Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

JLU unterstützt „March for Science”

Kundgebung in Frankfurt startet am Samstag, 22. April, um 13 Uhr an der Bockenheimer Warte und dauert bis gegen 17 Uhr

Mit dem „March for Science“ wird am 22. April 2017 in vielen deutschen Städten und an verschiedenen Orten der Welt ein deutliches Zeichen für die Freiheit der Wissenschaft gesetzt. Auch in Frankfurt/Main beim „Science March Frankfurt“ werden an diesem Tag zahlreiche Menschen – als Mitglieder von Universitäten und Wissenschaftsinstitutionen, aber auch als engagierte Privatpersonen – auf die Straße gehen und durch ihre Beteiligung an der Großdemonstration deutlich machen, dass die Freiheit der Wissenschaften ein hohes Gut ist, das unbedingt zu schützen ist.  

Die Allianz der Wissenschaftsorganisationen begrüßt und unterstützt die Initiative für die Freiheit der Wissenschaften. Auch die Justus-Liebig-Universität Gießen ist offizieller Unterstützer des „Science March Germany“. Zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der JLU werden an der Kundgebung für den Wert von Forschung und Wissenschaft und gegen sogenannte „alternative Fakten“ teilnehmen. JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee wird auf Einladung der Frankfurter Organisatoren der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung beim „Science March Frankfurt“ einige Worte sprechen.

Die Kundgebung startet am Samstag, 22. April 2017 um 13 Uhr an der Bockenheimer Warte und dauert bis gegen 17 Uhr.

  • Weitere Informationen:

March for Science Germany
www.facebook.com/ScienceMarchFFM
twitter.com/ScienceMarchFfm

Die gemeinsame Stellungnahme der Allianz der Wissenschaftsorganisationen lesen Sie hier.


Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041




abgelegt unter: