Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Tierische Nebenprodukte (TNP)

Umgang mit tierischen Nebenprodukten (TNP) in Forschung und Lehre

Um die Gesundheit von Menschen und Tieren sowie die Umwelt durch die Übertragung von infektiösen Tierkrankheiten (wie z.B. der Maul- und Klauenseuche, Schweinepest oder BSE) oder durch die Verbreitung von Rückständen (wie beispielsweise Dioxine oder Antibiotika) nicht zu gefährden, ist die JLU rechtlich verpflichtet, tierische Nebenprodukte (TNP) sicher zu verwerten und zu entsorgen.

Informationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen, einen Fragebogen zur Erhebung zum Umgang mit TNP sowie zum Verfahren bei Antragstellung finden Sie im
Rundschreiben Nr. 25 aus 2018 "Umgang mit TNP im Forschung und Lehre".

Fragebogen zum Umgang mit TNP; hier: Rückmeldung an B3.3 bitte bis spätestens 30.09.2018:
Um einen koordinierten Ablauf zu gewährleisten, ist es zunächst erforderlich, den Handlungsbedarf im Umgang mit TNP innerhalb der Einrichtungen und Organisationseinheiten der Universität zu identifizieren. Bitte machen Sie hierzu entsprechende Angaben in einem Fragebogen (s. die Word-Datei als Anhang zum oben genannten Rundschreiben)  bzw. nehmen Sie eine Unterverteilung des Fragebogens in die einzelnen Organisationseinheiten Ihres Bereichs vor mit der Bitte um Beantwortung.
Senden Sie die (unterzeichnete) Rückantwort bitte bis spätestens 30.09.2018 an das Dezernat B der JLU, Abteilung B3.3, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen.

Anhang/Anlagen zum Rundschreiben Nr. 25:

  • Fragebogen zur Erhebung zum Umgang mit TNP (Rückantwort bis 30.09.2018)
  • Anlage 1: Merkblatt des Landkreises Gießen zu „TNP in Diagnose-, Forschungs- und Bildungseinrichtungen“
  • Anlage 2: Anhang Antrag „Kategorie der verwendeten Materialien TNP“
  • Anlage 3: Formular (Version JLU) „Anzeige zur Registrierung nach Art. 23 sowie Antrag auf Zulassung einer Ausnahme nach Artikel 16 der Verordnung (EG) Nr. 1069/2009“
  • Anlage 4: Handelspapier für den Transport innerhalb Deutschlands

Kontaktdaten bei Rückfragen: Herr Dr. Lühs (Dezernat B, Abteilung B 3.3, Tel. 12216, E-Mail Wilfried.W.Luehs@admin.uni-giessen.de)