Inhaltspezifische Aktionen

LevelUp: Data Literacy and Serious Games

Über uns

Über uns

LevelUp: Data Literacy and Serious Games ist ein vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) gefördertes Verbundprojekt der Universitäten Gießen und Marburg.

LevelUp entwickelt Serious Games, die für die Wissensvermittlung in Lehr- und Lernkontexten an den Hochschulen eingesetzt werden. Ziel des Projekts ist der nachhaltige Erwerb von Expertise in den Bereichen Serious Game Development und Data Literacy. Dies wollen wir durch den Aufbau von studentischen Games-Werkstätten an beiden Verbundhochschulen erreichen. Damit bieten wir einerseits interessierten Studierenden ein attraktives Angebot zur eigenen Weiterbildung im Bereich der digitalen Spieleentwicklung und zur Förderung ihrer Datenkompetenz. Andererseits erhalten Lehrende durch die Zusammenarbeit mit LevelUp die Möglichkeit, ihr Lehrangebot durch die spielerische Umsetzung von Lerninhalten kreativ zu gestalten und nachhaltig zu erweitern.
In enger Zusammenarbeit mit den Lehrenden realisiert unser Team die gewünschten Lerninhalte als Serious Game, etwa ein spielerisches Self-Assessment-Training oder ein Game, das die Inhalte von Seminaren oder Vorlesungen spielerisch umsetzt. Alles, was Sie mitbringen müssen, ist eine gute Idee – bei der Konzeption und der technischen Umsetzung unterstützen wir Sie gerne! Gerne beraten wir Sie auch zu etwaigen Fördermöglichkeiten und Kosten.

 

Der Prozess von der Idee bis zum fertigen Game läuft wie folgt ab:

  • Sie sprechen uns an und stellen uns ganz unverbindlich Ihre Idee vor.
  • Wir geben Ihnen ein Feedback und besprechen anschließend teamintern Möglichkeiten der technischen Umsetzung.
  • Wir stellen Ihnen unser entwickeltes Konzept vor und besprechen gemeinsam mit Ihnen, was benötigt wird, um Ihre Idee inhaltlich umzusetzen und wie wir Sie unterstützen können.
  • In engem Austausch helfen wir Ihnen dabei, die Idee nach Ihren Vorstellungen zu realisieren. Dazu testen wir gemeinsam das Game und stellen damit sicher, dass alles funktioniert.
  • Sie erhalten von uns das fertige Game, das Sie Ihren Studierenden zur Verfügung stellen können.


Weiterbildung

Neben der Spieleentwicklung bietet LevelUp zudem ein kostenloses Weiterbildungsangebot für Studierende und Lehrende durch jährliche Veranstaltungsreihen an. Dazu zählt der von LevelUp organisierte Summer of Development und der in Kooperation mit HessenHub@JLU veranstaltete Winter of Games. Über interdisziplinäre Vorträge und Workshops stellen wir damit ein vielseitiges Veranstaltungsangebot zur Verfügung, wodurch Sie Ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse in den Bereichen Game Design, Game Development, Gamification und Hochschuldidaktik erweitern können.

 

Kontakt

Sehen Sie sich auf unserer Webseite um, um mehr über unsere Dienstleistungen, Projekte und Veranstaltungsangebote zu erfahren. Wenn Sie Fragen haben oder uns Ihre Idee vorstellen möchten, kontaktieren Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse:


 

News

News

Juni 2024

Ankündigung: LevelUp Game Symposium

Das LevelUp-Team lädt herzlich zum Game Symposium ein! Bei dieser Veranstaltung präsentieren die Teilprojekte aus Gießen und Marburg die Ergebnisse, die während der dreijährigen Projektlaufzeit entstanden sind. An Spielstationen vor Ort werden Sie die Möglichkeit haben, unsere entwickelten Serious Games sowie Prototypen zu testen und sich einen Einblick in unsere Asset-Datenbank zu verschaffen. Das Symposium steht allen Interessierten offen und bietet die Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch.

Weitere Informationen finden Sie über den nachfolgenden Link: Game Symposium Poster (PDF)

 

Mai 2024

Absage des Workshops "Agiles Projektmanagement – Eine Einführung in Scrum"

Der Workshop "Agiles Projektmanagement – Eine Einführung in Scrum" am 08.05.24 muss leider abgesagt werden.

 

März 2024

Ankündung: Summer of Development III ab April 2024

Ab April wird's spielerisch! Der diesjährige „Summer of Development III“ der Gießener Teilprojekte LevelUp und HessenHub@JLU dreht sich rund um das Thema Educational Game Design und Projektmanagement. Damit stehen sowohl der Lehr- und Lerncharakter von Serious Games als auch Arbeitsstrukturen der Spieleentwicklung im Vordergrund. Die Reihe stellt den vorläufigen Abschluss der LevelUp-Veranstaltungsreihen „Summer of Development“ und „Winter of Games“ dar und endet mit einem Abschlusssymposium, auf dem das LevelUp-Projekt die bisher entwickelten Spieleprojekte vorstellen wird.

Hier finden Sie das Programm zum Download als PDF.

Ausführliche Informationen zu den Workshops & Veranstaltungen unter:
https://www.uni-giessen.de/de/fbz/zentren/hd/projekte/levelup/Veranstaltungen


Februar 2024

WrapUp zum WoG III auf DidaktikHub

Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe "Winter of Games III" haben die Teams von LevelUp und HessenHub@JLU einen kurzen Erfahrungsbericht auf dem Blog DidaktikHub veröffentlicht. Im WrapUp gibt es eine Rückschau auf die Veranstaltungen rund um das didaktische Potenzial von Serious Games.

Viel Spaß beim Lesen: https://www.hessenhub.de/2024/02/14/winter-of-games-iii-wrap-up/

 

Januar 2024

Studentische Hilfskraft gesucht!

Zur öffentlichen Bewerbung unserer Veranstaltungen und Spielprojekte auf Social Media-Plattformen suchen wir ab sofort eine Studentische Hilfskraft für den Bereich Public Relations & Social Media. Alle Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung (PDF).

 

Dezember 2023

HessenHub-Adventskalender

Unsere Kolleg:innen von HessenHub versüßen die Wartezeit bis Weihnachten mit einem digitalen Adventskalender! Ab dem 1. Dezember erwarten Sie darin 24 Türchen, deren Inhalte sich rund um das Thema Game-Based-Learning drehen. Hinter welchem Türchen sich wohl LevelUp versteckt? Wir wünschen viel Spaß beim Öffnen!

Hier geht's zum Adventskalender auf ILIAS: https://ilias.uni-giessen.de/goto.php?target=cat_375585&client_id=JLUG#fn1

 

November 2023

Winter of Games III - Ausfall des Workshops "Create, Share, Use"

Der Workshop "Create, Share, Use – Asset-Workshop mit Exkursen zu Krita, Scratch und weiteren Tools" am 22.11.23 muss leider abgesagt werden.

 

Oktober 2023

"It's dangerous to teach alone! Take this..." - Winter of Games III

Wir lassen das neue Semester spielerisch beginnen! Ab November 2023 geht die Veranstaltungsreihe "Winter of Games" an der JLU Gießen in die dritte Runde. Die Projekte LevelUp und HessenHub@JLU haben auch in diesem Wintersemester wieder ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, bei dem der Fokus der Vorträge und Workshops dieses Mal auf dem didaktischen Potenzial von Serious Games in der Lehre liegt. Aber nicht nur das Unterrichten mit Serious Games steht im Vordergrund: Durch die Workshops lernen Sie Tools kennen, mit denen Sie selbst digitale Spiele erstellen können, um Wissen spielerisch zu vermitteln – ganz ohne Vorkenntnisse!

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen via Stud.IP ist ab sofort freigeschaltet.

Hier finden Sie den Programmflyer zum Download.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf unserer Webseite unter: Veranstaltungen

 

August 2023

Game-Based-Learning mit HessenHub

Unsere Kolleg:innen von HessenHub bieten ab September 2023 zwei praxisorientierte Workshops zum Thema Game-Based-Learning an, in denen Sie die Möglichkeit haben werden, gamifizierte Lehr- und Lernszenarien für den Einsatz in der Hochschullehre zu konzipieren und zu diskutieren:

 

Game-Based-Learning in der Hochschullehre am Beispiel von Escape-Games (15.09.2023)

Escape-Games in der Lehre mit ActivePresenter erstellen – ein Praxisworkshop (22.09./29.09./10.11.2023)

 

Alle Informationen zu den kostenfreien Workshops und zur Anmeldung finden Sie unter dem nachstehendem Link.

