Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Aktuelles

Hessische Hochschulen stärken Zusammenarbeit mit Partnern in Chile und Peru

Wissenschaftsdelegation begleitet Ministerpräsident Volker Bouffier nach Chile und Peru – Kooperations- und Austauschabkommen vertiefen Zusammenarbeit in Forschung und Lehre

Hessische Hochschulen stärken Zusammenarbeit mit Partnern in Chile und Peru - Mehr…

Verschlüsse von Blutgefäßen: Wissenschaftler klären den Mechanismus der zellulären Selbstheilung auf

Prof. Dr. Klaus T. Preissner vom Institut für Biochemie der Universität Gießen publiziert mit Kolleginnen und Kollegen von der LMU München im Fachjournal „CELL Reports“ zum Thema „Regeneration von Blutgefäßen“

Verschlüsse von Blutgefäßen: Wissenschaftler klären den Mechanismus der zellulären Selbstheilung auf - Mehr…

Neuer Blick auf die biologische Vielfalt

Von der Vielfalt der Arten zur Vielfalt der Beziehungen: Tierökologe Prof. Dr. Volkmar Wolters von der Universität Gießen an innovativer Biodiversitätsstudie beteiligt – Aktuelle Publikation in Nature

Neuer Blick auf die biologische Vielfalt - Mehr…

Prof. Dr. Ulf Müller-Ladner ist Mitglied der Leopoldina

Nationale Akademie der Wissenschaften nimmt Rheumatologen der Universität Gießen in ihre Reihen auf

Prof. Dr. Ulf Müller-Ladner ist Mitglied der Leopoldina - Mehr…

Karateka Jan Urke vertritt Deutschland in Braga

JLU-Student nimmt an den Karate-Wettkämpfen im Rahmen der World University Championship in Portugal teil

Karateka Jan Urke vertritt Deutschland in Braga - Mehr…

Neue Hoffnung auf bessere Prognose einer schweren Hirnblutung des Fetus

Mitglieder der Arbeitsgruppe Immunhämatologie des Instituts für Klinische Immunologie und Transfusionsmedizin der Universität Gießen publizieren Forschungsergebnisse zur Fetalen/Neonatalen Alloimmunthrombozytopenie (FNAIT) im Fachjournal Arteriosclerosis, Thrombosis, and Vascular Biology

Neue Hoffnung auf bessere Prognose einer schweren Hirnblutung des Fetus - Mehr…

Kooperation mit dem Lopatkin-Institut in Moskau

Prof. Dr. Wolfgang Weidner, Dekan des Fachbereichs Medizin der Universität Gießen, zu Gast im Lopatkin Forschungsinstitut – Kooperation in den Bereichen Infektiologie und Andrologie

Kooperation mit dem Lopatkin-Institut in Moskau - Mehr…

Friedrich-Preis für Prof. Dr. Helmuth Feilke

Gießener Germanist von der Erhard-Friedrich-Stiftung für seine deutschdidaktischen Forschungsleistungen ausgezeichnet

Friedrich-Preis für Prof. Dr. Helmuth Feilke - Mehr…

Boni für alle? Fast alle!

Überraschendes Ergebnis einer experimentellen Studie: Geringere Boni für viele wirken besser als höhere Boni für wenige

Boni für alle? Fast alle! - Mehr…

Innovative Technik zur biotechnologischen Pilzkultivierung

Prof. Dr. Martin Rühl vom Institut für Lebensmittelchemie und Lebensmittelbiotechnologie der JLU erhält Stipendium der Max-Buchner-Forschungsstiftung der DECHEMA e.V.

Innovative Technik zur biotechnologischen Pilzkultivierung - Mehr…

Neue Internationalisierungsstrategie der JLU

Justus-Liebig-Universität Gießen legt Internationalisierungsstrategie für 2016-2026 vor – Sieben strategische Partnerregionen

Neue Internationalisierungsstrategie der JLU - Mehr…

Konfliktregionen im östlichen Europa

Land Hessen bewilligt neuen LOEWE-Schwerpunkt an der Universität Gießen – Gemeinsamer Erfolg des Gießener Zentrums Östliches Europa (GiZo) und des Herder-Instituts Marburg – Beteiligung an LOEWE-Schwerpunkt der Universität Frankfurt in der Theologie

Konfliktregionen im östlichen Europa - Mehr…

abgelegt unter: