Inhaltspezifische Aktionen

PD Dr. Anna Ladilova

Spanische und portugiesische Sprachwissenschaft

Für Startseite

Büro: Phil II, Haus G, Raum 103
Tel.: +49 (0)641/99-31138

 


Ladilova, PD Dr. habil. Anna

Sprechstunde im Wintersemester 2022/23:

Nach Vereinbarung per .

Lebenslauf

Lebenslauf

  • 09/2021 – 05/2022 und 05/2019 - 12/2019 Feodor Lynen-Forschungsstipendiatin der Alexander von Humboldt Stiftung an der Universidade de Minas Gerais, Brasilien zum Thema „Multimodale Analyse interkultureller Kommunikation in Interaktion von Brasilianer*innen in Deutschland und Deutschen in Brasilien“

  • 06/2020 – heute Forschungsprojekte: „Wortbildung im Kontext der Coronapandemie – eine sprach- und kulturvergleichende Korpusanalyse mit Python“, „Perspectivas multimodais sobre a comunicação com máscaras faciais em tempos de COVID-19“, „Metonymic and metaphoric constructions in co-speech gestures about the COVID-19 pandemic: ‘handling’ the crisis in Trump’s and Bolsonaro’s terms“, Multimodal Peculiarities of Interaction using Videoconferencing”, “Cross-cultural Discourses on Mothers in Academia”, “Intercorporeal reliving of discriminatory experiences”, “Humor in intercultural communication”

  • 03/2018 - 07/2019 Habilitation zum Thema „Multimodale Analyse der interaktiven Aushandlung von Integration bei Brasilianer*innen in Deutschland“,Vortrag und Kolloquium am 27.05.2020, Verleihung der Lehrbefugnis (venia legendi) am 23.06.2021, Verleihung des Preises der Justus Liebig-Universität am 26.11.2021
  • 02/2017 – 04/2017 DAAD-Kurzzeitdozentur an der Universidade Federal de Minas Gerais
  • 02/2012 – 02/2018 Forschungsprojekte: „Multimodale Analyse von Code-Switching“, „Die Integration der lusophonen Bevölkerung in Las Palmas de Gran Canaria“, „Die Bedeutung des Deutscherwerbs im Integrationsprozess der Brasilianer*innen in Deutschland“, „Selbstwahrnehmung der Russlanddeutschen in Gießen“
  • 05/2008 – 07/2012 Promotion an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Thema: „Kollek­tive Identitätskonstruktion in der Migration. Eine Fallstudie zur Sprachkontaktsituation der Wolgadeutschen in Argen­tinien“, Mitglied im Graduate Center for the Study of Culture (GCSC), Disputation am 12.07.2012 (Note: summa cum laude), 

    Verleihung des Dissertationspreises der JLU Gießen am 26.11.2013

  • 10/2010 – 09/2013 Studium des Zusatznebenfachs „Deutsch als Fremdsprache“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Seit 04/2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für spanische und portugiesische Sprachwissenschaft (Prof. Dr. Joachim Born); Arbeitsschwerpunkte: Lehre, Forschung und Kooperationsleitung mit der Universidade Federal de Minas Gerais (UFMG) in Belo Horizonte, Brasilien sowie mit der Staatlichen Universität Kazan in Russland
  • 10/2002 – 09/2007 Studium der „Angewandten Fremdsprachen und Wirtschaft“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Hauptfach: Hispa­nistik; Nebenfächer: Slavistik, Volks­wirtschafts­lehre (mit Schwerpunkt Entwicklungszusammenarbeit); Zusatz­ne­ben­­fach: Anglistik, Thema der Abschlussarbeit: „Ang­li­z­is­­men im puertoricanischen Spanisch. Untersucht an­hand der Sprache von Puertoblogs

Ausgewählte Publikationen

  • Angenommen: Multimodale Analyse der interaktiven Aushandlung von Integration bei Brasilianer*innen in Deutschland, De Gruyter. (Habilitation)
  • Angenommen: mit Katharina Müller, Simone Gomes und Joachim Born: „Linguistic change in times of the COVID-19 pandemic: a corpus linguistic comparison of language contact phenomena in Romance languages“, in: Folia Linguistica.
  • Im Druck: mit Simone Gomes: „Os muitos nomes de uma doença: léxico e sociedade em tempos pandêmicos (gripe espanhola de 1918 e pandemia da Covid-19 no Brasil)“, in: Marcus Vinícius Pereira das Dores, Marcus; Joelma Cordeiro, Maryelle (Hrsg.): Filologia e Ciências do Léxico: caminhos que se cruzam, tangenciam ou se afastam, Belo Horizone: Viva Voz.
  • Im Druck: „Methodological aspects of the analysis of co-speech gesture in intercultural interac-tions“, in Schröder, Ulrike; Adami, Elisabetta; Dailey-O’Cain, Jennifer (Hrsg.): Multimodal Communication in Intercultural Interaction, Routledge Studies in Language and Intercultural Communication.
  • Im Druck: mit Schröder, Ulrike; Gonçalves, Sineide; Roque, Fernanda: „Perspectivas multimodais sobre a comunicação com máscaras faciais em tempos de COVID-19“, in: Estudos da Língua(gem).
  • Im Druck: mit Schröder, Ulrike; da Cunha Nascimento, Thiago, “Metonymic and metaphoric construc-tions in co-speech gestures about the COVID-19 pandemic: ‘handling’ the crisis in Trump’s and Bolsonaro’s terms”. In: Wen, Xu; Lu, Wei-lun; Kövecses, Zoltán (eds.). Metaphor and metonymy in mankind’s fighting the COVID-19 pandemic. Benjamins.

  • Im Druck: „Linguistic hybridity and lexicalization processes in the context of the Spanish-German-Russian language contact”, in: Hennemann, Anja; Meisnitzer, Benjamin (eds.), Linguistic hybridity. Contact-induced and cognitively motivated grammaticalization and lexicalization processes in Romance Languages. Heidelberg: Universitätsverlag Winter.

  • 2022: „Muttersprachen in der Mehrsprachigkeit“: kulturelle Identitäten im Wandel“, in: Altenhofen, Cléo Vilson; Radünz, Willian (eds.): “Uff mein Mottersproch”: Wissen durch die Vielfalt der Sprachen / “Em minha língua materna”: conhecimento através da diversidade de línguas, Band 1 - Die Mottersproch in der Vielfalt des Deutschen / Vol. 1 - A língua materna na diversidade do alemão.

  • 2022: mit Ulrike Schröder: „Humor in Intercultural Interaction: A Source for Misunderstanding or a Common Ground Builder? A Multimodal Analysis of Code-Switching Practices“, in: Intercultural Pragmatics, 19/1, 71-101. https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/ip-2022-0003/html [03.03.2022].

  • 2021: mit Katharina Müller: „Sprachkontakte in der Bornistik: Aktuelle Sprachdynamiken bei deutschen und italienischen Migrant*innen in Brasilien und Argentinien im Vergleich“, in: Ladilova, Anna; Leschzyk, Dinah, Müller, Katharina, Schweitzer, Nicolas, Seiler, Falk (Hrsg.): Bornistik : sprach- und kulturwissenschaftliche Perspektiven auf die Romania und die Welt, Hamburg: Tredition, 265–383.

  • 2021: „Interaktive Konzeptualisierungen von Integration – eine multimodale Betrachtung“, in: MarquesSchäfer, Gabriela; Stanke, Roberta C. S. F. (Hrsg.): DaF e Aprendizagem Intercultural/ DaF und interkulturelles Lernen, Giessener Fremdsprachendidaktik: online 17, Giessen University Libary Publications, 67–91, http://geb.uni-giessen.de.ezproxy.uni-giessen.de/geb/volltexte/2021/15982/ [11.05.2021].