Weitere Informationen: https://www.uni-giessen.de/de/fbz/zentren/hd/projekte/hessenhub

 

Juli 2023

Beitrag auf DidaktikHub

Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe "Summer of Development II" haben die Teams von LevelUp und HessenHub@JLU einen Beitrag auf dem Blog DidaktikHub von HessenHub veröffentlicht. In diesem Erfahrungsbericht geht es um eine kurze Rückschau auf den SoD II und die abwechslungsreichen Vorträge und Workshops rund um das Thema Serious Games Design, die das Sommersemester 2023 spannend und lehrreich gestaltet haben.

Zum Beitrag: https://www.hessenhub.de/2023/07/19/summer-of-development-ii/

 

Veröffentlichung der Asset-Datenbank

Die LevelUp-Asset-Datenbank ist ab sofort online! In unserer Asset-DB stellen wir die Inhalte unserer Spielprojekte öffentlich zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Asset-DB finden Sie auf unserer Webseite unter Dokumentation.

 

Veröffentlichung des DDD-Cookbooks

Das Cookbook zum Serious Game "Dagmar's Digital Day" (DDD) ist ab sofort online! Das Cookbook ist eine Dokumentation des Spiels und gibt Einblick in den Programmierprozess. Unser Cookbook ist öffentlich auf GitLab zugänglich.

Weitere Informationen zum Cookbook finden Sie auf unserer Webseite unter Dokumentation.

 

LevelUp auf der GamesCon Marburg 2023

Die Marburger Kolleg:innen unseres Verbundprojekts haben im Juli 2023 die GamesCon veranstaltet. Dort hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich in Vorträgen über das Lern- und Lehrpotenzial von Serious Games in der Hochschullehre zu informieren und Workshops zu besuchen, die u. a. Einblick ins Game Development boten. Auch das Gießener LevelUp-Team war auf der GamesCon vertreten und hat das eigens entwickelte Serious Games "Dagmar's Digital Day" vorgestellt.

Weitere Informationen unter: https://www.uni-marburg.de/de/universitaet/lehre/zukunftswerkstatt/levelup-1/levelup-marburg-gamescon-2023/levelup-marburg-gamescon-2023

 

Juni 2023

Gastbeitrag bei Future4Public

Unser LevelUp-Team hatte die Möglichkeit, einen Gastbeitrag im E-Journal "Future4Public" zum Thema "Serious Games – Zukunft für die digitale Hochschullehre" zu publizieren. Darin berichten wir über unsere Projektarbeit und zeigen auf, wie sich Wissenschaft, Forschung und Gaming vereinbaren lassen. Der Beitrag ist im Juni 2023 erschienen und online verfügbar.

Zum Gastbeitrag: https://f4p.online/2023/06/20/serious-games-zukunft-fuer-die-digitale-hochschullehre/

 

LevelUp beim Digitaltag 2023

Das LevelUp-Team nimmt am Freitag, dem 16.06.23, am bundesweiten Digitaltag teil und bietet einen Einblick in bereits veröffentlichte und aktuelle Spielprojekte der digitalen Games Werkstatt.

Weitere Informationen unter: https://www.uni-giessen.de/de/org/admin/stab/stw/bfd/dt


LevelUp bei den GameDays 2023

Das LevelUp-Team wird am Mittwoch, dem 14.06.23, bei den GameDays 2023 an der TU Darmstadt vertreten sein und stellt dort das Serious Game "Dagmar's Digital Day – A Self-Assessment Game" (LevelUp, 2023) vor.

Weitere Informationen unter: https://www.etit.tu-darmstadt.de/serious-games/eventmedia_sg/gamedays_sg/index.de.jsp


Summer of Development II - Ausfall Krita-Workshop

Der Workshop "Einführung in das Zeichenprogramm Krita - Erste Schritte zur Asseterstellung" am 14.06.23 muss leider abgesagt werden.


Mai 2023

Summer of Development II - Anmeldungen freigeschaltet

Die Anmeldung über Stud.IP für unsere Workshops im Rahmen des Summer of Development II ist ab sofort freigeschaltet! Über den Flyer gelangen Sie direkt zur Anmeldung für die einzelnen Workshops.

 

Summer of Development II - Ankündigung der Veranstaltungsreihe


Der „Summer of Development“ geht in die zweite Runde! Die Projekte LevelUp und HessenHub@JLU haben auch in diesem Sommer erneut ein vielseitiges Programm rund um Serious Games und digitale Lehre erstellt. Gemeinsam mit hochschulinternen sowie -externen Kooperationspartner:innen bieten wir eine Veranstaltungsreihe mit Vorträgen und Workshops an, die den Fokus auf Praxiserfahrungen in der Spieleentwicklung legt. Neben Inputs aus Forschung und Industrie und den gewohnten Tool-Workshops ist das LevelUp-Team besonders stolz, mit der Veröffentlichung des Spielprojekts "Dagmar's Digital Day – A Self-Assessment Game" den Auftakt des Summer of Development II im Rahmen eines "Release Cafés" feiern zu können.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter Veranstaltungen.
Hier finden Sie das Programm zum Download (PDF)

 

Game Release: Dagmar's Digital Day

Das LevelUp-Team feiert am 3. Mai 2023 den offiziellen Release des Serious Games Dagmar's Digital Day – A Self-Assessment Game!


Weitere Informationen zum Spiel finden Sie auf unserer Webseite unter Games.

 

April 2023

Zuwachs in der Games-Werkstatt

Die Games-Werkstatt des LevelUp-Teams hat am 1. April 2023 Zuwachs bekommen! Wir freuen uns, Adriana, Joshua, Laura und Philipp in unserem Team begrüßen zu dürfen :)


Lust auf Game Development? Auf unserer Webseite unter Stellenausschreibungen gibt es weitere Informationen – Initiativbewerbungen sind herzlich willkommen!

Team

Team

Projektkoordination


 

 

Pascal A. Wengert
Projektkoordination

pascal.a.wengert

 

 

Prof. Dr. Alexander Goesmann
Vizepräsident für Studium und Lehre
Projektleitung

vpl


Programming & Development


 

 

 

Stephanie Lotzow
Teamleiterin

stephanie.lotzow

 

 

 

Robert Palm
Projektmitarbeiter

levelup

 

 

Philipp Carl
Projektmitarbeiter

levelup

 

 

Joshua Gaglin
Projektmitarbeiter

levelup




Adriana Pavel
Projektmitarbeiterin

levelup

 

 


Alexander Rogausch

Projektmitarbeiter

levelup


Arts & Graphic


 

 

Sina Roggenkamp
Teamleiterin

sina.roggenkamp

 

 

Sahar Shahabi
Projektmitarbeiterin

levelup

 

 

Valentin Christmann
Projektmitarbeiter

levelup


 

 

 

Kristin Karl
Projektmitarbeiterin

kristin.l.karl

 

 

Julia Oberhuber
Projektmitarbeiterin

levelup

 

 


Public Relations & Social Media


 

Alexander Thiele
Projektmitarbeiter
Social Media

levelup

 

 

 

 

 

 

Ehemalige Mitarbeitende


 







Mathis Prange

 







Marcel Mehlmann






Benedikt Pfülb






Alexander Rudel

 

 

 

Lukas Walter

 

 

 

Daniel Heßler

 

 

 

Laura Rosinger

 

 

 


Werkstatt

Werkstatt

Wer betreut die Games-Werkstatt?

Die Games-Werkstatt wird durch das gesamte LevelUp-Team betreut.

An wen richtet sich die Games-Werkstatt?

Unsere Zielgruppe sind Studierende und Lehrende, die sich im Bereich Gamification weiterbilden oder Serious Games für den Einsatz in Lehr- und Lernkontexten an der Hochschule entwickeln möchten.

Wo und wofür werden unsere Serious Games eingesetzt?

 

Lehrveranstaltungen: Unsere Serious Games werden in den Lehrveranstaltungen der Hochschule zur Wissensvermittlung von Lehr- und Lerninhalten eingesetzt. Dafür werden die fachlichen Inhalte von Seminaren und Vorlesungen spielerisch aufbereitet, um auf diese Weise die Hochschullehre nachhaltig auszubauen und zu erweitern. Den Studierenden wird mit den entwickelten Serious Games eine spielerische Möglichkeit der selbstständigen Wissensaneignung zur Verfügung gestellt.
Abschlussarbeiten: Studierende unterstützen wir im Rahmen ihrer Abschlussarbeit bei der Konzeption und Entwicklung eines Serious Games oder bei einzelnen Game-Segmenten, die sie für ihre Forschung nutzen können (siehe dazu unser Game „Supporting Daniel“).
Lernanwendungen: Unabhängig von konkreten Seminaren und Vorlesungen entwickeln wir spielerische Lernanwendungen und Self-Assessments, die zur Datenerhebung für Forschungskontexte und/oder zur Evaluation von eigenen Kompetenzen eingesetzt werden können (siehe dazu unser Game „Dagmar’s Digital Day“).

