eine andere Hochschule/Forschungseinrichtung transferieren möchten, holen Sie bitte das Einverständnis des Geldgebers ein.

Veranlassen Sie bitte in Absprache mit der Stabsabteilung Forschung die erforderlichen weiteren Schritte.

Informieren Sie die Dekanin/ den Dekan des Fachbereichs oder die Leiterin/ den Leiter der Einrichtung über die beabsichtigte Veränderung.

Restmittel aus bereits abgeschlossenen Drittmittelprojekten verbleiben bei einem Wechsel an eine andere Hochschule/Forschungseinrichtung grundsätzlich an der Universität Gießen. Das Präsidium entscheidet unter Beteiligung des Dekanats über deren weitere Verwendung.

Die Verwendung von Mitteln aus abgeschlossenen Drittmittelprojekten nach Pensionierung/Emeritierung durch die/den Wissenschaftler/in für Forschungszwecke bedarf der Zustimmung des Präsidiums. Gleiches gilt für die Weiternutzung von beweglichem Anlagevermögen,  z. B. Notebooks, PDA, Laborgeräte etc. Bitte übersenden Sie auf dem Dienstweg einen begründeten Antrag auf Zustimmung zur weiteren Verwendung dieser Mittel. Dies gilt auch für den erforderlichen SAP-Zugang an das Präsidium. Klären Sie hierzu bitte vorab, welcher Kostenstelle/ Organisationseinheit das betreffende Projekt nach Ihrem Ausscheiden zugeordnet werden soll.