Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Ausbildung in der Verwaltung

Hier finden Sie Ausbildungspläne und Informationen rund um den Beurteilungsbogen für Verwaltungsfachangestellte und Inspektoranwärter/innen.

Beurteilungsbogen

 

Am Ende eines jeden Ausbildungsabschnitts soll im Rahmen eines Beurteilungsgesprächs durch den/die jeweilige/n Ausbilder/in eine Beurteilung der gezeigten Leistungen und des Verhaltens anhand eines standardisierten Beurteilungsbogens vorgenommen werden.


Diese Beurteilung soll den Auszubildenden und Inspektoranwärter/innen als transparente und nachvollziehbare Standortbestimmung über die bereits erfüllten Ausbildungsziele dienen, die Ausbildungsfortschritte benennen und gegebenenfalls Defizite zu beleuchten sowie hierzu eventuell erforderliche Lösungsstrategien zu entwickeln. Darüber hinaus hat die Beurteilung den Effekt, die Auszubildenden und Inspektoranwärter/innen zu motivieren, um gute Ausbildungsleistungen kontinuierlich fortzuführen und zu optimieren.


Im Vorfeld des Beurteilungsgesprächs soll der/die Auszubildende im Rahmen einer Selbstreflektion eine Selbsteinschätzung auf einem inhaltlich identischen Bogen vornehmen. Diese soll im folgenden Beurteilungsgespräch zusammen mit der/dem Beurteiler/in besprochen werden und verbleibt anschließend bei der/dem Auszubildenden bzw. der Inspektoranwärterin/dem Inspektoranwärter.


Nach dem Beurteilungsgespräch wird der Beurteilungsbogen von der Leitung des Ausbildungsabschnitts sowie der/dem Beurteilten unterschrieben und an die Ausbildungsleitung (C2.1-Freigabeverfahren, Stellenmanagement und Stellenausschreibungen) übermittelt, wobei die beurteilte Person durch die Ausbildungsleitung eine Kopie des Bogens erhält. In den einzelnen Ausbildungsabschnitten werden bei den Ausbildern und Ausbilderinnen vor Ort keine Kopien abgelegt.


Der ausgefüllte Beurteilungsbogen findet Eingang in die Personalakte und wird bei der Erstellung des Zeugnisses am Ende der Ausbildung, bzw. des Vorbereitungsdienstes herangezogen. Nach der Zeugniserstellung werden die Beurteilungsbögen wieder aus der Personalakte entfernt und vernichtet.



Ausbildungspläne


Unter den nachfolgenden Links finden Sie die Ausbildungspläne unserer Auszubildenden für den Beruf "Verwaltungsfachangestellte/r":

 

 

Ansprechpartner

 

Hendrik Jahn     |     Christian Schäfer     |     Verena Daub

             |     0641/99-12310

 

 

 

 abgelegt unter: