Inhaltspezifische Aktionen

PD Dr. Yvonne Kiegel-Keicher

Romanische Sprachwissenschaft mit dem Schwerpunkt Spanisch und Portugiesisch

Für Startseite

Büro: Phil II, Haus G, Raum 106

Tel.: +49 (0)641/99-31140

 


Kiegel-Keicher, PD Dr. Yvonne

Sprechstunde im Wintersemester 2022/2023:

Mi 14-15 Uhr (Bitte tragen Sie sich auf Stud.IP für einen Termin ein)


Lebenslauf

CV

  • seit Sommersemester 2022: Vertretung der Professur für Romanische Sprach- und Kulturwissenschaft (Spanisch und Portugiesisch) an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • seit 2021 Privatdozentin an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 2019 Habilitation an der Justus-Liebig-Universität Gießen im Fachgebiet Romanische Sprachwissenschaft. Habilitationsschrift (2018): Lehnwortphonologie – Segmente und Strukturen. Prozessphonologische und optimalitätst­heoretische Analyse am Beispiel des arabisch-romanischen Sprachkontaktes (erschienen 2022 als Band 7 der Reihe Iberolinguistica, Berlin: Peter Lang)

  • 2016-2018: Vertretung der Professur für spanische und französische Sprachwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum

  • seit 2012 Lehrbeauftragte für romanische Sprachwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen

  • 2009-2013 Lehrkraft für besondere Aufgaben und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich spanische und portugiesische Sprachwissenschaft am Institut für Romanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen (Lehrstuhl Prof. Dr. Joachim Born)

  • 2002-2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Romanischen Seminar der Universität Zürich (Lehrstuhl Prof. Dr. Georg Bossong)

  • 2001 Promotion an der Universität Zürich. Dissertation (Laudatio „summa cum laude“ und Auszeichnung mit dem Jahrespreis der Universität Zürich): Iberoromanische Arabismen im Bereich Urbanismus und Wohnkultur. Sprachliche und kulturhistorische Untersuchungen (erschienen 2005 als Band 324 der Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie, Tübingen: Niemeyer)

  • Studium der Romanischen Philologie (Spanisch, Portugiesisch, Katalanisch, Französisch), Islamwissenschaft und Vergleichenden Sprachwissenschaft in Tübingen, Salamanca und Hamburg

Lehre

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2022

V Die iberoromanischen Sprachen

HS Sprachkontakte des Portugiesischen und des Spanischen

HS Spanische und portugiesische Lexikologie

Kolloquium: Vorbereitung auf die wissenschaftliche Abschlussarbeit

Ringvorlesung: Einführung in die interkulturelle Kommunikation - vergleichende Perspektiven


Wintersemester 2021/2022

HS Sprache und gesellschaftliche Diversität in der Romania

 

Sommersemester 2021

HS Gender, Sprache und Gesellschaft in den romanischsprachigen Ländern

 

Sommersemester 2020

HS Gender in der Romania aus sprachwissenschaftlicher Sicht

 

Sommersemester 2019

V Die spanische Sprache

 

Wintersemester 2017/2018 (Lehrstuhlvertretung an der Ruhr-Universität Bochum)

V Das Spanische in der Frühen Neuzeit

HS Langues et dialectes en France

HS Linguistik für den Fremdsprachenunterricht Französisch und Spanisch

HS Lexicografía, gramaticografía y norma en la historia del español

 

Sommersemester 2017 (Lehrstuhlvertretung an der Ruhr-Universität Bochum)

V Mehrsprachigkeit und Sprachkontakt

HS Linguistik für den Fremdsprachenunterricht Französisch und Spanisch

HS El árabe y las lenguas iberorromances: contactos lingüísticos y culturales

HS Aspectos de la fonología del español

 

Wintersemester 2016/2017 (Lehrstuhlvertretung an der Ruhr-Universität Bochum)

V Das Spanische von den Anfängen bis zur frühen Neuzeit

HS Das Spanische von den Anfängen bis zur frühen Neuzeit

HS Lingüística variacional

HS El contacto de lenguas y culturas

 

