Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Unterstützung

Förderung für deine Initiative

I Projektförderungen


Logo AStA

Studierende der JLU können dem AStA ihre Veranstaltungsideen und Projekte vorstellen. Je nach Budgetlage kann eine Förderung von bis zu 499 Euro erteilt werden. Falls eine höhere finanzielle Unterstützung benötigt wird, kann der AStA das entsprechende Projekt in eine Sitzung des StuPa einbringen. Hier wird über größere Förderungen entschieden.

Zur Homepage des AStA

 

 

HartgeldDas Gießener Kulturamt kann Veranstaltungen und Projekte fördern. Zuschüsse können für einzelne kulturelle Aktivitäten, die als Ergänzung zum herkömmlichen Kulturprogramm der Stadt angeboten werden, erteilt werden. Vorhaben sollten standortbezogen, kulturszenenbelebend, kunstsparten-übergreifend sein und/oder Aussicht auf Breitenwirkung haben. Es können maximal 70% der entstehenden Projektkosten gefördert werden. Zuschüsse werden auf Basis eines schriftlichen formlosen Antrags gewährt. Die Mitarbeiter des Kulturamts beraten gerne bei der Antragsstellung.

 

Zu den Förderrichtlinien

 

II Drucksachen (Flyer, Plakate, Roll Ups etc.)

 

Logo Dein Engagement zählt!Das Dein Engagement zählt!-Team des Lokal International kann Drucksachen von studentischen Initiativen und Vereinen je nach Budgetlage bis zu einem Wert von 50 Euro fördern.

 

Zu den Druckkostenzuschüssen

 


III Stiftungen

 

Viele Stiftungen bieten Fördermöglichkeiten für größere und kleinere Vorhaben an. Das hessische Stiftungsverzeichnis sowie die Homepage des Bundesverbands Deutscher Stiftungen enthalten Datenbanken, in denen über 11.000 Stiftungen enthalten sind.

 

Zur Datenbank Bundesverband Deutscher Stiftungen

Zum Hessischen Stiftungsverzeichnis

 

IV Workshops

 

Das Freiwilligenzentrum Gießen kann nach Absprache Honorarkosten in Höhe von 35 Euro pro Unterrichtseinheit (45 Min) erstatten. 

Zum Freiwilligenzentrum Gießen

Funding for Your Initiative

Hartgeld


You have good ideas, interesting projects and visions but no money to put them into practice? Here we present from time to time interesting contacts which you can use to apply for funding and other support.




I Funding for print materials

Apply for funding for print materials at „Your Activity Counts!“ Many students that work voluntary told us that they wish to be supported financially in order to print flyers and posters. First financial supports were issued. But the offer to fund print materials was not used much until now. For this reason we facilitated the process of applying for funding for print materials.

Get your funding for print materials in 9 steps:

  1. Load down the „Your Activity Counts!“ banner here
  1. Design your flyer or poster on your PC and include the banner well apparent into your flyer/poster
  2. Write a very small text (few sentences) in which you tell us the reason why your initiative needs flyers/posters
  3. Elaborate in a few sentences why you think that the costs of your print materials should be covered by „Your Activity Counts!“
  4. Get an exact offer for printing your flyers/posters, including taxes and fees, by a company that can print your materials (for example flyeralarm, diedruckerei, or other companies)
  5. Send the electronic version of the print materials together with your text and the offer of the printing company to dein.engagement@admin.uni-giessen.de.
  6. We will get in contact with you and tell you if we provide the funding for your print materials. Probably we will have some questions about your flyer/poster.
  7. Send your print materials to the printing company after we told you that we are going to provide the necessary funding.
  8. Hand in the invoice of the printing company to the “Your Activity Counts!” team directly after you received the invoice. If you have to pay the invoice in advance, you can do so. We will transfer the amount of money to your bank account after you filled in a special form, that we will provide to you.