  • 2020: „Die Operationalisierung des Diasporabegriffes für die romanistische Migrationslinguistik“, in: Quo Vadis Romania 56, 101-116. https://www.univie.ac.at/QVR-Romanistik/wp-content/uploads/2021/02/ QVR-56-Ladilova.pdf
  • 2020: „Spanische Wortbildung im Kontext der Coronapandemie“, in: Hertrampf, Marina Ortrud (ed.): Corona: Krise oder Wende? Wie Krisen Kulturen verunsichern und verändern, PhiN-Beiheft 24, S. 44-55, http://web.fu-berlin.de/phin/beiheft24/b24t3.pdf [15.12.2020].
  • 2020: Multimodal Metaphors of Interculturereality, in: Revista de Estudos da Linguagem, 28/2, 917-955, http://dx.doi.org.ezproxy.uni-giessen.de/10.17851/2237-2083.28.2.917-955
  • 2019: Ruso en el habla de los alemanes del Volga en Argentina, in: Logos. Revista de Lingüística, Filoso-fía y Literatura, 29(1), 109-121, https://revistas.userena.cl/index.php/logos/article/view/1150/1236 [30.20.2019]2019: Multimodal Analysis of Translanguaging, in: Galhano-Rodrigues, Isabel; Zagar Galvão, Elena; Cruz-Santos, Anabela (eds.): Recent Perspectives on Gesture and Multimodality, Cambridge: Cambridge Scholars, 85-94.
  • 2019: Die Bedeutung der Gestenforschung für die Fremdsprachendidaktik, in: Gabriel, Christoph; Grünke, Jonas; Thiele, Sylvia (eds.): Romanische Sprachen in ihrer Vielfalt: Brückenschläge zwischen linguistischer Theoriebildung und Fremdsprachenunterricht (Romanische Sprachen und ihre Didaktik), Stuttgart: ibidem, 99-122.
  • 2018: Ein Vorschlag des dialektbasierten Hochdeutschunterrichts für die Wolgadeutschen in Argentinien, in: Pandaemonium Germanicum, 21: 34, 31-52, 10.11606/1982-8837213431

  • 2015: Language and identity of migrants. The role of the heritage language in the process of collective identity construction in a migration situation, in: Săftoiu, Răzvan (ed.), Constructing and Negotiating Identity in Dialogue. Special issue of Language and Dialogue 5: 1, 176–193. https://doi-org.ezproxy.uni-giessen.de/10.1075/ld.5.1.09lad

  • 2013: Kollektive Identitätskonstruktion in der Migration: Eine Fallstudie zur Sprachkontaktsituation der Wolgadeutschen in Argentinien, Frankfurt: Peter Lang.

Lehre

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2022/23

Seminar: Sprachkontaktforschung


Sommersemester 2022

Ringvorlesung: Einführung in die interkulturelle Kommunikation - vergleichende Perspektiven


Wintersemester 2020/2021

Einführung in die synchrone spanische Sprachwissenschaft


Sommersemester 2020

PS Interkulturelle Kommunikation (Spanisch)


Wintersemester 2019/2020

WS Gesture and prosody analysis of intercultural communication (an der Universidade Federal de Minas Gerais, UFMG), Brasilien)


Wintersemester 2018/2019

Ü Einführung in die synchrone spanische Sprachwissenschaft

WS Grund- und Aufbaukurs Promotion, fachspezifisches Modul FB 05 (Linguistik) am Graduate Center for the Study of Culture (GCSC), Justus-Liebig-Universität Gießen


Sommersemester 2018

PS Pragmatik

 

Wintersemester 2017/2018

Ü Einführung in die synchrone portugiesische Linguistik

PS Feldforschung und Transkription (an der Universität Mannheim)

