Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Der "Carbon Footprint" - Was ist das?

Begleitprogramm zur Ringvorlesung des Präsidenten der JLU
Wann 06.12.2017
von 17:15 bis 18:15
Wo Hörsaal C 5b, neues Chemiegebäude, Heinrich-Buff-Ring 19, 35392 Gießen
Name
Termin übernehmen vCal
iCal

Der "Carbon Footprint" - Was ist das?

Prof. Dr. Peter Klar, I. Physikalisches Institut, JLU Gießen

Wann immer über Energie und Energieverbrauch gesprochen wird, rückt schnell auch der „carbon footprint“ bzw. der CO2-Fußabdruck oder auch die CO2-Bilanz (CO2 = Kohlendioxid) in den Blick. Während der Begriff der Energie physikalisch klar definiert ist, gibt es für den CO2-Fussabdruck bis heute keine international eindeutig vereinbarte Definition. In der Diskussion von Ursachen von Klimaveränderungen steht die CO2-Emission stellvertretend für eine Reihe von anthropogenen Gasemissionen, deren Gehalt in der Erdatmosphäre mit der Erderwärmung in Bezug gesetzt wird. Die Bewertung der CO2-Emission, die direkt und indirekt mit menschlichen Aktivitäten (z. B. mit der Verbrennung fossiler Brennstoffe oder mit der energieaufwändigen Produktion eines Konsumguts) einhergeht, spielt daher heute eine wichtige Rolle in der Klima-Diskussion. In diesem Vortrag soll das Konzept des CO2-Fußabdrucks eingeführt und erläutert werden. Anhand typischer Beispiele werden CO2-Fußabdrücke bzw. -Bilanzen für verschiedene Aktivitäten und Produkte diskutiert. Ein Ausblick auf weiterführende Konzepte wie die Lebensdaueranalyse oder die Ökobilanz wird gegeben.

Weitere Informationen über diesen Termin…