Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Suchergebnisse

548 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp

















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
BernArticle Higgs-ähnliches Teilchen am CERN beobachtet – Universität Gießen an den Messungen beteiligt
Gießener Physiker auf der Suche nach dem letzten fehlenden Baustein im Standardmodell der Teilchenphysik
Existiert in Über uns / Presse, Kommunikation und Marketing / Pressemitteilungen
BernArticle Neuer LOEWE-Schwerpunkt „Store-E“ beschäftigt sich mit Zukunftsthema Energiespeicherung
Weiterer Erfolg der Universität Gießen im Landes-Exzellenzprogramm
Existiert in Über uns / Presse, Kommunikation und Marketing / Pressemitteilungen
BernArticle Fünf Millionen Euro für Gießener Hadronenphysiker
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bewilligt Projekte zur Erforschung des Aufbaus der Materie an der Universität Gießen
Existiert in Über uns / Presse, Kommunikation und Marketing / Pressemitteilungen
BernArticle Klima in Nord-Europa während der letzten 2.000 Jahre rekonstruiert: Abkühlungstrend erstmalig präzise berechnet
Berechnungen beeinflussen auch die Beurteilung des aktuellen Klimawandels – Gießener Wissenschaftler an Veröffentlichung in „Nature Climate Change“ beteiligt
Existiert in Über uns / Presse, Kommunikation und Marketing / Pressemitteilungen
BernArticle Gießener Physiker an internationalen Großprojekten der Elementarteilchenphysik beteiligt – BMBF-Förderung
Informationsbesuch des Parlamentarischen Staatssekretärs bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Helge Braun, im Fachgebiet Physik der Justus-Liebig-Universität am 2. August 2012 – Projekte ATLAS und BELLE II im Fokus
Existiert in Über uns / Presse, Kommunikation und Marketing / Pressemitteilungen
BernArticle Entdeckung von Atomkernen: Prof. Hans Geissel ist „Vize-Weltmeister“
Mitarbeiter des II. Physikalischen Instituts der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und Leiter der Abteilung FRS-ESR beim GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt hat 210 Atomkerne bzw. Isotope entdeckt
Existiert in Über uns / Presse, Kommunikation und Marketing / Pressemitteilungen
BernArticle Auch Pilze setzen Treibhausgas frei
Methanquelle im Unterholz entdeckt – Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Gießen und des Max-Planck-Instituts für Chemie veröffentlichen ihre Ergebnisse in der renommierten Fachzeitschrift „Nature Communications“
Existiert in Über uns / Presse, Kommunikation und Marketing / Pressemitteilungen
BernArticle Neue Heisenberg-Professorin in der Biologie
Seevogel-Expertin Prof. Dr. Petra Quillfeldt und JLU freuen sich gemeinsam über erfolgreichen DFG-Antrag
Existiert in Über uns / Presse, Kommunikation und Marketing / Pressemitteilungen
BernArticle Professur für Thermoelektrische Materialien eingerichtet
Kooperation von Universität Gießen und Deutschem Zentrum für Luft- und Raumfahrt – Prof. Müller forscht seit 25 Jahren in diesem Bereich
Existiert in Über uns / Presse, Kommunikation und Marketing / Pressemitteilungen
BernArticle Kooperationsabkommen zum Höhenforschungslabor am Mount Everest in Peking unterzeichnet
Gießener Forscherinnen und Forscher kooperieren mit der Universität Lhasa in Tibet – Lungenforschung in 6.000 Metern Höhe
Existiert in Über uns / Presse, Kommunikation und Marketing / Pressemitteilungen