Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Eröffnungsveranstaltung des DFG-Schwerpunktprogramms (1981) Transottomanica: Osteuropäisch-osmanisch-persische Mobilitätsdynamiken

Das im März 2016 durch den Senat der DFG eingerichtete Schwerpunktprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) nimmt nach der Bewilligung der 16 Teilprojekte im August 2017 mit einer ersten öffentlichen Veranstaltung seine Tätigkeit auf.
Wann 12.10.2017
von 14:00 bis 18:00
Wo Margarete Bieber Saal, Ludwigstrasse 34
Name
Kontakttelefon 0641-99-28260
Termin übernehmen vCal
iCal

Donnerstag 12.10.2017

 

Ort: Margarete-Bieber-Saal, Ludwigstr. 34.

 

Programm

Eröffnungsveranstaltung

Grußworte und Einführung

 

14:00 h: Prof. Dr. Verena Dolle, Vizepräsidentin der Justus-Liebig-Universität Gießen

Prof. Dr. Katharina Krause, Präsidentin der Philipps-Universität Marburg

 

SPP „Transottomanica“: Format, Themen und Konzepte, Perspektiven und eine Road Map

Prof. Dr. Stefan Rohdewald, GiZo JLU Gießen, Koordinator und Sprecher

Prof. Dr. Stephan Conermann, Koordinator, Prorektor der Universität Bonn

Prof. Dr. Albrecht Fuess, Koordinator, Leiter CNMS der Universität Marburg,

Dr. Florian Riedler, JLU Gießen, wiss. Koordinator des SPP

 

Keynote Lectures

 

15:00 h: Vom Problem europäischer Identität zur Erforschung trans-kontinentaler Mobilitäten. Schwerpunktprogramme von 2005 und 2017 im Vergleich:

Prof. Dr. Michael Borgolte, Humboldt-Universität zu Berlin

 

16:00 h: Kaffeepause

 

16:30 h: Mobilitätsdynamiken – wie lassen sich Schnittpunkte zwischen dem Schwerpunktprogramm Transottomanica und der Forschung zur Geschichte des Britischen Empires erfassen?:

Prof. Dr. Benedikt Stuchtey, Philipps-Universität Marburg

 

18:00 h: Imbiss im Margarete-Bieber-Saal

 

Weitere Informationen über diesen Termin…