Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Teilprojekt 4 - Qualitätssicherung in der Lehre und Studiengangsweiterentwicklung

Das Teilprojekt 4 - "Qualitätssicherung in der Lehre und Studiengansweiterentwicklung" besteht aus drei Teilbereichen, die sowohl am ZfbK als auch in verschiedenen Fachbereichen der JLU angesiedelt sind: der Professur für Hochschuldidaktik und Evaluation im Fachbereich 06, dem Hochschuldidaktisches Kompetenzzentrum am ZfbK sowie Lehrinnovationsprojekten in sechs Fachbereichen der Universität.

Professur für Hochschuldidaktik und Evaluation

Professur für Hochschuldidaktik und Evaluation

Teilprojektleitung

Prof. Dr. Jan Ulrich Hense (Professur für Hochschuldidaktik und Evaluation am Institut für Pädagogische Psychologie/FB 06)

Arbeitsbereiche

2. Förderphase

Die Professur für Hochschuldidaktik und Evaluation wird auch in der 2. Förderphase die bewährte unterstützende Funktion an verschiedenen Stellen des Projekts fortführen. Dies geschieht durch wissenschaftlichen Input, punktuelle Begleituntersuchungen, interne Weiterbildungen und Vernetzungsaktivitäten. Darüber hinaus werden die interne Evaluation des Projekts durch die Professur für Hochschuldidaktik und Evaluation sowie bedarfsorientierte Beratung zu lokalen Evaluationsmaßnahmen und methodischen Fragen fortgesetzt. Dadurch wird insgesamt eine Qualitätssteigerung der projektinternen Prozesse und Ergebnisse angestrebt.
Zudem leisten die an der Professur maßgeblich verantworteten Projekte einen direkten Beitrag zu den Projektzielen. Hierzu gehören die Fortführung und Weiterentwicklung des Qualitätssicherungssystems für die Lehre. Dieses soll um zentrale Leitlinien und Qualitätsziele für die Lehre ergänzt werden, die Orientierung gleichermaßen für Lehrende, für die hochschuldidaktische Weiterbildung sowie für Evaluationsmaßnahmen geben. Zur Unterstützung der Studiengangweiterentwicklung sollen das bestehende modulare Instrument zur verhaltensbasierten Lehrveranstaltungsevaluation (MoGLi) ergänzt und die Schnittstelle zwischen Lehrevaluation und Hochschuldidaktik verstärkt werden. Das Onlinesystem LENA wird kontinuierlich weiterentwickelt und dabei um Diversitätsaspekte guter Lehre erweitert. Zusätzlich wird eine neue Variante von LENA für Tutorinnen und Tutoren entwickelt, das deren besonderen Bedarfe berücksichtigt. Damit einhergehend wird ein Evaluationsbogen für Tutorien entwickelt.

1. Förderphase

Die im Rahmen des Projekts "Einstieg mit Erfolg" eingerichtete Professur für Hochschuldidaktik und Evaluation setzt sich in ihren Forschungs- und Praxisprojekten besonders für eine Stärkung der Schnittstellen zwischen Evaluation und hochschuldidaktischer Weiterentwicklung im Handlungsfeld Studium und Lehre ein.
Die Professur übernahm in der ersten Förderphase die Leitung der Kommission zur Vergabe von Mitteln aus dem Lehrinnovationsfonds sowie die fachliche Aufsicht über die Lehrinnovationswerkstatt, die Einzelfallberatung von Projektpersonal zu Fragen der Evaluation und der Lehr-Lern-Forschung im Bereich der Hochschuldidaktik. Weitere Schwerpunkte waren die interne Weiterbildunge, die Bereitstellung von unterstützenden Materialien zur Selbstevaluation sowie die Vernetzung von JLU-internen Akteur/inn/en zu Anliegen der Lehrqualitätsentwicklung.
In enger Kooperation mit der Servicestelle Lehrevaluation wurden in der ersten Förderphase wichtige Ziele bei der Einrichtung eines umfassenden Lehrqualitätssicherungssystems erreicht. Hierzu gehören die Entwicklung eines modularen, verhaltensbasierten Instruments zur Lehrveranstaltungsevaluation (MoGLi) sowie des darauf abgestimmten Onlinesystems LENA (LehrEvaluations-Navigation), das Lehrende dabei unterstützt, sich gezielt in selbst gewählten Aspekten ihrer Lehrtätigkeit zu verbessern.
Darüber hinaus erfolgte die interne Evaluation des Gesamtprojekts durch die Professur für Hochschuldidaktik und Evaluation.

