Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Erfolgreiche Ausstellung 2013: Im Visier der Staatsgewalt. Die Universität Gießen als Zentrum von Revolution und Repression 1813-1848

Erfolgreiche Ausstellung 2013: Im Visier der Staatsgewalt. Die Universität Gießen als Zentrum von Revolution und Repression 1813-1848

Karikatur zur politischen Situation 1836

Die Ausstellung beleuchtete mit vielen wertvollen originalen Schriften, Abbildungen, Gegenständen und multimedialen Installationen die vielschichtige Rolle, die der Universität Gießen in der Zeit von Restauration und Vormärz zukam: als verlängerter Arm der hessischen Obrigkeit und des  Deutschen Bundes sowie als Hort oppositionellen Gedankenguts und revolutionärer Konspiration.

Ausstellungskonzeption und Durchführung: Universitätsarchiv, Dr. Eva-Marie Felschow, Dr. Irene Häderle

Zahlreiche Besucher und Besucherinnen kamen während der sechs Wochen, in denen "Im Visier der Staatsgewalt" gezeigt wurde, in das Rektorenzimmer im Hauptgebäude der JLU, um sich die Ausstellung anzusehen. Für Schulklassen, Studierende und Mitglieder der JLU wurden insgesamt 16 Führungen durchgeführt.

 

Presseschau 

 

Fulminante Vernissage

Zur Eröffnungsveranstaltung am 31. Oktober 2013 mit Vorträgen und einem künstlerischen Begleitprogramm von Studierenden kamen viele interessierte BesucherInnen.

Bilder: Bild 1, Bild 2, Bild 3, Bild 4, Bild 5

Leitung künstlerisches Begleitprogramm: Dr. Kai Bremer, Institut für Germanistik