Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

JLU weithin sichtbar: Sieben Stelen weisen auf die Campusbereiche hin

Campuskennzeichnungen steigern die Wahrnehmung der Universität Gießen im Stadtraum

Nr. 139 • 13. Juli 2017

Stele
Foto: JLU-Pressestelle / Sebastian Ringleb

Die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) ist von herausragender Bedeutung für die Region Mittelhessen und eine wichtige Partnerin der Universitätsstadt Gießen. Mit einer Vielzahl von Gebäuden in mehreren Campusbereichen prägt die JLU das Stadtbild ganz entscheidend mit. Diese Präsenz im Stadtraum macht die Universität jetzt auch nach außen noch deutlicher sichtbar. Sieben Stelen an unterschiedlichen Standorten werden ab sofort deutliche Zeichen setzen. Für Mitglieder und Freunde der JLU, für nationale und internationale Gäste, für Bürgerinnen und Bürger sowie Passantinnen und Passanten soll künftig sofort sichtbar sein: An dieser Stelle befindet sich ein Campusbereich der JLU.

Fahnen
Foto: JLU-Pressestelle / Sebastian Ringleb


Die Stelen – häufig wird auch  der Begriff „Pylonen“ für diese Art von Kennzeichnungen im öffentlichen Raum  verwendet – werden im Zeitraum vom 12. bis 14. Juli 2017 auf verschiedenen Grundstücken der Universität errichtet. Den Auftakt der Montagearbeiten bildet am 12. Juli die Errichtung einer Stele auf dem Universitätsplatz vor dem Uni-Hauptgebäude (Campus Innenstadt, Universitätszentrum, Ludwigstraße). Auf der Freifläche rechts neben dem Haupteingang wird dort künftig auf das Universitätszentrum hingewiesen.

Weitere Stelen/Pylonen zur Verbesserung der Wahrnehmung der Campusbereiche werden an den folgenden  Standorten angebracht, um die JLU  im öffentlichen Raum noch sichtbarer zu machen:

•    Philosophikum, Rathenaustraße (Campus Kultur- und Geisteswissenschaften)
•    Seltersberg, Leihgesterner Weg (Campus Natur- und Lebenswissenschaften)
•    Seltersberg / Veterinärmedizin, Frankfurter Straße (Campus Natur- und Lebenswissenschaften)
•    Recht und Wirtschaft, Licher Straße (Campus Kultur- und Geisteswissenschaften)
•    Sport / Kugelberg, Grünberger Straße (Campus Kultur- und Geisteswissenschaften)
•    Zeughausbereich, Senckenbergstraße (Campus Innenstadt)

Jede Stele besteht aus einem Fundament, einer Unterkonstruktion und zum Teil bedruckten und mit Schriftzug versehenen lackierten Schildflächen. Die Höhe der einzelnen Stelen variiert zwischen 2,80 und 6,00 Metern – je nach Standort. 

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041