Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Multifunktionsgebäude Sportwissenschaft

Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler freuen sich über ein neues Multifunktionsgebäude und die sanierte Schwimmhalle am Kugelberg

MFG Sportwissenschaft

 Attraktiv für Studium und Lehre

Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler freuen sich über ein neues Multifunktionsgebäude und die sanierte Schwimmhalle am Kugelberg – Stärkung der experimentellnaturwissenschaftlichen Arbeitsbereiche

chb/lia. Fitnessstudio zur Kraftdiagnostik und Motorik-Labor neben modernen Vortrags-, Seminar- und Büroräumen: Das Institut für Sportwissenschaft der JLU stärkt die experimentell-naturwissenschaftlichen Arbeitsbereiche. Das neue Multifunktionsgebäude Sportwissenschaft am Kugelberg schafft die nötigen äußeren Rahmenbedingungen dafür, dass die Gießener Sportwissenschaft im wissenschaftlichen Wettstreit konkurrenz-und zukunftsfähig ist. In dem Gebäude finden die Sportwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler hervorragende Bedingungen vor, insbesondere für die Arbeitsbereiche Sportpsychologie, Bewegungswissenschaft und Trainingswissenschaft. Der Neubau schafft beste Voraussetzungen sowohl für Forschungsbelange als auch für eine qualitativ hochwertige und attraktive Lehre in der Sportwissenschaft. „Die Sportanlagen am Kugelberg sind nun endlich wieder attraktiv für unsere Studierenden, aber natürlich auch für uns Lehrende”, sagt Prof. Dr. Jörn Munzert am Fachbereich 06 – Psychologie und Sportwissenschaft, der sich in diesem Sommersemester nicht nur über den Bezug des neuen Multifunktionsgebäudes, sondern zudem über die Wiedereröffnung des komplett renovierten Schwimmbades freuen konnte.

Motorik-Labor und Kraftdiagnostik

Das MFG stellt neben Seminar-, Besprechungs- und Büroräumen ein Motorik-Labor sowie einen Funktionsbereich Kraftdiagnostik und Fitnessgeräte bereit. In dem 11 x 9 Meter großen Motorik-Labor wird ein 3D-Bewegungsanalyse-System mit bis zu 16 Kameras, 3 Kraftmessplatten und einer 16-Kanal EMG-Anlage betrieben. Die Raumgröße ermöglicht es, dabei auch großräumige Bewegungen auf messtechnisch höchstem Niveau zu erfassen, zu analysieren und interessierende Bewegungsparameter in Echtzeit zu präsentieren. Damit steht „state-of-the-art“-Methodik zur Verfügung, um neue Fragestellungen, etwa zum Zusammenhang von Bewegungswahrnehmung und Bewegungskoordination, zu bearbeiten. Die Studierenden – insbesondere die des Masterstudiengangs „Biomechanik – Motorik – Bewegungsanalyse“ lernen in biomechanischen Praktika und Seminaren den Umgang mit den im Labor zur Verfügung stehenden Messverfahren. Der ansprechende, funktional gestaltete Kraft- und Fitnessbereich (100 Quadratmeter Grundfläche) ist mit hochwertigen Trainingsgeräten ausgestattet. Hier werden trainingswissenschaftliche Forschungsarbeiten durchgeführt und es finden Lehrveranstaltungen der Ausbildungsbereiche Prävention und Rehabilitation statt. Außerdem steht der Kraft- und Fitnessbereich täglich ab 17 Uhr für Kursangebote des Allgemeinen Hochschulsports (ahs) zur Verfügung. Für Kraft- und Ausdauerdiagnostik steht ein weiterer Untersuchungsraum zur Verfügung, in dem zum Beispiel trainingswissenschaftliche Leistungsdiagnostiken auf dem Laufband durchgeführt werden.

 

Schwimmbad renoviert
Das im Rahmen des Konjunkturprogramms II sanierte Schwimmbad kann seit Dezember 2011 wieder für den Lehrbetrieb genutzt werden. Besonders auffällig ist die große Glasfront an zwei Seiten des Schwimmbads, die den Schwimmerinnen und Schwimmern eine beeindruckende Aussicht auf die Sportanlagen am Kugelberg bietet. Unter anderem wurde ein neuer Hubboden eingebaut, so dass die Wassertiefe auch weiterhin für jede Übungsgruppe optimal eingestellt werden kann. Das Bad verfügt jetzt auch über drei fest installierte Unterwasser-Kameras zur Bewegungsanalyse und Technikschulung. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme, die im August 2010 begonnen wurde, beliefen sich auf knapp drei Millionen Euro mit einem Ko-Finanzierungsanteil der JLU in Höhe von rund 145.000 Euro. Planung und Umsetzung durch das Planungsbüro Triebert.

renoviertes Schwimmbad

Steckbrief

Multifunktionsgebäude Sportwissenschaft

Größe Hauptnutzfläche: 505 Quadratmeter
Brutto-Rauminhalt: 4.974 Kubikmeter
Kosten Baukosten und Ausstattung: rund 4,8 Millionen Euro
Termine Baubeginn: August 2010
Bezug: März 2012
Bauherr Land Hessen
Nutzer Justus-Liebig-Universität Gießen
Projektleitung Hessisches Baumanagement (hbm)
Projektsteuerung Hessisches Baumanagement (hbm)
Architekten a+ Architekturbüro

 

abgelegt unter: