Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Nachwuchs-Lebenswissenschaftler präsentieren ihre Forschungsergebnisse

 
Jahrestagung des Gießener Graduiertenzentrums Lebenswissenschaften am 11. September

Nr. 168 • 30. August 2013

Aktuelle Forschungsergebnisse in Bereichen wie Ernährung und Stoffwechsel, Infektion und Immunität, Neurowissenschaften und Meereswissenschaften stehen am Mittwoch, 11. September 2013, bei der 6. Jahrestagung des Gießener Graduiertenzentrums Lebenswissenschaften (GGL) im Mittelpunkt. Die Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler werden dort ihre Projekte vorstellen. Die Tagung wird um 9 Uhr im Heinrich-Buff-Ring 14 mit Grußworten von Prof. Dr. Peter R. Schreiner, Vizepräsident für Forschung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, und Prof. Dr. Eveline Baumgart-Vogt, Sprecherin des GGL, eröffnet.

Herausragende Gastredner aus den USA, Kanada, Australien, Frankreich und Deutschland, bereiten im Anschluss die Bühne für die 160 Promovierenden des GGL aus über 30 Ländern. Die Nachwuchswissenschaftler stellen im Vortragsprogramm und in zwei Posterausstellungen ihre aktuellen Forschungsprojekte vor. Rund 30 Promovierende haben sich vor der Tagung in einem Training für wissenschaftliches Präsentieren vorbereitet und werden ihre neu erworbenen Fähigkeiten während der Tagung unter der Supervision ihrer Trainerin Dr. Stefanie Rummel unter Beweis stellen. Die besten Präsentationen, Poster und Fotos werden mit Preisen von Sponsoren ausgezeichnet, die von den Promovierenden selbst eingeworben wurden. Dieses Jahr wird der erstmalige Einsatz eines Online-Voting-Systems zur Bestimmung der Gewinner mit Spannung erwartet.

Die Jahrestagung, die in englischer Sprache durchgeführt wird, ist eine wichtige Vernetzungsveranstaltung, da nicht nur zukünftige, gegenwärtige und ehemalige Promovierende des GGL, sondern auch ihre Betreuer, nationale und internationale Gastsprecher sowie Industrieaussteller zusammentreffen. JLU-Kollegen, insbesondere GGL-Betreuer, sind ganz herzlich zur Teilnahme an der Tagung eingeladen.

  • Termin

Mittwoch, 11. September 2013, 9 Uhr (Eröffnung), bis Donnerstag, 12. September 2013, 19.30 Uhr, Hörsäle der Physik, Heinrich-Buff-Ring 14, 35392 Gießen

  • Weitere Informationen

http://www.uni-giessen.de/ggl/events/conference2013
http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/zentren/ggl/events/conference2013/Programme

  • Kontakt

Prof. Dr. Eveline Baumgart-Vogt, Gießener Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften
Aulweg 129, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-47100; Fax: 0641 99-47258

GGL-Büro:
Telefon: 0641 99-47278

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041

abgelegt unter: