Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Tagung "Beyond Western Liberalism: Mapping Blind Spots in IR Norms Research"

Jahreskonferenz des GGS mit Keynote von Prof. Dr. Jefffrey Checkel (EUI)
Wann 02.12.2019 um 12:00 bis
03.12.2019 um 16:00
Wo JLU-Hauptgebäude, Ludwigstr. 23, Raum 315 & Senatssaal
Name
Kontakttelefon 0641-99 23115
Termin übernehmen vCal
iCal

Die GGS-Sektion Normen und Wandel in der Weltpolitik lädt zur GGS-Jahrestagung 2019 in Kooperation mit dem Themenkreis Normenforschung in den IB der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) sowie dem Institut für Frieden und Sicherheit Hamburg (ISFH) ein.

In fünf thematischen Panels wird sich die Konferenz am 2. und 3. Dezember über Stärken und blinde Flecken der Normenforschung in den Internationalen Beziehungen mit besonderem Bezug auf nicht-westliche Kontexte und kritische Forschungstraditionen befassen. Während internationale Normen heutzutage eine wichtige Erklärungsgröße internationaler Politik darstellen, besteht ein gesteigerter Bedarf, nicht-westliche Normen, ihre Akteure und ihre Rolle bei der Gestaltung internationaler Politik in den Fokus zu nehmen. Diesem Ziel hat sich die Konferenz verschrieben.

Am Montagabend, 2. Dezember, um 18h00 s.t., wird die Konferenz durch eine öffentliche Keynote Lecture von Prof. Dr. Jeffrey Checkel vom renommierten Florentiner European University Institute gerahmt, zu dem herzlich in den Senatssaal eingeladen wird.

Mehr Informationen zum Programm gibt es hier auf den Seiten der GGS-Sektion Normen und Wandel in der Weltpolitik.

Weitere Informationen über diesen Termin…