WS Grund- und Aufbaukurs Promotion, fachspezifisches Modul FB 05 (Linguistik) am Graduate Center for the Study of Culture (GCSC), Justus-Liebig-Universität Gießen


Sommersemester 2017

PS Interkulturelle Kommunikation

 

Wintersemester 2016/2017

V Geschichte der spanischen Sprache

HS Migrationslinguistik

Ü Einführung in die synchrone spanische Linguistik

WS Grund- und Aufbaukurs Promotion, fachspezifisches Modul FB 05 (Linguistik) am Graduate Center for the Study of Culture (GCSC), Justus-Liebig-Universität Gießen

 

Sommersemester 2016

PS Pragmatik (Spanisch)

PS Sprache - Gestik - Kommunikation (Spanisch)

 

Wintersemester 2015/2016

Ü Einführung in die synchrone spanische Linguistik

 

Wintersemester 2014/2015 

Ü Einführung in die synchrone portugiesische Linguistik
Ü Einführung in die synchrone portugiesische Linguistik
Ü Einführung in die synchrone spanische Linguistik


Sommersemester 2014

PS Interkulturelle Kommunikation - die linguistische Perspektive (Spanisch)


Wintersemester 2013/2014
Ü Einführung in die synchrone portugiesische Linguistik
Ü Einführung in die synchrone portugiesische Linguistik
Ü Einführung in die synchrone spanische Linguistik

Sommersemester 2013 

PS Interkulturelle Kommunikation - die linguistische Perspektive (Portugiesisch)

PS Interkulturelle Kommunikation - die linguistische Perspektive (Spanisch)

PS Portugiesische Sprachkontaktforschung

PS Spanische Sprachkontaktforschung

 

Wintersemester 2012/2013 

Ü Einführung in die synchrone portugiesische Linguistik

Ü Einführung in die synchrone portugiesische Linguistik

Ü Einführung in die synchrone spanische Linguistik


Sommersemester 2012 

PS Lateinamerikanisches Spanisch
PS Sprachkontaktforschung
PS Lateinamerikanisches Spanisch

   
Wintersemester 2011/2012

Ü Einführung in die synchrone portugiesische Linguistik
Ü Einführung in die synchrone spanische Linguistik
Ü Einführung in die synchrone spanische Linguistik
Ü Einführung in die synchrone spanische Linguistik

Forschung

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Interkulturelle Kommunikation in Interaktion
  • Multimodalität und Gestenforschung

  • Sprachkontaktforschung

  • Migrationslinguistik

  • Korpuslinguistik

  • Wortbildung

  • Fremd- und Zweitspracherwerbsforschung

Forschungsprojekte

  • Sprachwandel im Kontext der Coronapandemie – eine sprach- und kulturvergleichende Korpusanalyse mit Python
  • Multimodal features of intercultural interactions using videoconferencing
  • Multimodal aspects of humor in intercultural communication

  • Intercorporeal reliving of discriminatory experiences

  • Metonymic and metaphoric constructions in co-speech gestures about the COVID-19 pandemic: ‘handling’ the crisis in Trump’s and Bolsonaro’s terms

  • Perspectivas multimodais sobre a comunicação com máscaras faciais em tempos de COVID-19

  • Multimodale Analyse interkultureller Kommunikation in Interaktion von Brasilianer*innen in Deutschland und Deutschen in Brasilien

  • Multimodale Analyse der interaktiven Aushandlung von Integration bei Brasilianer*innen in Deutschland (Habilitation)
  • Multimodale Analyse von Code-Switching

  • Die Integration der lusophonen Bevölkerung in Las Palmas de Gran Canaria

  • Die Bedeutung des Deutscherwerbs im Integrationsprozess der Brasilianer*innen in Deutschland

  • Selbstwahrnehmung der Russlanddeutschen in Gießen

  • Kollektive Identitätskonstruktion in der Migration. Eine Fallstudie zur Sprachkontaktsituation der Wolgadeutschen in Argentinien (Dissertation)