Inhaltspezifische Aktionen

Institutsausstattung

Das Institut für Landschaftsökologie und Ressourcenmanagement verfügt über physikalische und chemische Untersuchungsmethoden, die im Feld und Labor angewendet werden.
Untersucht werden im Regelfall Boden-, Gewässer-, Kompost- und Klärschlammproben.


Im einzelnen stehen folgende Untersuchungsmethoden zur Verfügung:

physikalische Untersuchungen:

  • Trockensubstanz
  • Rohdichte
  • Festsubstanzdichte
  • Proctor-Dichte
  • gesättigte hydraulische Leitfähigkeit, Wasserleitfähigkeit
  • ungesättigte hydraulische Leitfähigkeit
  • Porengrößenverteilung
  • Gas-Diffusion

chemische Untersuchungen:

 

  • pH-Wert
  • elektrische Leitfähigkeit
  • organische Substanz
  • C:N-Verhältnis
  • Carbonatgehalt
  • Kationenaustauschkapzität (KAK)
  • Nährstoffe (z.B. N, P, K, Mg, Ca, K)
  • Schwermetalle (z.B. Pb, Cd, Cr, Cu, Ni, Hg, Zn)
  • Biologischer Sauerstoffbedarf (BSB) und chemischer Sauerstoffbedarf (CSB)
  • Geruchsbelastung