Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Hochschuldidaktischer Workshop: Lehren und Lernen. Grundlagen der Hochschuldidaktik

Wann 19.09.2019 um 09:00 bis
06.12.2019 um 17:00
Wo wird noch bekannt gegeben
Teilnehmer alle Lehrenden
Termin übernehmen vCal
iCal

Referentin:

Dr. Regina von Schmeling


Beschreibung:

Im Laufe Ihres eigenen Studiums und ggf. auch durch erste Erfahrungen in der Lehre haben Sie umfangreiche Erfahrungen mit verschiedenen Lehrveranstaltungen gesammelt. Doch wenn es an die konkrete Lehrplanung geht, stellen sich viele Fragen: Wie gestalte ich die einzelnen Sitzungen lernförderlich? Wie gehe ich die Semesterplanung an? Wie bringe ich alle Inhalte unter, die ich vermitteln möchte? Wie kann ich herausfinden, ob und wie meine Lehrinhalte bei den Studierenden ankommen?

In dieser semesterbegleitenden Workshopreihe lernen Sie grundlegende hochschuldidaktische Aspekte der Veranstaltungsplanung und -gestaltung sowie die Bedingungen für gelingende Lernprozesse kennen.
Im Zentrum stehen Übungen, Impulsvorträge und kollegialer Austausch. Die Veranstaltungen bieten außerdem einen strukturierten Rahmen, um aktuelle Lehrerfahrungen zu reflektieren und dadurch eine stetige Weiterentwicklung anzuregen.
Im Auftaktworkshop strukturieren Sie Ihre anstehende Lehrveranstaltung, formulieren präzise Lehr-/Lernziele, binden aktivierende Methoden in Ihr Lehrkonzept ein und lernen, wie Sie Lehrinhalte didaktisch sinnvoll reduzieren können.

Bei den Zwischentreffen diskutieren und reflektieren Sie Ihre aktuellen Fragen und Herausforderungen im Lehr-alltag. Im Abschlussworkshop setzen Sie sich mit der effektiven Beratung von Studierenden auseinander und erarbeiten Bewältigungsstrategien für schwierige Situationen in der Lehre.

Hinweis: Kollegiale Hospitationen sind ein obligatorischer Bestandteil dieser Workshopreihe. Sie bilden dafür am Ende des Auftaktworkshops Hospitationsteams


Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,

 

  • die Bedingungen gelingender Lernprozesse sowie grundlegende Aspekte der Veranstaltungsplanung zu benennen und diese sinnvoll in Ihre eigenen Lehrkontexte zu integrieren.
  • teilnehmerorientierte und aktivierende Methoden der eigenen Lehrsituation angemessen auszuwählen und umzusetzen.
  • Gestaltungsspielräume in der Lehre zu erkennen und zu nutzen.
  • die eigene Rolle als Lehrperson zu reflektieren.
  • die Beratungsformate kollegiale Hospitation und kollegiale Beratung professionell durchzuführen.

 

Hinweis:

Die Workshopreihe ist mit 40 AE im Themenfeld "Lehren und Lernen ermöglichen" oder im Kompetenzfeld "Lehren und Lernen" auf das Zertifikat "Kompetenz für professionelle Hochschullehre" des Hochschuldidaktischen Netzwerks Mittelhessen (HDM) anrechenbar.


Weitere Informationen über diesen Termin…