Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

DAS LEBEN STUDIEREN - DIE WELT ERFORSCHEN ... SEIT 1607

Artikelaktionen

Aktuelle Ausschreibungen

 



  • Ausschreibung 2018/19 für 20 Fellowships – Mercator Kolleg für internationale Aufgaben:

    Für das Programmjahr 2018/19 werden vom Mercator Kolleg 20 Fellowships an junge Berufstätige und Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen ausgeschrieben. Während des 13-monatigen Kollegs arbeiten die Fellows in zwei bis drei Internationalen Organisationen weltweit. Weitere Informationen zu Bewerbungsvoraussetzungen und Förderungsmöglichkeiten

    Bewerbungsschluss ist der 20. Dezember 2017

 

  • Stipendienprogramm – Schule des Polnischen Rechts 

    Im Rahmen des DAAD-Go-East-Programms wird das deutschsprachige Lehrprogramm „Schule des Polnischen Rechts“ für interessierte Studenten (ab 3. Semester) und junge Absolventen der Rechtswissenschaften veranstaltet. Der DAAD stellt Stipendien zur Verfügung, welche  Lebenshaltungskosten, Reisekosten und Kursgebühren umfassen. Weitere Informationen

    Bewerbungsende ist der 31.Dezember 2017

 

  • ASA-Programm: Geförderte Projektpraktika weltweit

    Das ASA-Programm richtet sich an junge Menschen, die sich für globale Zusammenhänge interessieren und Lust auf internationalen Austausch und Offenheit für gemeinsames Lernen mitbringen. Gefördert werden Studierende zwischen 21 und 30 Jahren.

    Eine Bewerbung ist online vom 20. November 2017 bis zum 10. Januar 2018 möglich

 


 

  • Bezahltes Praktikum bei der Europäischen Kommission

    Für ein 5-monatiges Praktikum bei der Europäischen Kommission in Brüssel erhalten Praktikantinnen und Praktikanten ein monatliches Salär von 1.100 Euro sowie eine Rückerstattung der Reisekosten.

    Bewerbungen werden vom 04.01.2018 bis zum 31.01.2018 angenommen.



  • Stipendien des polnischen Ministeriums für Wissenschaft und Hochschulbildung

    - Stipendien für Studien-und Forschungsaufenthalte

    - Semesterstipendien für Slavisten

    - Kurzstipendien für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen

    - Stipendien für Sommerkurse an polnischen Hochschulen

  • Go East Programm – Sommerschulen 2017

    Innerhalb der Initiative „Go East“ fördert der DAAD Studierende aus Deutschland für Studien- und Forschungsaufenthalte in die Länder Mittel-, Südost- und Osteuropas sowie Südkaukasus und Zentralasien. Es ist möglich, sich an einer von 56 Sommerschulen in 20 Ländern zu bewerben. Die Stipendienleistungen reichen über eine monatliche Teilstipendienrate, eine Reisekostenpauschaule bis hin zu den Teilnahmegebühren.

    Ab dem 01.03 ist die Bewerbung nach der Registrierung im DAAD-Portal möglich.

 

  • Ranke-Heinemann Voll-Stipendium:

    Studierende, die durch das Institut Ranke-Heinemann betreut und an einer australischen, neuseeländischen bzw. kanadischen Hochschule eingeschrieben werden, haben die Möglichkeit, sich für ein Vollstipendium zu bewerben, das ihnen einen Studienaufenthalt finanziell erleichtert. Die Förderung umfasst die Studiengebühren für ein Semester. Sowohl Undergraduate- als auch Postgraduatestudiengänge werden gefördert.

    Bewerbungsfrist: 01.12 für das erste Semester im folgenden Studienjahr / 01.05 für das zweite Semester im Studienjahr

  • Die Heinrich-Böll-Stiftung fördert Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen und Nationalitäten sowohl in Universitäten als auch in Fach-/ Hochschulen im Inland. Erwartet werden hervorragende Studien- bzw. wissenschaftliche Leistungen, gesellschaftliches Engagement und politisches Interesse sowie eine aktive Auseinandersetzung mit den Grundwerten der Stiftung. Weitere Informationen zur Förderung finden Sie auf den Seiten der Stiftung und in der Ausschreibung.

  • Die Haniel-Stiftung vergibt Stipendien in vier Stipendienprogrammen an Studierende und Graduierte: Auslandsstudium und Praktikum, Kurzzeitstudium und Praktikum in Asien, Go East - Studium ud Praktikum in osteuropa, Go West - Europäisches Masterstudium und Praktikum
    Alle Infos zur Bewerbung finden Sie unter www.haniel-stiftung.de

 

  • Studienstiftung des deutschen Volkes: ERP-Stipendienprogramm und McCloy-Programm

    Während das McCloy-Stipendienprogramm Mastervorhaben an der Harvard Kennedy School fördert, unterstützt das ERP-Programm ein- bis zweijährige Studien- und Forschungsvorhaben an amerikanischen Spitzenuniversitäten USA-weit. Beide Programme richten sich an exzellente Absolventen aller Fächer, die mindestens über einen Bachelor-Abschluss verfügen. Die finanzielle Förderung umfasst sowohl im ERP- als auch im McCloy-Programm ein monatliches Lebenshaltungsstipendium in Höhe von US$ 1.900,-, einen Reisekostenzuschuss in Höhe von US$ 1.000,- und ein einmaliges Startgeld von US$ 500,-. Im ERP-Stipendienprogramm erhalten die Stipendiaten zudem einen Gebührenzuschuss in Höhe von maximal US$ 25.000,- pro Jahr. Im McCloy-Programm werden die Studiengebühren vollständig übernommen.