Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

OA Publikationsfonds

Der bis Ende Oktober 2019 von der DFG geförderte Open Access Publikationsfonds der JLU unterstützt Artikelbearbeitungsgebühren (article-processing-charges), die von den Autoren bei bestimmten Open Access Zeitschriften erhoben werden. Liegen die Artikelbearbeitungsgebühren unter 2.000 €, übernimmt der Open Access Publikationsfonds 50 % der Kosten, liegen Sie über 2.000 € können 40 % aus Eigenmitteln der JLU getragen werden.

Mittel aus dem Publikationsfonds können formlos unter Angabe der folgenden Daten über den Open Access Beauftragten der Universität (siehe rechts unter Kontakt) beantragt werden:

  • Name und Kontaktdaten,
  • Titel des Artikels / der Zeitschrift,
  • Original der Rechnung,
  • eine Kostenstelle / Projektnummer für die Hälfte bzw 60% der Artikelbearbeitungsgebühren.

Die Universitätsbibliothek veranlasst die Bezahlung gegenüber dem Verlag. Bitte geben Sie die Rechnung nicht direkt an die Finanzbuchhaltung weiter. Bitte beachten Sie ggf. verlagsspezifische Informationen u.a. für Frontiers, BioMed Central und PLoS.

 

Bedingungen für die Förderung

  • Es handelt sich um eine Open Access Zeitschrift im Sinne des goldenen Wegs, deren Beiträge sämtlich und ohne Verzögerung entgeltfrei zugänglich sind.
  • Die Zeitschrift wendet im jeweiligen Fach anerkannte, strenge Qualitätssicherungsverfahren an.
  • Der submitting / corresponding author ist Mitglied oder Angehörige bzw. Angehöriger der JLU Gießen.
  • Die Kosten sind zwischen November 2017 bis einschließlich Oktober 2019 entstanden.

Die Erstattung von Publikationskosten für einzelne Open Access Artikel in prinzipiell subskriptionspflichtigen Zeitschriften (z.B. Springer OpenChoice) ist daher nicht möglich. Die Mittel des Publikationsfonds werden sukzessive angewiesen, bis der Fonds erschöpft ist. Maßgeblich ist dabei das Eingangsdatum des Antrags.

 

Weitere Informationen

 

Unterstützt durch: