Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Teilprojekt Gebäudeplane

An vielen Stellen der JLU werden postalische dienstliche Adressen benötigt und immer wieder in verschiedenen Kontexten neu erfasst. Die Fehleranfälligkeit und die Unvollständigkeit in den bisherigen Strukturen sind dadurch zurzeit groß, die Recherche- und Pflegearbeiten zeitaufwändig.

GebäudepläneAdressdaten zu Identitäten und zu Organisationseinheiten sollen mittelfristig im IDM zentral zur Verfügung stehen, damit die entwickelten Sollprozesse und -konzepte umgesetzt sowie die anzuschließenden Zielsysteme mit allen notwendigen Informationen versorgt werden können. Diese Daten müssen dann im Sinne der Datensparsamkeit nicht mehr in unterschiedlichen Datenbanken, Diensten und Verzeichnissen neu erfasst und vorgehalten werden.

 

Damit dies gelingen kann, müssen für diverse Antragsverfahren (Einstellungsantrag, Telefonanschluss, Schlüssel, Chipkarte, …) Raumnummern eindeutig sein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im IDM-Teilprojekt "Gebäudepläne im Netz"erarbeiten daher eine technische Lösung für die zentrale Veröffentlichung aller Gebäudepläne mit Raumnummern auf  den Webseiten der JLU - die Gefahr einer Mehrfachbenennung der Räume in verschiedenen Systemen soll dadurch deutlich minimiert werden. Die Pläne stellen die Voraussetzung dar für eine verbindliche Nutzung dieser Raumnummern bei den genannten Antragsverfahren u. a. Datentransfers.

 

Das Projekt wurde inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Weitere Informationen sowie den Link zum neuen System finden Sie auf den Seiten der Abteilung E1 Flächenmanagement.


Nähere Informationen:
Jan-Gerrit Bölter, E1.3
E-Mail: