Inhaltspezifische Aktionen

Infoabend am 10. November zum Austauschprogramm mit der University of Wisconsin-Milwaukee

Studieren im Ausland – die beste Zeit im Studium

Seit 1990 kooperiert der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) mit der University of Wisconsin-Milwaukee (UWM). Studierende der Gießener Wirtschaftswissenschaften können für neun bis zwölf Monate an der UWM studieren und dabei entweder einen „Master of Arts in Economics“ oder einen „Master of Business Administration“ erwerben. Im Rahmen des Doppelmasterprogramms können sie sich die Credits der dort belegten Kurse auch an der JLU anrechnen lassen.

 

Am Donnerstag, den 10. November, findet ab 18Uhr die nächste Info-Veranstaltung zum Austauschprogramm und der nächsten Bewerbungsrunde statt. In Hörsaal 44 gibt es neben allgemeinen Informationen zum Programm auch die Möglichkeit, sich mit Alumni zu ihren Erfahrungen aus dem Austauschprogramm zu unterhalten.

Jenny Bethäuser. Foto: JLU/Karina Raith

Jenny Bethäuser, wissenschaftliche Mitarbeiterin am FB02, hat selbst ein Auslandsjahr an der UWM verbracht und organisiert die Infoveranstaltung: „Ich kann aus eigener Erfahrung sagen: das Auslandstudium war mit der beste Teil in meiner Studienzeit. Ich habe an der UMW so viele Menschen aus unterschiedlichen Kulturen kennen gelernt und konnte meine Englischkenntnisse perfektionieren. Sehr spannend fand ich auch die unterschiedlichen Blickwinkel, mit dem wirtschaftliche Themen an den unterschiedlichen Unis betrachtet werden. Während es in Deutschland häufig eher mathematisch zugeht, stand in den Kursen in den USA die Einordnung in größere unternehmerische und volkswirtschaftliche Zusammenhänge im Fokus.“

Keywords
fb02_ncc