Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Zentrale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Das Amt der zentralen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten definiert sich aus dem im Hessischen Gleichberechtigungsgesetz (HGlG) formulierten Auftrag. Das Gesetz weist der zentralen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten eine Beratungs- und Kontrollfunktion zu, indem sie die Durchführung des HGlG überwacht und die Dienststelle, das Präsidium der Hochschule, bei dessen Umsetzung unterstützt. Zur Wahrung ihres gesetzlichen Auftrags ist die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte an allen personellen und organisatorischen Maßnahmen zu beteiligen und von fachlichen Weisungen frei. Sie übt ihre gleichstellungspolitische Organisationsberatung institutionalisiert als beratendes Mitglied im erweiterten Präsidium sowie dem Senat und als stimmberechtigtes Mitglied in der Gleichstellungskommission aus.

 

Die zentrale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte ist Ansprechperson für vertrauliche Beratung von einzelnen Personen und Frauen im Besonderen. Der Schutz vor Diskriminierung, die Begleitung in Konfliktfällen sowie die Förderung, Stärkung und Sicherstellung der Autonomie jeder und jedes Einzelnen ist ein zentrale Aufgabe dieses Amtes.