Inhaltspezifische Aktionen

Horde Webmail steht nicht mehr zur Verfügung

Der Zugriff auf JLU-E-Mails ist über alternative E-Mail-Programme weiterhin möglich Für Exchange-Postfächer steht außerdem Outlook Web Access (OWA) zur Verfügung.

For English version please see below

 

Wegen einer gravierenden Sicherheitslücke im Webmail-Dienst Horde, von der das Hochschulrechenzentrum am 2. Juni 2022 erfahren hat, ist der Zugriff auf die JLU-E-Mails über diesen Dienst aus Sicherheitsgründen nicht mehr möglich. Der Zugang wurde vorsorglich abgeschaltet. Die damit verbundenen Unannehmlichkeiten bedauern wir sehr.

Wir weisen darauf hin, dass die grundlegende Funktion des Mailsystems der JLU davon nicht betroffen ist. Sie können mit Ihrem HRZ-Account jederzeit über ein anderes E-Mail-Programm (z.B. Microsoft Outlook oder Thunderbird) auf Ihre E-Mails zugreifen.

Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ.

Studierende und Bedienstete, die bereits ein Postfach in der neuen Exchange-Umgebung nutzen, können hierauf auch per Web-Browser (OWA) zugreifen.


Due to a serious security vulnerability in the Horde webmail service, which the HRZ learned about on 2 June 2022, access to JLU emails via this service is no longer possible for security reasons. Access has been switched off as a precaution. We are very sorry for the inconvenience this will cause.

We would like to point out that the basic function of the JLU mail system is not affected. You can access your e-mails with your HRZ account at any time using another e-mail programme (e.g. Microsoft Outlook or Thunderbird).

You can find more information in the FAQ.


Students and staff who already use a mailbox in the new Exchange environment can also access this via web browser (OWA).

Keywords
Störung