Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Personalentwicklung

Beratung und Information zu Personalentwicklungsangeboten, Erstellung des JLU-internen Fort- und Weiterbildungsprogramms, Ausbildungskoordination, Betriebliche Gesundheitsförderung, Suchtprävention

Die Abteilung Personalentwicklung an der JLU

 

Die 2016 gegründete Abteilung Personalentwicklung ist im Personaldezernat verortet und für alle zentralen Personal­entwicklungs­maßnahmen der JLU zuständig. Die Abteilung setzt sich aus insgesamt drei Stellen zusammen, die unterschiedliche Funktionen im personal­entwicklerischen Bereich übernehmen:

  • Beratung und Information zu Personalentwicklungsangeboten
  • Erstellung des JLU-internen Fort- und Weiterbildungsprogramms
  • Ausbildungskoordination
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Suchtprävention

 

Des Weiteren baut die Abteilung Personalentwicklung existierende Personalentwicklungsinstrumente für unterschiedliche Phasen des Beschäftigungszyklus aus, die …

  • in die Beschäftigung einführen („into-the-job“), z. B. Instrumente zur Personalauswahl (z. B. Anforderungs­profile, Merkhefte und Leitlinien für Entscheider) sowie zur Einführung neuer Beschäftigten (z. B. Begrüßungsmappen, Einführungsveranstaltungen für alle Beschäftigten und Checklisten für Vorgesetzte).
  • Beschäftigung begleiten („on-the-job“), u. a. Instrumente zur Durchführung von Jahresgesprächen (z. B. Leitlinien, Informationsmaterialien, Gesprächscoaching) sowie Fort- und Weiterbildungen (darunter Bedarfsabfragen, Konzeption neuer Kursreihen, Evaluation).
  • beschäftigungsnah sind („near-the-job“); hier wird die Personalentwicklungsabteilung in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Mentoring die bisherigen Mentoring-Angebote ausbauen und einen Coachingpool einrichten.