Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Von Food-Trends, Produktionsstandards und Milchviehhaltung

Tagung zu Tierzuchtwissenschaften an der Universität Gießen am 11. und 12. September 2019

Nr. 177 • 6. September 2019

Aktuelle Forschungsvorhaben aus den Tierwissenschaften stehen im Mittelpunkt der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Züchtungskunde e.V. (DGfZ) und der Gesellschaft für Tierzuchtwissenschaften (GfT) am 11. und 12. September 2019 an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU). Mitveranstalter ist das Institut für Tierzucht und Haustiergenetik der JLU. Erwartet werden rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung.

Grußworte sprechen Dr. Beatrix Tappeser, Staatssekretärin im Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Hessen, JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee und Prof. Dr. Klaus Eder, Dekan des Fachbereichs 09 – Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement der JLU.

„Heuschrecken oder Hummus statt Hackbällchen? Über Food-Trends und was dahintersteckt“ lautet das Thema des ersten Plenarvortrags von Jeanette Huber, Unternehmensberin und Associate Director beim Zukunftsinstitut. Warum erhöhte Produktionsstandards und Fleischverzicht nicht nachhaltig sind, erläutert Prof. i.R. Dr. Dr. h.c. P. Michael Schmitz von der JLU. „Mit Vollgas in die Zukunft – gibt es Konzepte in der Milchviehhaltung, die überzeugen?“ – dieser Frage geht PD Dr. Anke Römer von der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei in Mecklenburg-Vorpommern im dritten Plenarvortrag nach.

Auf dem Programm stehen zudem einige Preisverleihungen: Der DGfZ-Preis in der Kategorie Dissertation geht an Dr. Yu Wang, in der Kategorie Masterarbeit erhält ihn Ann-Kathrin Schöppner. Die Hermann-von-Nathusius-Medaille bekommt Prof. Dr. Karl Schellander und die Adolf-Köppe-Nadel wird an Josef Hannen verliehen. Der Schaumann-Preis wird im Rahmen einer Abendveranstaltung am 11. September 2019 in der Volkshalle Pohlheim (Ludwigstraße 33-35, 35415 Pohlheim) verliehen an Alexandra Muscher-Banse (Tierärztliche Hochschule Hannover) und Dr. Josef Gross (Universität Bern). Beginn ist um 19 Uhr.

  • Termin

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Züchtungskunde e.V. (DGfZ) und der Gesellschaft für Tierzuchtwissenschaften (GfT): 11. und 12. September 2019
Auftakt: Mittwoch, 12. September 2019, 8.30 Uhr, Hörsaal 23
Hörsaalgebäude Recht und Wirtschaft, Licher Straße 68, 35394 Gießen

  • Weitere Informationen

www.dgfz-bonn.de/jahrestagung/jahrestagung-2019.html

 

  • Kontakt


Professur für Tierzüchtung
Ludwigstraße 21B, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-37621

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041

abgelegt unter: