Inhaltspezifische Aktionen

"Studienangebot Bildungsrecht"

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Projekts "Studienangebot Bildungsrecht"!

Quelle: www.colourbox.de/Jan Pietruszka

Die erste Förderphase des Projektes lief bis März 2022. Wir freuen uns sehr, dass unser Antrag auf Weiterförderung bis September 2024 bewilligt wurde und es weitergeht mit dem Projekt "Studienangebot Bildungsrecht".

Im Rahmen der 17. Förderstaffel des Landesprogrammes LOEWE (Förderlinie 2, Schwerpunkt) wurde unser, gemeinsam mit Erziehungs- sowie Rechtswissenschaftler*innen der Goethe-Universität Frankfurt und dem DIPF (Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Standort Frankfurt) initiierter, interdisziplinärer Verbund ("Initiativgruppe Bildungsrecht") mit dem Vorhaben „Aufwachsen in öffentlicher Verantwortung. Wege aus der rechtlichen, institutionellen und disziplinären Segmentierung (AUF|SEG)“ zum Vollantrag aufgefordert, diesen haben wir am 01.12.2023 eingereicht. Wir stecken mitten im Begutachtungsprozess, drücken uns die Daumen und sind gespannt auf das Endergebnis!

Das „Studienangebot Bildungsrecht“ ist ein interdisziplinäres, aus QSL-Z-Mitteln gefördertes und von der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) unterstütztes Projekt, welches darauf abzielt, bildungsrechtlich relevante Grundlagen für den späteren Beruf in die Lehre der rechts- und erziehungswissenschaftlichen Studiengänge zu implementieren.

Ziel des Projektes ist, mit zusätzlichen Angeboten für Studierende eine sinnvolle Ergänzung zu den bisherigen Lehrangeboten des Fachbereichs Rechtswissenschaft sowie der erziehungswissenschaftlichen Studiengänge einschließlich der Lehrämter zu schaffen und zu verstetigen, damit die Studierenden mit fundierten Rechtskenntnissen ausgestattet in den Vorbereitungsdienst bezw. den Beruf einsteigen können.

Im Rahmen des Projektes finden darüber hinaus Fortbildungen zum Thema Schulrecht für Schulleiter*innen statt sowie Workshops und Tagungen zum Bildungsrecht, seit dem Wintersemester läuft unsere Vorlesungsreihe "Aktuelle Fragen des Bildungs- und Jugendrechts" und erreicht aufgrund des (inzwischen nicht mehr nur) digitalen Formates auch Teilnehmende über die Region hinaus. Nähere Informationen zu unseren bisher durchgeführten sowie aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf diesen Seiten. Bei Fragen, Anregungen oder Interesse an spezifischen Angeboten wenden Sie sich gerne an (Projektkoordinatorin).

Die Meilensteine-Grafik lässt sich hier auch größer anschauen und downloaden!