Links

Projektteam

Projektteam

Prof. Dr. Jan Ulrich Hense

Teilprojektleitung "Qualitätssicherung in der Lehre"


Professur für Hochschuldidaktik und Evaluation, FB 06

Otto-Behaghel-Straße 10F

35394 Gießen

 

Tel. 0641/99-26400, Fax 0641/99-26409

E-Mail:

Elisabeth Wachsmuth

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für HD und Evaluation


FB 06, Abteilung Pädagogische Psychologie

Otto-Behaghel-Straße 10F

35394 Gießen

 

Tel. 0641/99-26408, Fax 0641/99-26409

E-Mail:

Marcus Raser

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für HD und Evaluation


FB 06, Abteilung Pädagogische Psychologie

Otto-Behaghel-Straße 10F

35394 Gießen

 

Tel. 0641/99-26402, Fax 0641/99-26409

E-Mail:

Jessica Schütz

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für HD und Evaluation


FB 06, Abteilung Pädagogische Psychologie

Otto-Behaghel-Straße 10F

35394 Gießen

 

Tel. 0641/99-26403, Fax 0641/99-26409

E-Mail:

Hochschuldidaktisches Kompetenzzentrum

Hochschuldidaktik

Teilprojektleitung

Prof. Dr. Susanne Göpferich (Direktorin des ZfbK; Professorin für Angewandte Linguistik am Institut für Anglistik/FB 05)

Arbeitsbereiche

2. Förderphase

Neben der Fortführung der bedarfsspezifischen universitätsinternen Fortbildungs- und Beratungsangebote nimmt die Abteilung Hochschuldidaktik in der Studiengangentwicklung des Projekts "Einstieg mit Erfolg 2020" eine zentrale Rolle ein. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Lehrinnovationsprojekte in der ersten Förderphase sowie der Etablierung hochschuldidaktischer Formate, die auf Transfer und Nachhaltigkeit von Lehrkonzeptentwicklungen ausgerichtet sind, begleiten die beiden im Projekt beschäftigten Referentinnen für Hochschuldidaktik mit ihrer Expertise aus der ersten Förderphase die Studiengangweiterentwicklungen in den Fachbereichen und wirken in Kooperation mit dem Schreibzentrum (Teilprojekt 3) sowie mit dem Team der Professur für Hochschuldidaktik und Evaluation (ebenfalls Teilprojekt 4) als Motor für die projektbezogene Studiengangs- und Lehrentwicklung an der JLU.

1. Förderphase

Mit der Einrichtung der Lehrinnovationswerkstatt und den im Rahmen des Projekts finanzierten Referentinnen für Hochschuldidaktik konnte die Abteilung Hochschuldidaktik des ZfbK wie geplant zu einem Hochschuldidaktischen Kompetenzzentrum mit umfangreichem Beratungs- und Weiterbildungsangebot ausgebaut werden. Die Arbeit des Hochschuldidaktischen Kompetenzzentrums konzentrierte sich in der ersten Förderphase von "Einstieg mit Erfolg" vor allem auf den bedarfsorientierten Ausbau des JLU-internen hochschuldidaktischen Weiterbildungsangebots, die hochschuldidaktische Beratung, die Weiterentwicklung von Angebotsformaten und den Ausbau der Tutorenqualifizierung.

Zudem wurde mit dem Lehrinnovationsfonds ein Förderinstrument zur Umsetzung innovativer Lehrkonzepte eingerichtet. Die Organisation und Betreuung der Einzelprojekte, die in den Fachbereichen der JLU durchgeführt wurden, wurde durch das Team der Hochschuldidaktik übernommen. Die intensive Begleitung, Unterstützung und Dokumentation der Innovationsprojekte durch die Referentinnen trug dabei substanziell zu deren Bedarfsangemessenheit, Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit bei.

Links

Projektteam

Projektteam

Prof. Dr. Verena Dolle

Kommissarische Teilprojektleiterin "Hochschuldidaktik"


Vizepräsidentin für Studium und Lehre

Ludwigstraße 23

35390 Gießen

 

Tel. 0641/99-12010

E-Mail:

Prof. Dr. Susanne Göpferich-Görnert

Teilprojektleiterin "Hochschuldidaktik" (2012 bis 2017)


Wir trauern um die Gesamtprojektleiterin von "Einstieg mit Erfolg 2020", Frau Prof. Dr. Susanne Göpferich-Görnert. Unsere Anteilnahme gilt ihrer Familie und allen, die ihr nahe standen. Wir werden sie nicht vergessen und ihr Andenken in Ehren halten.


Professur für Angewandte Linguistik,

Direktorin des Zentrums für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen

Karl-Glöckner-Straße 5A

35394 Gießen

 

Tel. 0641/98-442-121, Fax 0641/98-442-129

E-Mail:

Dr. Sabine Mandler

Referentin für Hochschuldidaktik Geistes- und Kulturwissenschaften


Zentrum für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen

Karl-Glöckner-Straße 5A

35394 Gießen

 

Tel. 0641/98-442-146, Fax 0641/98-442-129

E-Mail:

Dr. Gabriele Dübbelde

Referentin für Hochschuldidaktik Natur- und Lebenswissenschaften


Zentrum für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen

Karl-Glöckner-Straße 5A

35394 Gießen

 

Tel. 0641/98-442-145, Fax 0641/98-442-129

E-Mail:

Michaela Müller

Referentin für Hochschuldidaktik Sozialwissenschaften


Zentrum für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen

Karl-Glöckner-Straße 5A

35394 Gießen

 

Tel. 0641/98-442-149, Fax 0641/98-442-129

E-Mail:

Lisa-Marie Racky

Referentin Tutorenprogramm


Zentrum für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen

Karl-Glöckner-Straße 5A

35394 Gießen

 

Tel. 0641/98-442-147, Fax 0641/98-442-129

E-Mail:

Innovationsprojekte

Innovationsprojekte
In sechs Fachbereichen werden basierend auf ehemaligen Study Skills- und Lehrinnovationsfonds-Projekten der ersten Förderphase von "Einstieg mit Erfolg" sog. Innovationsprojekte durchgeführt. Die Lehrkonzepte werden im Rahmen der zweiten Förderphase ausgebaut und in die Curricula der Studiengänge integriert. Hier finden Sie einen Überblick über die Fachbereichsprojekte.
Innovationsprojekte

FIN³ - Fit in Inklusion (FB 03)

Projektverantwortliche: Prof. Dr. Reinhilde Stöppler

FIN³ knüpft an die 2009 ratifizierte UN-Behindertenrechtskonvention an, indem es angehende Lehrkräfte auf inklusiven Unterricht in allen Schulformen vorbereitet.

Projektseiten FIN³...

 

Lern-Werkstatt Romanistik (FB 05)

Projektverantwortliche: Prof. Dr. Hélène Martinez

Das Innovationsprojekt bildet Lehramtsstudierende zu Sprachlernberater/inne/n aus, die Studierende darin schulen, ihren Spracherwerb zu reflektieren und autonom voranzutreiben.

Selbst-Lern-Werkstatt-Romanistik...

 

Psychologische Beratung (FB 06)

Projektverantwortliche: Prof. Dr. Christiane Hermann

Psychologiestudierende werden für Peer-to-Peer-Beratungen ausgebildet, um andere Studierende bei der Bewältigung von Studienproblemen zu unterstützen. Dabei erwerben sie zugleich berufspraktische Kompetenzen.

Psychologische Beratung...

 

Share MINT Vorkurse (FB 07 bis 11)

Projektverantwortlicher: Prof. Dr. Richard Göttlich (FB 08)

Zur Kompensation der bei vielen Studienanfängerinnen und -anfängern unzureichenden Mathematik-, Chemie- und Physikkenntnisse wird ein fachbereichsübergreifendes Angebot an Präsenz- und Onlinevorkursen weiterentwickelt und in die Studiengänge integriert.

 

Skills Lab (FB 10)

Projektverantwortlicher: Prof. Dr. Stefan Arnhold

Das Skills Lab ermöglicht Tiermedizinstudierenden den Erwerb von praktischen Fertigkeiten und Sicherheit, bevor sie mit lebenden Tieren konfrontiert werden. Es erhöht zugleich den Praxisbezug des Veterinärstudiums und die Studienmotivation.

Skills Lab...

 

Curriculum Medizin (FB 11)

Projektverantwortlicher: Prof. Dr. Joachim Kreuder

Basierend auf den Empfehlungen des Wissenschaftsrates, wird ein longitudinales Curriculum zur Stärkung wissenschaftlicher Kompetenzen im Medizinstudium sowie zur Vernetzung grundlagenwissenschaftlicher und klinisch-praktischer Lerninhalte entwickelt.