Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Vortrag im Rahmen der Brown Bag Veranstaltungsreihe der GGS Sektion PPOB & OBHR: Warum wollen Narzissten Führungspositionen übernehmen?

Wann 02.12.2019
von 10:15 bis 11:45
Wo Philosophikum I, Otto-Behaghel-Straße 10 F, Raum F009
Termin übernehmen vCal
iCal

Der Schwerpunkt Personnel Psychology & Organizational Behavior (PPOB) und die GGS Sektion Organizational Behavior & Human Resource Management (OBHR) lädt zu dem folgenden Brownbag Vortrag ein:

 

  • Referentin: Prof. Dr. Birgit Schyns (Center for Leadership and Organizational Effectiveness, Neoma Business School, France)
  • Titel: Warum wollen Narzissten Führungspositionen übernehmen?
Abstract:

Mit unserer Forschung, in der wir verschiedene Dimensionen des Narzissmus unterscheiden, untersuchen wir die Beziehungen zwischen grandiosem und vulnerablen Narzissmus einerseits und der Führungsmotivation anderseits.  Dabei berücksichtigen wir die Rolle potentieller Mediatoren (implizite Selbst-Theorien über eigene Charakteristika, Identifizierungsniveau auf individueller Stufe). In drei Studien mit Paneldaten konnten wir hypothesenkonform zeigen, dass grandioser Narzissmus stärker mit der Motivation zum Führen zusammenhängt als vulnerabler Narzissmus. In Studie 1 erwies sich implizite Selbst-Theorien als Mediator. Die Berücksichtigung des Identifizierungsniveaus (Studie 2 und Studie 3) minderte allerdings den Einfluss der Selbst-Theorien. Unsere Ergebnisse zeigten, dass die Führungsmotivation von grandiosen Narzissten durch das Identifizierungsniveau bestimmt wird. Diese Fokussierung auf das eigene Selbst und die eigenen Leistungen könnte erklären, warum grandiose Narzissten als Führungskräfte oft nicht so erfolgreich sind.