Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Ökotrophologie

Studienabschluss

Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit

4 Semester - 120 Credit Points (CP)

Akkreditierung

akkreditiert seit 26.08.2013

Studieninhalt

Der Masterstudiengang Ökotrophologie baut auf Bachelorstudiengang Ökotrophologie der JLU auf. Dabei werden die bereits vermittelten Grundkenntnisse aus den Ernährungs- und Haushaltswissenschaften sowie der Ernährungsökonomie vertieft.

  • Die Haushalts- und Dienstleistungswissenschaften beschäftigen sich mit der gesellschaftlichen Relevanz von privaten Haushalten und familialen Lebensformen. Dabei geht es um Alltagskultur, Nachhaltigkeit und Lebensqualität, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Lebensverlauf, aber auch um verbraucherpolitische Fragen. Darüber hinaus gehört die Implementierung und Koordinierung von zielgruppenadäquaten personen- und haushaltsnahen Dienstleistungen − ausgehend von der Analyse gesellschaftlicher und politischer Rahmenbedingungen − zum Aufgabenspektrum des Studienprofils.
  • Der Bereich des Versorgungsmanagements umfasst sämtliche Funktionen (Personal- und Produktwirtschaft, Finanzierung und Investition, Controlling, Qualitätsmanagement u. v. m.), die zur Führung eines Versorgungsbetriebs benötigt werden. Darüber hinaus werden die Schnittstellen zum gesamten Markt, sowie zur politischen Umwelt und zu anderen verwandten Kernbereichen des Fachbereichs aufgezeigt.

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist ein einschlägiger Bachelorabschluss. Als einschlägig gelten aktuell folgende Bachelorabschlüsse:

  • Catering und Hospitality Services
  • Ökotrophologie
  • Ernährungs- und Versorgungsmanagement
  • Ernährungsmanagement und Diätetik
  • Ernährungswissenschaften

Der Prüfungsausschuss kann weitere Studienabschlüsse im Rahmen des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens nach Einzelfallprüfung als gleichwertig anerkennen.

Bewerbung und Zulassung

  • Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.
  • Die allgemeinen Bewerbungsfristen der JLU Gießen enden für den Studienbeginn im Wintersemester am 15.07. und für einen Studienbeginn im Sommersemester am 15.01.
    Informationen zum Bewerbungsverfahren
  • Bitte beachten Sie, dass Fristverlängerungen für die Masterstudiengänge beschlossen werden können. Diese werden veröffentlicht im Bewerbungsportal

Studienbeginn

zum Wintersemester und zum Sommersemester. Empfohlen wird der Studienbeginn im Wintersemester.

Studienaufbau

Der Studiengang setzt sich aus 20 Modulen zusammen:

  • 8 Kern-(Pflicht-)modulen
  • 8 Profil-(Wahl-)modulen
  • einer schriftlichen Masterarbeit (entspricht 4 Modulen).

Kernmodule sind:

  • Theorien und Methoden der Sozial- und Verbrauchsforschung
  • Haushalts-, Familien- und Gendertheorien
  • Ökonomik der Versorgung I: Leistungs- und Zeitwirtschaft
  • Ökonomik der Versorgung II: Finanzwirtschaft
  • Prozesstechnik in Lebensmittel- und Dienstleistungsbetrieben
  • Spezielle Ernährung des Menschen I
  • Praktikum Ernährungsphysiologie
  • Statistik und Epidemiologie

 

Durch die Wahl bestimmter Profilmodule können folgende im Masterzeugnis ausgewiesene Schwerpunkte erworben werden:

  • Haushalts- und Dienstleistungswissenschaften
  • Versorgungsmanagement

 

Studienfachberatung

Prof. Dr. Matthias Frisch (kommissarisch)
Studiendekan
Bismarckstr. 24
Sprechstunde: nach Vereinbarung

abgelegt unter: ,