Inhaltspezifische Aktionen

Bilderwelten. Eine Zeitreise in die Antike

Neukonzeption der Dauerausstellung in der Antikensammlung

Bilderwelten - Eine Zeitreise in die Antike

Neukonzeption der Dauerausstellung der Antikensammlung

 

 

 

Am Sonntag, 19. Mai 2019 wird in der Antikensammlung der Justus-Liebig-Universität Gießen unter dem Titel „Bilder Welten – eine Zeitreise in die Antike“ die neukonzipierte Dauerausstellung eröffnet. An der Konzeption und Realisierung der Ausstellung, die nun nicht mehr chronologisch, sondern stärker kulturgeschichtlich ausgerichtet ist, waren unter der Leitung von Kustodin Dr. Michaela Stark Studierende der Klassischen Archäologie und der Kunstpädagogik beteiligt. In der Ausstellung erwarten die Besucher spannende Einblicke in die Lebenswelt(en) der antiken Griechen: vom Seehandel, über das Festgelage (Symposion), das antike Theater, der Lebenswelt der Frauen in der Antike oder die faszinierende Welt der Mythen und Monster, werden die verschiedenen Bereiche antiken Lebens in Themenstationen erkundet.

 

Zur feierlichen Eröffnung, bei der auch der neue Ausstellungskatalog präsentiert wird lädt die Professur für Klassische Archäologie herzlich ein:

 

Sonntag 19. Mai, 11 Uhr

Antikensammlung der Justus- Liebig-Universität

Wallenfels’sches Haus, Kirchenplatz 6, 35390 Gießen