Sommersemester 2016

PS Phonetik und Phonologie des Portugiesischen (a)

PS Phonetik und Phonologie des Portugiesischen (b)

 

Wintersemester 2015/2016

Einführung in die synchrone portugiesische Linguistik (a)

Einführung in die synchrone portugiesische Linguistik (b)

 

Sommersemester 2013

V Die spanische Sprache

Kolloquium zum BA-Thesis-Modul

HS Aspekte der spanischen Phonologie

PS Spanische Lexikologie

 

Wintersemester 2012/2013

HS Sprachkontakte des europäischen Spanisch

Einführung in die synchrone portugiesische Linguistik (a)

Einführung in die synchrone portugiesische Linguistik (b)

 

Sommersemester 2012

V Die spanische Sprache

HS Dialektologie der Iberischen Halbinsel

HS Phonetik und Phonologie des Spanischen

HS Spanische Lexikologie

 

Wintersemester 2011/2012

HS Sprachkontakte des europäischen Spanisch

HS Varietätenlinguistik der Iberischen Halbinsel

HS Spanische Sprachgeschichte bis zur frühen Neuzeit

 

Sommersemester 2011

V Die spanische Sprache

HS Phonetik und Phonologie des Spanischen

HS Sprachkontakte des europäischen Spanisch (a)

HS Sprachkontakte des europäischen Spanisch (b)

 

Wintersemester 2010/2011

HS Phonetik und Phonologie des Spanischen

HS Spanische Sprachgeschichte bis zur frühen Neuzeit

HS Varietätenlinguistik der Iberischen Halbinsel (a)

HS Varietätenlinguistik der Iberischen Halbinsel (b)

 

Sommersemester 2010

V Die spanische Sprache

HS Varietätenlinguistik der Iberischen Halbinsel

HS Spanische Lexikologie

 

Wintersemester 2009/2010

HS Dialektologie des Spanischen

HS Geschichte der spanischen Sprache von den Anfängen bis zum 15. Jh. (a)

HS Geschichte der spanischen Sprache von den Anfängen bis zum 15. Jh. (b)










 

 


 

 




 

Forschung

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Sprachkontaktforschung und Kontaktlinguistik
  • gesellschaftliche und individuelle Mehrsprachigkeit
  • Fachsprachenlinguistik und Neologieforschung
  • sprachnormativer Diskurs in Geschichte und Gegenwart
  • Phonologie
  • Varietätenlinguistik
  • Sprachgeschichte und Sprachwandel
  • Sprache, Kultur und Gesellschaft im Iberien der drei Religionen

Forschungsprojekte

  • Neologie in der Romania (laufendes Projekt) [Abstract] 
  • Lehnwortphonologie (Habilitationsprojekt) [Abstract]
  • Phonetik und Phonologie der iberoromanischen Arabismen (Postdocprojekt)
  • Iberoromanische Arabismen im Bereich Urbanismus und Wohnkultur (Dissertationsprojekt) [Abstract]

Publikationen

Publikationsverzeichnis

Monographien

 

2022

Lehnwortphonologie – Segmente und Strukturen. Prozessphonologische und optimalitätst­heoretische Analyse am Beispiel des arabisch-romanischen Sprachkontaktes [Habilitationsschrift, Justus-Liebig-Universität Gießen 2018]. Berlin: Peter Lang (Reihe Iberolinguistica, Bd. 7).

 

2005

Iberoromanische Arabismen im Bereich Urbanismus und Wohnkultur. Sprachliche und kulturhistorische Untersuchungen [Dissertation, Universität Zürich 2001]. Tübingen: Niemeyer (Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie, Bd. 324).

 

 Artikel

im Druck „Aus der Krise schöpfen: Neues arabisches Lehngut im Portugiesischen und Deut­schen in der Berichterstattung über Islam, Islamismus und den Syrienkrieg“ (erscheint in Born, Joachim/Dolle, Verena/Ladilova, Anna/Leschzyk, Dinah (Hg.): Krise als Chance? Lusophone und deutschsprachige Kulturen im Dialog).
2022

Bio- et éco- : procédés de création lexicale dans la terminologie environnementale officielle française“, Neologica – International Journal of Neology 16, 129-149.

2021 „Von Zoonosen und Vakzinen – Zur Popularisierung von Fachsprache während der Corona-Pandemie: Das Deutsche und romanische Sprachen im Vergleich“, Romanistik in Geschichte und Gegenwart 27:1, 27-59.
2021 „La integración de préstamos léxicos y la cuestión del aducto: evidencia del contacto lingüístico árabe-romance, Revista Española de Lingüística 51:1, 59-78.
2021 „Interlanguage und Interferenz im Fußball: Sprachkontaktphänomene bei Transferspielern. In: Ladilova, Anna/Leschzyk, Dinah/Müller, Katharina/Schweitzer, Nicolas/Seiler, Falk (Hg): Bornistik. Sprach- und kulturwissenschaftliche Perspektiven auf die Romania und die Welt, Gießen: Giessen University Library Publications, 59-73.
2020 „Simple Metathesis in Loanword Phonology: the Arabic-Romance Language Contact, Zeitschrift für romanische Philologie 136:4, 1049-1084.
2019 Rezension von Sonja Sälzer: Der Sprachwandel im metasprachlichen Diskurs auf der Iberischen Halbinsel im 16. und 17. Jahrhundert (Heidelberg: Winter 2016, 205 S. (Reihe Siegen. Beiträge zur Literatur-, Sprach- und Medienwissenschaft, 173)), Llengua & Literatura. Revista anual de la Societat Catalana de Llengua y Literatura 29, 185-188.
2016 „Portugiesisch und Arabisch: Sprachkontakt im europäischen und außereuropäischen Kontext. In: Born, Joachim/Ladilova, Anna (Hg.): Sprachkontakte des Portugiesischen. Ausgewählte Beiträge der gleichnamigen Sektion des 10. Deutschen Lusitanistentages vom 10. - 14. September 2013 in Hamburg, Frankfurt am Main: Peter Lang, 83-99.
2013 Rezension von Federico Corriente: Dictionary of Arabic and Allied Loanwords. Spanish, Portuguese, Catalan, Galician and Kindred Dialects (Leiden/Boston: Brill 2008, XCIII + 601 S.), Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 163:2, 534-537.
2009 „El énfasis en árabe andalusí y sus reflejos en los arabismos del iberorromance, Revista de Filología Española 89, 57-84.
2008 „Arabismos y romancismos: el iberorromance y el hispano-árabe en diálogo. In: Döhla, Hans-Jörg/Montero Muñoz, Raquel/Báez de Aguilar González, Francisco (Hg.): Lenguas en diálogo. El iberorromance y su diversidad lingüística y literaria. Ensayos en homenaje a Georg Bossong, Madrid/Frankfurt am Main: Iberoamericana/Vervuert, 199-214.
2006 „La epéntesis vocálica en hispano-árabe y en los arabismos iberorromances, Studia Neophilologica 78, 3-27.
2006 „Lexicología y contexto histórico-cultural: los arabismos del español. In: Bustos Tovar, José Jesús de/Girón Alconchel, José Luis (Hg.): Actas del VI Congreso Internacional de Historia de la Lengua Española (Madrid, 29 de septiembre - 3 de octubre de 2003), Madrid: Arco Libros, vol. 2, 1477-1490.
2005 Rezension von Donald N. Tuten: Koineization in Medieval Spanish (Berlin/New York: Mouton de Gruyter 2003, IX + 345 S. (Contributions to the Sociology of Language, 88)), Romanische Forschungen 117:4, 508-511.
2002 Rezension von Ramón Menéndez Pidal: Islam y cristiandad. España entre las dos culturas. Edición de Álvaro Galmés de Fuentes (Málaga: Universidad 2001, 2 Bde., 800 S.), Aljamía 14, 420-426.