Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Felicitas Dittmann, M. A. (Bonn) und Bernd Hippe (Gießen): „Perspektiven auf die Lebenswelten der Peripheren: Himba in Namibia.“

Vortrag von Felicitas Dittmann, M. A. (Bonn) und Bernd Hippe (Gießen) in der GGG
Wann 20.01.2020
von 18:15 bis 19:30
Wo Großer Hörsaal Zeughaus (Senckenbergstr. 3, Eingang Landgraf-Philipp-Platz)
Name
Kontakttelefon 0641-99 36201
Termin übernehmen vCal
iCal

Die heutigen Lebenswelten der Himba in Nord-Namibia sind gekennzeichnet durch eine mehrfach definierte Randlage: Sie leben an der räumlichen Peripherie des Landes im Grenzgebiet zu Angola, an der ökologischen Peripherie, dort wo eine halbnomadische Weidewirtschaft mit Rindern gerade noch möglich ist, an der ökonomischen Peripherie mit einem Hauptprodukt, das in der namibischen Gesellschaft eigentlich niemand braucht und an der gesellschaftlichen Peripherie, wo sie als marginalisierte Minderheit kaum politischen Einfluss auf Pläne zur Umgestaltung ihrer Lebenswelten haben. Dennoch sind sie und ihr Streben nach Selbstbestimmung hierzulande nicht unbekannt. Der Vortrag beleuchtet, warum das so ist und führt gleichzeitig in die Foto-Ausstellung "Lebenswelten der Himba" von Bernd Hippe ein. Eine Eröffnung der Ausstellung in der Zweigbibliothek der JLU im Zeughaus ist im Anschluss an den GGG-Vortrag geplant.