Was kann die Games-Werkstatt leisten?

Beratung & Konzeption: Interessierte können sich mit ihren Ideen an LevelUp wenden und werden durch unser Team in Fragen der Machbarkeit, Konzeption und Umsetzung eines Serious Games beraten.
Entwicklung & Umsetzung: Wir erstellen unterschiedliche Vorlagen (Frameworks) und Inhalte (Assets), die lizenzfrei und nachhaltig für die Entwicklung unserer Serious Games genutzt werden. Die Inhalte werden in enger Abstimmung mit den Lehrenden und unter Berücksichtigung der hochschulweiten Bedarfe festgelegt.
Expertise & Weiterbildung: In regelmäßigen Abständen bietet die Games-Werkstatt interdisziplinäre Vorträge und Workshops an, um theoretische und praktische Kenntnisse in den Bereichen Game Design, Game Development, Gamification und Hochschuldidaktik zu vermitteln. Für den nachhaltigen Erwerb von Expertise in den genannten Bereichen unterstützen uns sowohl Lehrende von verschiedenen Hochschulen als auch Expertinnen und Experten aus der Games Branche. Hier können Sie sich über unser Veranstaltungsangebot informieren.

Wer kann in der Games-Werkstatt mitarbeiten?

Studierende, die Know-How im Bereich digitale Spieleentwicklung sammeln möchten. Wenn Sie sich in einem unserer Arbeitsbereiche (Programming & Development, Arts & Graphic oder PR & Öffentlichkeitsarbeit) engagieren möchten, sprechen Sie uns einfach an.

Serious Games

Serious Games

Game Engine


Unsere Serious Games erstellen wir mit der Open Source Game Engine Ren'Py. Ren'Py wurde 2004 zur Erstellung von sogenannten Visual Novels programmiert. Der Name Ren’Py ist ein Kofferwort aus der japanischen Genre-Bezeichnung Ren'ai und der Programmiersprache Python, auf der die Engine basiert.

 

Unsere Serious Games


Dagmar's Digital Day – A Self-Assessment Game (2023)

Mit "Dagmar's Digital Day" begründet LevelUp ein neues Genre der Serious Games: das Self-Assessment Game. Seit April 2022 kooperiert LevelUp mit der Psychologischen Diagnostik am FB 06 der JLU Gießen (Dr. Pascale Stephanie Petri & Prof. Dr. Martin Kersting), deren gemeinsames Ziel die Entwicklung eines spielerischen Online-Self-Assessments ist, in dem die Studierenden ihre Kenntnisse im Bereich Digitale Kompetenzen überprüfen können.

In "Dagmar's Digital Day" schlüpfen die Spielenden in die Rolle der Studentin Dagmar, die gemeinsam mit ihren Freunden ein großes Event zum Semesterabschluss plant. Allerdings geht während der Planung so einiges schief - ob das Event gelingt? Das haben die Spielenden selbst in der Hand, indem sie Entscheidungen treffen können, die den Spielverlauf beeinflussen. Über einen interaktiven Fragebogen, der in das Spiel integriert ist, werden die Spielenden dazu aufgefordert, Selbsteinschätzungen zur eigenen Digitalen Kompetenz anzugeben.
 
Online und jederzeit zugänglich ist "Dagmar's Digital Day" zur individuellen Nutzung für alle Studierenden frei verfügbar, die ihre digitalen Kompetenzen spielerisch testen möchten.

Das Spiel ist am 03.05.2023 erschienen und über den folgenden Link zugänglich:

Dagmar's Digital Day – A Self-Assessment Game (LevelUp, 2023)



 

Merchants of Istanbul

Historisches Wissen spielerisch vermitteln – Das ist die Idee zum Serious Game „Merchants of Istanbul“ (Arbeitstitel). Anhand von historischen Quellen wird im Spiel die Handelsreise einer Karawane durch Südosteuropa im späten 16. Jahrhundert rekonstruiert und durch Gameplay-Elemente für die Studierenden erfahrbar gemacht. Das Spiel entsteht in Kooperation des Projekts LevelUp: Data Literacy and Serious Games (JLU Gießen) mit der Professur für Südosteuropäische Geschichte (Prof. Dr. Nicole Immig & Dr. Arkadiusz Christoph Blaszczyk, JLU Gießen) und soll zur eigenständigen Wissensaneignung in der Hochschullehre eingesetzt werden. Das Gameplay umfasst eine Sammelkarten-Mechanik, Ressourcenmanagement, Explorationselemente und Quests im Stil einer Visual Novel mit Quick-Time-Events.

