Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Veranstaltungen Wintersemester 2017/18

Dienstag, 24. Oktober, 16:15 - 17:00 Uhr*

Dr. Mathias Reiser, Dr. Heiko Maurer (Sportwissenschaft)

Körbe, Tore, Punkte – Warum schießen und werfen wir zielgenau?

Uni-Hauptgebäude, Aula, Ludwigstraße 23

Es ist faszinierend zu beobachten, wie häufig Basketball-Profis den Korb, geübte Dartspieler das Bullseye und erfahrene Boulespieler die gegnerische Kugel treffen. Solche Zielwürfe können wir alle ausführen. Was aber macht den Top-Werfer aus? Verfügt er über eine besondere Wurfbewegung? Wie genau verbessert sich die Trefferleistung durch ein Wurftraining und sind unserer Bewegungsgenauigkeit eigentlich Grenzen gesetzt? Wie werden solche Präzisionsleistungen untersucht? Diese und weitere Fragen besprechen wir gemeinsam in der Vorlesung, in der ihr auch selbst aktiv werden könnt.

 

Dienstag, 7. November, 16:15 - 17:00 Uhr*

Prof. Dr. Markus Fuchs (Geographie)

Wieso wird der Boden in die Flüsse gespült?

Uni-Hauptgebäude, Aula, Ludwigstraße 23

Der Boden, auf dem wir stehen, laufen und springen. Der Boden, auf dem wir unsere Häuser und Straßen bauen. Der Boden, auf dem unser Gemüse wächst und unser Getreide gedeiht. Der Boden, auf dem unsere Kühe weiden und die Schafe grasen. Dieser Boden soll in die Flüsse gespült werden? Warum ist das so und wie kommt es dazu? Passiert dies erst seit es Traktoren gibt, oder haben schon die Römer und die Menschen davor den Boden verschwinden sehen? Um diese spannende und für unser Leben so wichtige Frage beantworten zu können, wollen wir verstehen, warum das passiert, wann und wie schnell. Und wir wollen klären, ob das Klima und wir Menschen einen Einfluss darauf haben.

 

Dienstag, 21. November, 16:15 - 17:00 Uhr*

Prof. Dr. Monika Schuhmacher (Betriebswirtschaftslehre)

Geschmack oder Werbung: Was bestimmt unseren Kauf?

Uni-Hauptgebäude, Aula, Ludwigstraße 23

Coca-Cola im Glas, Nike-Schuhe an den Füßen und Kellogg’s Cornflakes in der Müslischüssel – Viele von uns wählen ihre Lebensmittel, Kleidung und andere Produkte nach einer uns bekannten  Marke aus. Für was die Marke steht, erfahren wir in der Werbung, zum Beispiel im Fernsehen, im Radio oder auf Plakaten in der Stadt. Aber warum machen Firmen überhaupt Werbung? Was macht Werbung mit uns? Und warum essen wir zum Beispiel lieber Kellogg’s statt anderer Frühstücksflocken? Antworten auf diese Fragen gibt es in dieser Vorlesung.

 

Dienstag, 5. Dezember, 16:15 - 17:00 Uhr*

Bridgit Fastrich, Shariya Dilini Algama (Anglistik)

Warum ist Englisch so cool und wichtig?

Uni-Hauptgebäude, Aula, Ludwigstraße 23

Egal, wo man sich gerade aufhält - in den USA, in Sri Lanka oder in Deutschland; egal, was man gerade macht -  die Lieblingsshow im TV schauen, online surfen, beim Chillen ein bisschen Rap hören oder ein Meeting im internationalen Business führen, man kommt ohne Englischkenntnisse nicht wirklich aus. In einem zweisprachigen Vortrag erklären zwei Muttersprachlerinnen (eine aus den USA und eine aus Sri Lanka), wie verbreitet Englisch auf der Welt und in unserem Alltag ist. Dabei werden sie verschiedene Varianten des Englischen je nach Kultur und Situation zeigen. Auch ihr werdet im Laufe des Vortrags schnell merken, wie viel Englisch ihr schon „drauf habt“ – eine gute Voraussetzung, die Welt zu erkunden und euren Alltag ganz cool zu meistern!


* Heute ist der Allgemeine Hochschulsport zu Gast.