Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Science Slam Affentheater

Wissenschaftsnachwuchs präsentiert Forschungsergebnisse in jeweils zehn Minuten
Wann 07.11.2019
von 19:30 bis 22:00
Wo Phil II, Haus C, Hörsaal 28
Name
Termin übernehmen vCal
iCal

Die Affen sind wieder los!

Sechs mutige NachwuchswissenschaftlerInnen präsentieren ihre Forschung: Möglichst verständlich, anschaulich, spannend & mitreißend. Und das alles in jeweils 10 Minuten...
Das Publikum entscheidet über den besten Beitrag und kürt die Königin oder den König des Affentheaters.

Die Besucher erwartet dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm aus unterschiedlichsten Disziplinen
Außerdem haben wir noch ein besonderes Highlight: Gäste, die als Affen verkleidet kommen, erhalten zwei Freigetränke.

Unsere SlammerInnen:

Juston Buße - Autor, Frankfurt: Armut in Deutschland

Moritz X. Michael - Zahnmediziner, Frankfurt: Eine Oralpredigt

Janina Otto – Humanbiologin, Marburg: Sex smells – Love is in the Air

Mario Rembold - Wissenschaftsjournalist, Bergisch Gladbach: Lottospielen mit Einstein

Carsten Schirrmacher - Rechtswissenschaftler, Gießen: Diskriminierung durch Tarifverträge – ein Thema mit Fragezeichen

Sascha Staubach - Geologe, Frankfurt: Heilsteine, Naturprodukt mit magischen Kräften, oder doch nur dekorativer Schotter


Wann: Donnerstag, 7.11.2019, 19:30 Uhr
Wo: Hörsaal 28 im Haus C, Phil II (Karl-Glöckner-Str. 21C) in Gießen
Eintritt: Vorverkauf: 6 Euro, Abendkasse 7 Euro
Einlass ist ab 19:00 Uhr – Beginn um 19:30 Uhr.
Ein Bierchen gibt' schon früher.

Kartenreservierung: Kirsten Greiten@didaktik.bio.uni-giessen.de
Kartenvorverkauf ab dem 16. Oktober
Phil II: Institut für Biologiedidaktik, Karl-Glöckner-Str. 21C, Raum 7
dienstags 10:30 -12:30 Uhr & donnerstags 13:30 - 16:00 Uhr

Naturwissenschaften: Professur für Systembiologie, Heinrich-Buff-Ring 58 (altes Chemiegebäude), Raum 003B
freitags 13-17 Uhr

Veranstalter des Science Slams Affentheater ist das Institut für Biologiedidaktik der JLU in Kooperation mit der Professur für Systembiologie der JLU.