Das Spiel befindet sich aktuell in der Entwicklung. Weitere Informationen zum Spiel finden Sie auf dem Poster rechts (klicken zum Vergrößern).

 

 

Virtueller Campusrundgang (Prototyp)

Für das Sammeln erster Erfahrungen in der Spieleentwicklung hat das LevelUp-Team als erstes Game-Projekt einen virtuellen Campusrundgang am Philosophikum I der JLU Gießen realisiert. Der Prototyp ermöglicht es dem Team, verschiedene Spielmechaniken auf ihre Umsetzbarkeit zu prüfen und die Grenzen der Engine auszuloten. Gleichzeitig bietet der Prototyp allen Interessierten einen ersten Einblick in die von uns entwickelten Serious Games.

 

Die Spielenden schlüpfen in die Rolle einer fiktiven Spielfigur im ersten Semester, die leider ihre Einführungsveranstaltung verpasst hat und sich nun auf dem Campus des Philosophikum I zurechtfinden muss. Dabei begegnet man dem hilfsbereiten Kommilitonen Mika, der sich bereit erklärt, die Spielfigur in der Uni herumzuführen.
Die Navigation zwischen den Orten im Spiel (aktuell Haus A, Mensa und UB) erfolgt über eine Karte des Campus. Die gelben Punkte zeigen die Orte an, die besucht werden können. Die Karte selbst befindet sich im Inventar und kann von den Spielenden jederzeit aufgerufen werden, um den Ort zu wechseln.

Während Mika der Spielfigur innerhalb der Story bei allen Fragen Rede und Antwort steht, taucht Higgel (das Maskottchen von LevelUp) immer dann auf, wenn eine neue Spielfunktion (in diesem Screenshot ein Quiz) eingeführt wird. Higgel erklärt die neuen Mechaniken, um die Spielenden anzuleiten.

Neben der eigentlichen Story bietet der Prototyp auch die Möglichkeit, verschiedene weitere Funktionen von Ren'Py – etwa Drag and Drop-Rätsel oder Multiple Choice-Tests – auszuprobieren.

Innerhalb der Universitätsbibliothek kann man neben den eigentlichen Magazinbereichen auch den Computerraum und die cUBar besuchen. Mit der Erkundung füllt man nach und nach den Fortschrittsbalken oben rechts auf, woraufhin sich das Level abschließen lässt.

Zur Demonstration führen wir Ihnen den Prototypen gerne vor!

 

Supporting Daniel

Im Lernspiel "Supporting Daniel" schlüpfen die Spielenden in die Rolle des Lehrers Daniel, der in seinem Arbeitsalltag mit dem Thema Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) konfrontiert wird. Dabei korrigiert Daniel Texte von Schülern, führt Eltern- und Schülergespräche und recherchiert wissenschaftliche Texte, um seine Kenntnisse zum Thema LRS zu erweitern. Mit "Suporting Daniel" soll Lehramtsstudierenden des 1. und 2. Semesters auf spielerische Weise die LRS-Thematik nähergebracht werden. Gleichzeitig demonstriert das Spiel, inwiefern sich die Methode des "Flipped Classroom" in Form von digitalen Spielen umsetzen lässt.

 

Das Spiel befindet sich aktuell noch in der Entwicklung und wird gemeinsam mit im Rahmen seiner Examensarbeit realisiert.

 

Dokumentation

Dokumentation

Dokumentation

Im Sinne der Nachhaltigkeit stellen wir unsere selbstgestalteten Assets sowie die Dokumentation unserer Spielprojekte unter Verwendung verschiedener Lizenzen öffentlich zur Verfügung. Sowohl die Dokumentation (Cookbook) unseres Serious Games "Dagmar's Digital Day" (LevelUp, 2023) als auch die Asset-Datenbank (Asset-DB) werden auf eigenen Servern gehosted.

 

Cookbook


Seit Juli 2023 ist das Cookbook zur Dokumentation von "Dagmar's Digital Day" (DDD) online und öffentlich über GitLab zugänglich. Das Cookbook dokumentiert die Programmierung von DDD in der Spiele-Engine Ren’Py auf Grundlage der Programmiersprache Python. Es bietet einen Einblick in den Code und vermittelt Grundkenntnisse der Programmierung anhand ausgewählter Beispiele, die als Grundlage für die Entwicklung eigener Spielprojekte genutzt werden können. Über den nachfolgenden Link werden Sie zum DDD-Cookbook weitergeleitet:

Zum Cookbook

 

 

 

 

Asset-Datenbank


Seit Juli 2023 ist die LevelUp-Asset-Datenbank online und öffentlich zugänglich. Die Asset-DB beinhaltet den Programmcode, Grafiken sowie Sound- und Videodateien von unseren Serious Games, die im Laufe der Projektarbeit erstellt wurden. Unsere Asset-DB wird stetig mit weiteren Inhalten angereichert. Über den nachfolgenden Link werden Sie zur Asset-DB weitergeleitet:

Zur Asset-DB

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Sommersemester 2024 - Summer of Development III

Der diesjährige „Summer of Development III“ der Gießener Teilprojekte LevelUp und HessenHub@JLU dreht sich rund um das Thema Educational Game Design und Projektmanagement. Damit stehen sowohl der Lehr- und Lerncharakter von Serious Games als auch Arbeitsstrukturen der Spieleentwicklung im Vordergrund. Die Reihe stellt den vorläufigen Abschluss der LevelUp-Veranstaltungsreihen „Summer of Development“ und „Winter of Games“ dar und endet mit einem Abschlusssymposium, auf dem das LevelUp-Projekt die bisher entwickelten Spieleprojekte vorstellen wird.

 

Hier finden Sie das Programm zum Download (PDF).

 

  • Educational Game Design I – Mythos Gamification und erste Schritte zur eigenen Spielidee
    Fabian Rudszinski (Buntspecht & Rabe Software Manufaktur GmbH)
    Freitag, 26.04.24, 10:00-15:00 Uhr (s.t.)
    Rathenaustraße 8, 35394 Gießen, Raum 309
    Der dreiteilige Workshop findet in Präsenz statt und baut in drei separaten Terminen aufeinander auf. Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    Warum fördert Gamification besonders gut kritisches Denken und motiviert uns neue Perspektiven einzunehmen? Das Geheimnis dahinter liegt in der besonderen Lernerfahrung, die Spielerisches-Lernen mit sich bringt. Denn wer mit Freude lernt, komplexe Sachverhalte als Lernabenteuer wahrnimmt und Inhalte spielerisch vermittelt, wird selbst eine völlig neue Lehr-/Lernperspektive einnehmen. Doch wie funktioniert dieser "Shift from Teaching to Gamification"? Was muss ich als Educational Game Designer*in wissen und beachten, um diese besonderen Lernerlebnisse zu erschaffen? In dem dreiteiligen Workshop klären wir zunächst auf, wie gängige Gamification Modelle funktionieren und welche Regeln dem Ganzen zugrunde liegen. Zudem gehen wir erste Schritte zu einer eigenen Spielidee. Im zweiten Teil wird es schon etwas praktischer. Hier geht es darum, wie aus einer Educational Game Idee ein Wissensspiel werden kann. Dazu stellen wir einfache analoge und digitale Modelle vor, die direkt auf die eigene Arbeit übertragen werden können. Und wir entwickeln die Ideen aus dem ersten Teil zu einem ersten Prototyp weiter. In Teil Drei widmen wir uns dem Sachverhalt, dass eine Idee auch irgendwann ein fertiges Lernspiel werden sollte. Wie das gemeinsame Spielen, Testen und Iterieren funktioniert und uns dabei selbst vortrefflich Lernen lässt, erproben wir mit den zuvor selbst entwickelten Spielprototypen.

  • Agiles Projektmanagement – Eine Einführung in Scrum
    Pascal Wengert (LevelUp Gießen), Kristin Karl (HessenHub Gießen)
    Mittwoch, 08.05.24, 13:00-16:00 Uhr (s.t.)
    Leihgesterner Weg 52, 35392 Gießen, Konferenzraum R.231
    Der Workshop findet in Präsenz statt. Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    Hinweis: Der Workshop entfällt.