All these steps must be respected in order to get funding for print materials. Please note that only initiatives, organizations and groups that have no commercial purposes and consist mainly of students that are enrolled at JLU are qualified to apply for financial support. Only students enrolled at JLU can apply for funding.

Whether „You Activity Counts!“ provides funding for your print materials will be decided case by case. Financial support is limited to 50 Euros per initiative per year.

 

II Project funding by by AStA and StuPa

Logo AStAStudents of JLU can present their cultural and social visions, ideas and projects to the General Student’s Committee (AStA). According to the budget situation AStA can decide to fund you with up to 499 Euros. If you need more funding than 499 Euros to put your ideas into practice, AStA may decide to discuss them in a meeting of the Student’s Parliament (StuPa). The StuPa can decide to provide funding for bigger projects.

to the homepage of AStA  

Anlaufstellen und Unterstützung

I Beratung und Unterstützung zu allen Aspekten des freiwilligen Engagements

 

Dein Engagement zählt! steht Dir u.a. mit folgenden Unterstützungs- und Beratungsangeboten zur Verfügung: individuelle Beratung, Unterstützung bei der Raumsuche für Veranstaltungen, Förderung von Drucksachen, Professionalisierungsmaßnahmen, Netzwerk- und Informationsevents, Onlineportal mit nützlichen Informationen rund um freiwilliges Engagement u.v.m. Dein Engagement zählt! ist die Anlaufstelle für alle deutschen und internationalen Engagement-Interessierten und Engagierten der JLU. Das Team freut sich auf Deinen Besuch!

 

Informationen: http://www.uni-giessen.de/internationales/engagement/

 

Das Freiwilligenzentrum Gießen ist eine Einrichtung des Vereins freiwillig-sozial-aktiv e.V. Hier werden Möglichkeiten zur Vernetzung von engagierten Freiwilligen, Vereinen und Initiativen geschaffen und sie werden dabei unterstützt, ihre Kräfte zu bündeln. Beratung, Netzwerktreffen und ein Qualifizierungsprogramm zur Professionalisierung des Ehrenamts sind nur einige Angebote des Freiwilligenzentrums. Ziele des Zentrums sind:

 

- Vielfältige Ansätze und Formen bürgerschaftlichen Engagements unterstützen,

- Sichtbarkeit und Anerkennungskultur schaffen,

- neue Einsatzfelder für freiwilliges Engagement erschließen,

- Bedingungen für freiwilliges Engagement verbessern,

- Menschen an das freiwillige Engagement heranführen und dafür qualifizieren.

 

Informationen: https://www.freiwilligenzentrum-giessen.de/

 

 

II Veranstaltungsorganisation

 

Das Studierenden-Begegnungszentrum Lokal International unterstützt Dich mit Rat und Tat bei der Durchführung Deiner Veranstaltung. Es stehen für Dich bereit:

- Expertise im Bereich Planung und Durchführung von Veranstaltungen;

- mehrere Räumlichkeiten: ein Seminarraum, ein Gastraum mit Theke und angeschlossener

  Großküche, eine Aula, Biergarten;

- technische Ausstattung: Musikanlage, Beamer, Leinwand;

- ein eingespieltes Team von Mitarbeiter/-Innen.

 

Informationen: http://www.lokal-international.de/

Facebook: https://de-de.facebook.com/Lokal.International/

E-Mail: lokal.international@studwerk.uni-giessen.de

 

 

III Räumlichkeiten organisieren

 

Lokal International: Es stehen mehrere Räumlichkeiten zur Verfügung, die von engagierten Studierenden für ihre Vorhaben genutzt werden können. (s.o.)

Studentenwerk Gießen: Mieterinnen  und Mieter des Studentenwerks

können mehrere Veranstaltungsräume in den Wohnheimen nutzen, in denen zwischen 20 und 80 Gäste empfangen werden können. Der Antrag zur Raumbuchung wird online eingereicht.

 

Informationen: http://www.studentenwerk-giessen.de/Studentisches_Wohnen/Ansprechpartner/

Formular Raumnutzung: http://www.studentenwerk-giessen.de/cgi/Das_Studentenwerk/Service/Formulare.cgi/extern?F_ID=FeAn&RAUM=Gr%C3%BCnberger%20Stra%C3%9Fe%20-%20Wintergarten%20%28maximal%2030%20Personen%29

 

Raumvergabe der JLU: Alle Anfragen zwecks Buchung von Räumlichkeiten der JLU können online mittels eines Formulars eingereicht werden. Raumbuchungen sind meist kostenfrei, unterliegen aber unterschiedlichen Auflagen. Die Raumvergabe informiert und unterstützt bei Fragen gerne.

 

Informationen: http://www.uni-giessen.de/org/admin/dez/e/3/rvg

Formular Raumbuchung: https://www.uni-giessen.de/org/admin/dez/e/3/Raumanfrage/fg_base_view_p3

 

raumstation3539 ist ein Zusammenschluss von kulturellen und sozialen Initiativen, von Künstler/-Innen, Kreativen, Start-Up-Unternehmer/-Innen und anderen Engagierten. Alle vereint das gemeinsame Ziel, die Stadt durch persönliches Engagement und Ideenreichtum zu einem lebenswerteren Ort zu machen. Im Rahmen von raumstation3539 mieten Vereine, Initiativen und Einzelpersonen gemeinschaftlich Räumlichkeiten in Gießen. Diese Räumlichkeiten werden unterschiedlich genutzt, u.a. als Co-Working Space in der „Anschlussverwendung“ in der Grünbergerstraße 38, 35390 Gießen. Hier können gegen vergleichsweise sehr geringe Gebühren Arbeitsplätze und Räumlichkeiten gemietet werden.

 

Informationen: http://raumstation3539.net/

 

 

IV Vernetzen und Mitstreiter/-Innen finden

 

Das Dein Engagement zählt!-Team verfügt über ein Onlineportal auf dem Du Deine Initiative zusammen mit zahlreichen weiteren Initativen vorstellen kannst. Zudem bestehen Kontakte zu vielen Initiativen aus ganz Gießen. Zusammen mit Dir finden wir eine Initiative, die Deinen Interessen entspricht. Auch unterstützt Dich das Team dabei, Initiativen zu finden, mit denen Deine Organisation gemeinsam Projekte und Visionen umsetzen kann. Netzwerk und Informationsevents bieten Dir und Deiner Initiative die Möglichkeit dazu, sich der Öffentlichkeit vorzustellen, Mitstreiter/-Innen zu finden und Dich mit weiteren Initiativen und Organisationen aus Stadt und

Universität zu vernetzen.

 

Das Lokal International veranstaltet vielerlei Events, Treffen und Veranstaltungen, die dazu einladen, sich miteinander auszutauschen und zu vernetzen.

 

Das Gießener Freiwilligenzentrum bietet Schulungen an — u.a. dazu, wie man neue Mitglieder gewinnt. Zudem laden Netzwerkveranstaltungen dazu ein, sich untereinander auszutauschen. Beratung, eine „Freiwilligenbörse“ und „Engagement-Gesuche“ ermöglichen es, eine passende Initiative bzw. interessierte Mitstreiter/-Innen zu finden.

 

Das Integrationsbüro der Stadt Gießen pflegt Kontakte zu einem großen Netzwerk von Migrantenorganisationen, die den gesellschaftlichen Prozess der Integration aktiv mitgestalten. Sollte sich das Engagement auf die Eröffnung von Chancen und die gleichberechtigte Teilhabe aller am (stadt-)gesellschaftlichen Leben ausrichten, so kann das Integrationsbüro wertvolle Kontakte zu einer Vielzahl von Vereinen und Initiativen vermitteln.

 

Informationen: https://www.giessen.de/Soziales_und_Gesellschaft/Migration_und_Integration/

 

Die Stellarbar von raumstation 3539 (jeden 2. Donnertag im Monat) und der English Evening (jeden 3. Freitag im Monat) bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit dazu, sich in netter Atmosphäre mit Engagierten und Kreativen auszutauschen.

Werbung an der JLU

Flyer, Plakate, Infostände – Wo und wie darf ich an der JLU werben?

 

Wo und unter welchen Auflagen für das eigene Engagement geworben werden kann, richtet sich nach der jeweiligen Zuständigkeit von: JLU, Studentenwerk und Lokal International.

 

I Justus-Liebig-Universität Gießen

 

Die Zuständigkeit der JLU umfasst alle Einrichtungen und Freiflächen der JLU.

 

  • Plakate: An Aushangflächen, „Schwarzen Brettern“,  in den Gebäuden der JLU können Plakate ausgehängt werden. Zudem befinden sich zahlreiche Plakatwände im Außenbereich.
  • Flyer: In mehreren Gebäuden befinden sich Halter zwecks Auslage von Flyern. Um die Umwelt zu schonen, können keine Flyer auf dem JLU-Außengelände aktiv verteilt werden.
  • Informationsstände: Es gibt mehrere Flächen, an denen Informationsstände aufgebaut und betreut werden können.

 

Grundsätzlich muss jede Form der Print- und Infostandwerbung bei der Liegenschaftsabteilung der JLU angemeldet werden. Es ist ratsam Plakate bereits vor dem Druck in elektronischer Form an die Liegenschaftsabteilung zu senden. So kann vorab geprüft werden, ob die Plakate auf dem Gelände der JLU ausgehängt werden dürfen.

 

Formular Raumbuchung: https://www.uni-giessen.de/org/admin/dez/e/3/Raumanfrage/fg_base_view_p3

 

 

II Lokal International    

 

Das Lokal International bietet nach Absprache vielfältige Werbemöglichkeiten an.

 

  • Plakate: An mehreren Flächen sowie einem „Schwarzen Brett“ können Plakate aufgehängt werden.
  • Flyer: Flyer können in mehreren Haltern platziert werden.
  • Informationsstände: Bei verschiedenen Events können Informationstische aufgebaut werden. Besonders attraktiv sind Netzwerk- und Informationsevents, wie das Global Village. Hierbei präsentieren sich regelmäßig zahlreiche Studierendeninitiativen.
  • Social Media: Veranstaltungshinweise können auf Facebook geteilt werden.

 

Kontakt: lokal.international@studwerk.uni-giessen.de

 

 

III Studentenwerk Gießen

 

An der Mensa in der Otto-Behaghel-Straße kann seitlich des Haupteingangs sowie im Innenfoyer geworben werden. Am Mildred-Harnack-Fishhaus kann zwischen den Haupteingangstüren geworben werden. An beiden Orten sind Werbemaßnahmen zwischen 11 und 15 Uhr des abgesprochenen Tages möglich. Für Maßnahmen in weiteren Cafeterien ist i.d.R. die Raumvergabe der JLU zuständig.

 

  • Plakate: Ohne Absprache können Aushänge am „Schwarzen Brett“ der Mensa in der Otto-Behaghel-Straße befestigt werden. Alle Aushänge am „Schwarzen Brett“ werden zum Ende eines jeden Monats entsorgt.
  • Flyer: Flyer können an beiden Orten verteilt sowie auf den Tischen aller Cafeterien und Mensen ausgelegt werden.
  • Informationsstände: An beiden Orten können Stände betrieben werden.

 

Die Verteilung von Flyern und das Betreiben von Informationsständen muss beim Studentenwerk zwei Wochen vor dem Wunschtermin angemeldet werden. Es wird ein Pfand in Höhe von 20 Euro einbehalten, das zurückerstattet wird, sofern die übrig gebliebenen Flyer bis eine halbe Stunde nach Ende der Essensausgabe eingesammelt werden.

 

Kontakt: hochschulgastronomie@studwerk.uni-giessen.de

Informationen: http://www.studentenwerk-giessen.de/docs/HSG/Werbem%F6glichkeiten.pdf