Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Teilprojekt 1 - Optimierte Orientierung zur Studienwahl

Optimierte Beratungsangebote

Optimierte Beratungsangebote

Teilprojektleitung

Beate Caputa-Wießner (Zentrale Studienberatung)

Arbeitsbereiche

2. Förderphase

Zur Unterstützung einer passgenauen Studienwahl, die zur Prävention von vermeidbaren Fachwechseln und Studienabbrüchen beiträgt, sollen die in der 1. Förderphase entwickelten Maßnahmen und Angebote zur optimierten Orientierung zur Studienwahl fortgeführt werden. Einer frühzeitigen und fundierten Studienwahl dienen darüber hinaus die Kooperationsprojekte zwischen der JLU und Schulen, mit denen die Studienwahl von beiden Seiten unterstützt wird. Ergänzend sollen die Web-Angebote zur Studienorientierung (Ask Justus) erweitert und optimiert, für weitere Zielgruppen (z. B. Lehrer/innen) ausgebaut und deren Nutzerfreundlichkeit verbessert werden.

1. Förderphase

In der ersten Förderphase des Projekts "Einstieg mit Erfolg" wurde das an der JLU bestehende Studieninformations- und -beratungsangebot weiter ausdifferenziert. Mit Ask Justus wurde ein webbasiertes Informationsportal zur Anleitung und Begleitung einer fundierten Studienentscheidung für für die Zielgruppe der Studieninteressierte entwickelt und um Tools zum Self-Assessment erweitert (siehe Teilbereich "Self-Assessement"). Die Online-Informationsangebote zum grundständigen Studium konnten in Kooperation mit den Diversity-Beauftragten ausgebaut und stetig optimiert werden.

Zudem wurden mit Visit Justus und Justus@school neue Präsenzangebote für Gruppen von studieninteressierten Schüler/inne/n an der JLU bzw. in den Schulen geschaffen. Neben Lehrerfortbildungen zur Verbesserung der Studienwahl-Unterstützung „Wissen über Studium heute" wurde mit dem Forum schule@hochschule ein neues Format zur Zusammenarbeit am Übergang zwischen Schule und Hochschule entwickelt, um Maßnahmen zur Unterstützung der Studienorientierung von Schüler/inne/n seitens der Schulen und der JLU miteinander zu verzahnen sowie gemeinsame Projekte zu entwickeln.

Links

Projektteam

Projektteam

Beate Caputa-Wießner

Teilprojektleiterin Bereich "Studienberatung"

 

Zentrale Studienberatung

Goethestraße 58

35390 Gießen

 

Tel. 0641/99-16222, Fax 0641/99-16229

E-Mail:

Ben Kahl

Projektmitarbeiter "Web-Angebote"


Zentrale Studienberatung

Goethestraße 58

35390 Gießen

 

Tel. 0641/99-16213, Fax 0641/99-16229

E-Mail:

Alexander Kohrt

Projektmitarbeiter "Beratungsangebote"


Zentrale Studienberatung

Goethestraße 58

35390 Gießen

 

Tel. 0641/99-16228, Fax 0641/99-16229

E-Mail:

Online Self-Assessment

Online-Self-Assessment "Ready for Justus?"

Teilprojektleitung

Prof. Dr. Martin Kersting (Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik im Institut für Psychologie/FB 06)

Arbeitsbereiche

2. Förderphase

Im Verlauf des Projekts "Einstieg mit Erfolg 2020" werden aufbauend auf die Maßnahmen der ersten Förderphase vier Entwicklungslinien verfolgt:

  1. Weiterentwicklung und Optimierung der bestehenden Self-Assessment-Tools, u.a. durch Ausbau der Förderfunktion, indem die Self-Assessment-Teilnehmer/innen passgenaue Hinweise auf weitere Informationen sowie individuelle Vorschläge erhalten, wie sie festgestellten Schwächen (kompensatorisch) begegnen können. Ein weiterer Meilenstein wird die Modularisierung des Angebots sein, die es Teilnehmenden ermöglicht, bei der Bearbeitung eines zweiten Studienfaches auf die Ergebnisse aus denjenigen Modulen des ersten absolvierten Self-Assessments zurückzugreifen, die für beide Fächer gelten.

  2. Verzahnung der Self-Assessments mit der persönlichen Studienberatung und dem Studien-Coaching. Die Studienberater/innen und Coaches werden darin geschult, die Self-Assessment-Ergebnisse zu interpretieren. Hierzu werden z. B. Interviewleitfäden für das Rückmeldegespräch erarbeitet.

  3. Entwicklung von weiteren fachspezifischen Self-Assessments

  4. Entwicklung fachübergreifender Self-Assessments von zu integrierenden Schlüsselkompetenzen und Study-Skills. Zentrales und neuartiges Element dieser fachübergreifenden Self-Assessments sind individuelle Förderempfehlungen. Zielgruppe sind hier primär Studierende in der Eingangsphase und weniger Studieninteressierte. Themen solcher Self-Assessments sind z. B. der Umgang mit Stress und Prüfungsangst, Prokrastination und Zeitmanagement (Selbstmanagement), aber auch Study-Skills wie schnelles und aktives Lesen.

1. Förderphase

In das Portal Ask Justus (siehe Teilbereich: Optimierte Beratungsangebote) wurden in der ersten Förderphase des Projekts Tools zum Self-Assessment integriert, die auch direkt über die Webseiten der Fachbereiche zu erreichen sind.  Mit dem Begriff Self-Assessment werden hier internetbasierte Studienorientierungsangebote auf freiwilliger (und anonymer) Basis bezeichnet. Das Self-Assessment soll Studieninteressierte dabei unterstützen, die für sie richtige Studienwahl zu treffen, indem sie eine Rückmeldung zur Passung zwischen den jeweiligen Studienanforderungen eines Faches an einer bestimmten Universität und ihrem Interessens- und Qualifikationsprofil erhalten. Self-Assessments bieten Studieninteressierten folglich nicht nur Informationen über das Studium, sondern mithilfe psychodiagnostischer Verfahren auch Informationen über die eigenen Fähigkeiten, Interessen und studienbezogenen Persönlichkeitsmerkmale, und befähigen sie so zu einem Soll-Ist-Abgleich. Im Rahmen von "Einstieg mit Erfolg" wurden bis Ende 2016 die Self-Assessment-Plattform "Ready for Justus" etabliert und Online-Self-Assessments für acht Studiengänge an fünf Fachbereichen entwickelt.

Das Self-Assessment der JLU Gießen zählt zu den "besten Studientests"!
"Bildung & Begabung", das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Kultusministerkonferenz geförderte Zentrum für Begabungsförderung, hat das Angebot an Online-Self-Assessments gesichtet und einer externen Evaluation unterzogen, um die "besten Studientests" zu identifizieren. Nur vier Tests konnten den Anforderungskriterien genügen und werden nun von Bildung & Begabung Studieninteressierten empfohlen. Zu den vier "besten Studientests" zählt das "Ready for Justus" Online-Self-Assessment (siehe http://www.osa.uni-giessen.de) der Justus-Liebig-Universität Gießen (siehe http://www.check-wunschstudium.de/ sowie Banner unten).

Links

Projektteam

Projektteam

Prof. Dr. Martin Kersting

Teilprojektleiter Bereich "Self-Assessment"

 

Professur für psychologische Diagnostik (FB 06)

Otto-Behaghel-Str. 10F

35394 Gießen

 

Tel. 0641/99-26280, Fax: 0641/99-19736

E-Mail:

 

Pascale Bothe

Wissenschaftliche Mitarbeiterin "Self-Assessment"


FB 06, Abteilung für Psychologische Diagnostik

Otto-Behaghel-Str. 10F

35394 Gießen

 

Tel. 0641/99-26282, Fax 0641/99-19736

E-Mail:

Vera Weingardt

Wissenschaftliche Mitarbeiterin "Self-Assessment"


FB 06, Abteilung für Psychologische Diagnostik

Otto-Behaghel-Str. 10F

35394 Gießen

 

Tel. 0641/99-26282, Fax 0641/99-19736

E-Mail:

Matthieu Holzer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter "Self-Assessment"


FB 06, Abteilung für Psychologische Diagnostik

Otto-Behaghel-Str. 10E

35394 Gießen

 

Tel. 0641/99-26284, Fax 0641/99-19736

E-Mail: