Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Workshop: „Von den Opfern her sprechen. Überlegungen zu möglichen Begegnungsfeldern zwischen Politischer Theologie und Theologie der Befreiung" mit Dr. Sebastian Pittl

Wann 17.07.2019
von 08:15 bis 10:00
Wo Institut für Kath. Theol., PhilII, Karl-Glöckner-Str. 21, Haus H, R209
Name
Kontakttelefon 0641-99 27200
Termin übernehmen vCal
iCal

„Von den Opfern her sprechen. Überlegungen zu möglichen Begegnungsfeldern

 zwischen Politischer Theologie undTheologie der Befreiung.“

Eschatologische Dimensionen der Theologie der Befreiung.

 

   Öffentlicher Workshop mit Dr. Sebastian Pittl

(Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Tübingen)

im Rahmen des Proseminars: „Christliche Eschatologie und ihre moderne Rezeption“ (K. Hellmuth)

am 17.07.2019 um 08.15 Uhr

Ort:  Institut für Katholische Theologie

der Justus-Liebig-Universität Gießen, Karl-Glöckner-Str. 21 H, Raum 209