Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis

 
Justus-Liebig-Universität Gießen geht den Daten und Werten der Computeranalyse zur Dissertation von Dr. Frank-Walter Steinmeier nach

Nr. 186 • 30. September 2013

Die  Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) hat am Wochenende bestätigt, dass an der Universität Gießen ein  Schreiben eingegangen ist, in dem die Überprüfung der Dissertation von Dr. Frank-Walter Steinmeier angeregt wird.  Es handelt sich um eine am Freitag, den 27. September 2013, eingegangene Computer-generierte E-Mail mit einer Anlage, die einen sogenannten „Prüfbericht” per Computeranalyse enthält und darüber informiert, dass in der Dissertation von Dr. Frank-Walter Steinmeier „Plagiatsindizien“ gefunden worden seien. Die E-Mail nennt als Absender Prof. Dr. Uwe Kamenz, Prof. Net Institut für Internet Marketing, Münster.

Die JLU hat am Montag, den 30. September 2013, beschlossen, im Rahmen ihrer bewährten standardisierten Verfahren zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis den in der Computeranalyse enthaltenen Daten und Werten nachzugehen. Das Verfahren zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis besteht darin, dass die Ombudsperson der JLU eine Vorprüfung vornimmt. Zudem wird im Anschluss die Kommission zur Sicherung  guter wissenschaftlicher Praxis mit dem Abschluss des Verfahrens betraut. Für den Fall, dass ein Promotionsverfahren betroffen ist, wird der jeweilige Promotionsausschuss einbezogen.

Dr. Frank-Walter Steinmeier ist ein verdienter und hochangesehener Alumnus der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er hat daher in besonderer Weise Anspruch darauf,
dass die vorliegenden Vorwürfe vollständig und zweifelsfrei nach wissenschaftlichen Kriterien einer Klärung zugeführt werden.
 
Über die Ergebnisse der einzelnen Schritte wird die JLU die Öffentlichkeit unterrichten.

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041