Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Materialwissenschaft

Master of Science (MSc)

Überblick

Ueberblick

Überblick

Der Masterstudiengang Materialwissenschaft ist ein konsekutives Studienangebot, das auf einem bereits erworbenen Bachelorabschluss in Materialwissenschaft oder einschlägigen Bachelorabschlüssen mit breitem naturwissenschaftlichen Profil (Chemie, Mathematik und Physik) und erkennbaren Schwerpunkten in Chemie und Physik aufbaut. Weitere Informationen zur Zulassung erhalten Sie in der Kategorie „Bewerbung".

Der Studiengang wird in Kooperation des Fachbereichs 07 (dort Physik) mit dem Fachbereich 08 (dort Chemie) angeboten.

Sie erwerben während des Masterstudiengangs eine materialwissenschaftliche Expertise mit der Möglichkeit einer klaren individuellen Schwerpunktsetzung in der materialwissenschaftlichen Forschung. Neben den erforderlichen Studieninhalten erwerben Sie fortgeschrittene laborbezogene, technische Fertigkeiten sowie die Fähigkeit, Inhalte selbstständig im Zusammenhang darzustellen und zu präsentieren. Die bereits im Bachelorstudium geübte Fähigkeit, mittels innovativer Ideen Problemlösungen zu erarbeiten, vertiefen Sie im Masterstudium durch eigenständige Bearbeitung kleinerer Forschungsprojekte, insbesondere im Rahmen der abschließenden Master-Thesis.

Was Sie mitbringen sollten

Neben den naturwissenschaftlichen Vorkenntnissen (siehe oben) sollten außerdem auch gute Englischkenntnisse vorhanden sein.

Regelstudienzeit 4 Semester

Regelstudienzeit

4 Semester - 120 Credits Points

Akkreditierung

akkreditiert seit dem 23.06.2005;

Studienaufbau

Regelstudienzeit 4 Semester

Regelstudienzeit

4 Semester - 120 Credits Points

Studienaufbau

Studienaufbau

Der viersemestrige Studiengang ist in ein einjähriges Grundstudium und ein einjähriges Vertiefungs- und Spezialisierungsstudium gegliedert und besteht aus 14 Modulen.

 

Illustration der Beschreibung des Studienverlaufs

1. / 2. Semester

Im ersten und zweiten Semester werden jeweils fünf Module belegt:

  • Zwei chemische Module,
  • zwei physikalische Module und
  • ein Wahlpflichtfachmodul.

 

chemische Module

Die Studierenden müssen aus den folgenden drei chemischen Modulgruppen zwei auswählen:

  • Functional Organic and Soft Materials (Modul, 1. Semester) +
    Organische Materialien, Darstellung und Eigenschaften (Modul, 2. Semester)
  • Festkörper- und Materialchemie (Modul, 1. Semester) +
    Moderne Konzepte der Anorganischen Chemie (Modul, 2. Semester)
  • Physikalische Chemie 4 – Charakterisierung von Materie (Modul, 1. Semester) +
    Physikalische Chemie 5 – Grenzflächenchemie (Modul, 2. Semester)

 

physikalische Module

Dazu müssen die Studierenden aus den drei physikalischen Modulgruppen zwei auswählen:

  • Halbleiterphysik I (Modul, 1. Semester) +
    Halbleiterphysik II (Modul, 2. Semester)
  • Oberflächen- und Grenzflächenphysik I (Modul, 1. Semester) +
    Oberflächen- und Grenzflächenphysik II (Modul, 2. Semester)
  • Grundlagen der Festkörpertheorie (Modul, 1. Semester) +
    Festkörpertheorie (Modul, 2. Semester)

 

Wahlpflichtmodule

Darüber hinaus muss sowohl im 1. als auch im 2. Semester ein Wahlpflichtmodul belegt werden.

 

3. / 4. Semester

Vertiefungs- und Spezialisierungsmodule

Durch die Wahl von Vertiefungs- und Spezialisierungsmodulen beginnen Sie die Festlegung auf den Themenkreis der Master-Thesis. Zunächst werden ein chemisches und ein physikalisches Fach im Vertiefungsmodul fortgeführt, gleichzeitig vertiefen Sie aber bereits im Fach der Master-Thesis Ihre Kenntnisse im Spezialisierungsmodul und arbeiten sich in spezielle Literatur, apparative und theoretische Techniken ein.

Praktische Übungen charakterisieren diesen Abschnitt. Die Berichte des Spezialisierungsmoduls dienen als Vorbereitung des Projektes der Master-Thesis und werden dieser beigefügt. Auf diese Weise wird an ein Niveau naturwissenschaftlicher Studienprogramme angeknüpft, das die Diplome deutscher Absolventen von internationalen Mitbewerbern ausgezeichnet hat.

Im Spezialisierungs- und im Thesis-Modul arbeiten Sie mit Bachelorstudierenden und Doktoranden einer Arbeitsgruppe im Team. Sie erlernen den Umgang mit Geräten, Apparaturen und Software-Programmen und vertiefen Präparations- und Charakterisierungstechniken der speziellen Arbeitsrichtung. Die einschlägige Fachliteratur wird in der Arbeitsgruppe vorgestellt (in englischer Sprache), im Seminar werden Arbeitsprogramme unterschiedlicher Qualifikationsebene vorgetragen und diskutiert. Masterstudierende weisen hierbei auch die Bachelorstudierenden im Team in das wissenschaftliche Arbeiten ein und qualifizieren sich auf dem Gebiet des Lehrens (Lernen durch Lehren).

 

Master-Thesis

Die abschließende Masterarbeit („Thesis") im vierten Semester führt zum zweiten berufsqualifizierenden Abschluss Master of Science. In der Masterarbeit wird von den Studierenden der Nachweis erbracht, dass sie ein konkretes, abgegrenztes Thema in einem begrenzten Zeitraum selbstständig wissenschaftlich bearbeiten und die Ergebnisse der Fachwelt darlegen können. Die Masterarbeit wird in der Arbeitsgruppe vorgestellt, im Kollegkreis diskutiert und verteidigt und von zwei Prüfern bewertet.

 

Informationen zum Studienverlauf und zu den Modulen

Eine Beschreibung des Studienverlaufs und der Modulinhalte finden Sie in der Speziellen Ordnung zum Studiengang (Anhänge "Studienverlaufspläne" und "Modulbeschreibungen")

zur Speziellen Ordnung

 

Lehrveranstaltungen

Informationen zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis der JLU:

zum elektronischen Vorlesungsverzeichnis (eVV)

Bewerbung

Beginn WS

Studienbeginn

nur zum Wintersemester

Bewerbung: Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist ein Bachelorabschluss in Materialwissenschaft.

Der Prüfungsausschuss kann weitere Studiengänge nach Einzelfallprüfung als gleichwertig anerkennen. Das bisherige Studium muss folgendes fachliche Profil aufweisen: Breite naturwissenschaftliche Ausbildung mit angemessenen Grundlagen in Chemie, Mathematik und Physik. Ein erkennbarer Schwerpunkt muss in Chemie oder chemienahen Fächern sowie in Physik liegen.

Beginn nur im WiSe / keine Zulassungsbeschränkung

Bewerbung

Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.
  • Die Bewerbung muss bis 15.07. beim Studierendensekretariat der Universität Gießen eingehen. Mehr...
  • Für internationale Studienbewerber/innen gelten zum Teil andere Regeln. Mehr...

Perspektiven

Perspektiven

Perspektiven

Als Absolvent/in sind Sie qualifiziert für eine leitende Berufstätigkeit in materialwissenschaftlich ausgerichteten Betrieben des produzierenden Gewerbes, der öffentlichen Verwaltung, dem Prüfwesen, der Unternehmensberatung oder Ingenieurbüros, vor allem aber im Aufgabenfeld der Forschung und Entwicklung oder für die Aufnahme einer naturwissenschaftlichen Promotion.

 

Promotion

Promotion

Nach erfolgreichem Masterabschluss ist ein Promotionsstudium möglich.

Informationen zur Promotion

International Giessen Graduate Centre for the Life Sciences

Internationales

Internationales: outgoings

Auslandsaufenthalte während des Studiums (outgoings)

Ansprechpersonen im Fachbereich 07

Ansprechpersonen im Fachbereich 08

outgoings

Information und Beratung

 

Internationales: incomings

Auslandsaufenthalte in Gießen für Internationale Studierende (incomings)

Ansprechpersonen im Fachbereich 07

Ansprechpersonen im Fachbereich 08

incomings

Information und Beratung

 

Weitere Infos

Weitere Infos: Dokumente

PDF-Dokumente zum Studiengang

Gerne schicken wir Ihnen auch gedruckte Exemplare, nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular.

Prüfungs- und Studienordnungen

 

Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis

Elektronisches Vorlesungsverzeichnis (eVV)

Noch Fragen?

Frage?

Noch Fragen?
Informations- und Beratungsangebote der JLU finden Sie in der Kategorie "Kontakt" auf dieser Seite!

Kontakt

Studienfachberatung

Materialwissenschaft

Fachbereich 07

Dr. Jörg Schörmann
I. Physikalisches Institut
Heinrich-Buff-Ring 16
35392 Gießen

Tel.: 0641 - 99 33122

Fachbereich 08

Prof. Dr. Bernd Smarsly
Physikalisch-Chemisches Institut
Heinrich-Buff-Ring 17, 35392 Gießen

Tel.: 0641 - 99 34590

Links

Zentraler Studienservice

Zentraler Studienservice

Wegbeschreibung und Empfang Studienservice

Redaktion: ZSB

ZSB-Stempel: Bild und Text

Redaktion: Zentrale Studienberatung

(Irrtümer und Änderungen vorbehalten)