Inhaltspezifische Aktionen

Kosten für Software

Grundsätzlich können Kosten erstattet werden für Software oder Programme, die im Rahmen des Dissertationsprojekts die Erhebung und Auswertung von Daten ermöglichen oder erleichtern. Dazu zählen Produkte:

  • zur Durchführung von Forschungsdesigns (z. B. Skype-Abonnements für Telefoninterviews)
  • zur Verarbeitung erhobener Daten (z. B. Hilfsmittel für Transkription)
  • zur Analyse erhobener qualitativer oder quantitativer Daten (z. B. SPSS, MAXQDA).

Dabei kann es sich sowohl um über das HRZ erhältliche Lizenzen handeln wie auch um andere, nicht vom HRZ abgedeckte Software. Bitte kontrollieren Sie vor dem Kauf der Software, ob diese über das HRZ vergünstigt erhältlich ist.

Das GCSC erstattet auf Antrag anteilig Software-Kosten von bis zu 100 € pro Jahr.

Antragsberechtigt sind alle GCSC-Mitglieder, die kein GCSC-Stipendium beziehen. GCSC-Stipendiat_innen können die Kosten für Softwareprodukte aus der monatlichen Sachmittelzulage bestreiten.

 

Im GGK/GCSC-Gebäude stehen den GCSC und IPP Mitgliedern gemeinsame Arbeitsräume zur Verfügung. Auf einigen der Schreibtische befinden sich Desktop-Computer, die mit der üblichen Bürosoftware ausgestattet sind. Die Login-Informationen sowie Infos über von der JLU zur Verfügung gestellten Tools finden Sie im Internen Mitgliederbereich (Anmeldung mit der G-Kennung und dem üblichen Passwort).

 

Der Antrag umfasst:

  • ein Anschreiben, in dem die Notwendigkeit bzw. der Nutzen der verwendeten Produkte für das Dissertationsprojekt dargelegt wird
  • die Rechnung(en) für die entsprechenden Lizenzen bzw. Produkte
  • ggf. Angaben über die benötigte Laufzeit der Lizenzen, falls für mehrere Jahre Kosten geltend gemacht werden

 

Ansprechpartner_innen: Team Graduate Studies,