Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Rudolf-von-Jhering Vorlesung 2019, Prof. Dr. Stephan Kirste

„Recht und Zwang“ in der Vortragsreihe „Revolutionen" des Jhering-Instituts
Wann 17.05.2019
von 16:15 bis 18:00
Wo Senatssaal, Hauptgebäude der JLU, Ludwigstr. 23, 35390 Gießen
Name
Kontakttelefon 0641 99-21061
Termin übernehmen vCal
iCal

Rudolf-von-Jhering-Vorlesung 2019

von Prof. Dr. Stephan Kirste, Universität Salzburg

 

Stephan Kirste ist Leiter des Bereichs Rechts- und Sozialphilosophie an der Universität Salzburg. In seinem Vortrag setzt er sich kritisch mit naturalistischen Rechtstheorien auseinander. Insbesondere wird er zeigen, dass Zwang, Gewalt keine notwendigen Elemente des Rechtsbegriffs sind. Gemäß dem reflexiven Rechtsbegriff ist vielmehr entscheidend, dass, wenn Zwang zur Durchsetzung des Rechts angewendet wird, dieser normiert ist. Eine Norm ist danach Recht, wenn ihre Setzung und Durchsetzung normiert sind. Recht wird so zum Gegensatz von Gewalt und Zwang.

 

image

Weitere Informationen über diesen Termin…