    In diesem Workshop werden Sie die Möglichkeit haben, zu erfahren, wie man mit Scrum Managementstrukturen agiler gestalten kann. Scrum ist bekannt für die Entwicklung hochwertiger Produkte, aber wie lässt es sich im Bereich der Spieleentwicklung anwenden? Wir werden die Grundlagen von Scrum erläutern und zeigen, wie sie in das Management integriert werden können. Durch praktische Übungen und Beispiele wird veranschaulicht, wie Scrum die Effizienz und Flexibilität in der Projektplanung steigern kann.

  • Einführung in Git und GitLab
    Isabel Cutrim (LevelUp Marburg)
    Mittwoch, 15.05.24, 14:00-16:00 Uhr (s.t.)
    Der Workshop findet online via BigBlueButton statt. Hier können Sie dem Workshop beitreten. Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    Dieser Workshop ist für Teilnehmer:innen gedacht, die wenig oder keine Erfahrung mit Git und GitLab haben. Der Workshop bietet eine Einführung in Git und GitLab und konzentriert sich auf deren Integration in Projektmanagement und Versionskontrolle. Die Teilnehmer:innen lernen die wichtigsten Git-Befehle, Projektmanagement mit GitLab und effektive Techniken der Zusammenarbeit kennen. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Git-Installation und das Anlegen eines GitLab-Accounts.

  • Educational Game Design II – Grundlagen und Einsatz von analogen und digitalen Tools und Techniken
    Fabian Rudszinski (Buntspecht & Rabe Software Manufaktur GmbH)
    Freitag, 17.05.24, 10:00-15:00 Uhr (s.t.)
    Rathenaustraße 8, 35394 Gießen, Raum 309
    Der dreiteilige Workshop findet in Präsenz statt und baut in drei separaten Terminen aufeinander auf. Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    Warum fördert Gamification besonders gut kritisches Denken und motiviert uns neue Perspektiven einzunehmen? Das Geheimnis dahinter liegt in der besonderen Lernerfahrung, die Spielerisches-Lernen mit sich bringt. Denn wer mit Freude lernt, komplexe Sachverhalte als Lernabenteuer wahrnimmt und Inhalte spielerisch vermittelt, wird selbst eine völlig neue Lehr-/Lernperspektive einnehmen. Doch wie funktioniert dieser "Shift from Teaching to Gamification"? Was muss ich als Educational Game Designer*in wissen und beachten, um diese besonderen Lernerlebnisse zu erschaffen? In dem dreiteiligen Workshop klären wir zunächst auf, wie gängige Gamification Modelle funktionieren und welche Regeln dem Ganzen zugrunde liegen. Zudem gehen wir erste Schritte zu einer eigenen Spielidee. Im zweiten Teil wird es schon etwas praktischer. Hier geht es darum, wie aus einer Educational Game Idee ein Wissensspiel werden kann. Dazu stellen wir einfache analoge und digitale Modelle vor, die direkt auf die eigene Arbeit übertragen werden können. Und wir entwickeln die Ideen aus dem ersten Teil zu einem ersten Prototyp weiter. In Teil Drei widmen wir uns dem Sachverhalt, dass eine Idee auch irgendwann ein fertiges Lernspiel werden sollte. Wie das gemeinsame Spielen, Testen und Iterieren funktioniert und uns dabei selbst vortrefflich Lernen lässt, erproben wir mit den zuvor selbst entwickelten Spielprototypen.


  • Automation mit GitLab Pipelines – Fortgeschrittene Techniken in GitLab
    Isabel Cutrim (LevelUp Marburg), Andreas Raddau (LevelUp Marburg)
    Mittwoch,  22.05.24, 14:00-16:00 Uhr (s.t.)
    Der Workshop findet online via BigBlueButton statt. Hier können Sie dem Workshop beitreten. Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    Pipelines sind ein mächtiges Werkzeug in GitLab, um die verschiedensten Vorgänge zu automatisieren. Dokumentation erstellen, Code kompilieren und paketieren, automatische Tests ausführen und sogar komplette Spiele an App Stores ausliefern, sind nur einige dieser Möglichkeiten. In diesem Workshop werden wir den Aufbau und die Konfiguration von Pipelines erlernen und einige Szenarien durchspielen, die sich an Workflows aus der realen Arbeitswelt orientieren.

    Teilnahmevoraussetzungen sind grundlegende Erfahrungen im Umgang mit Git und GitLab und ein GitLab-Account.


  • Educational Game Design III – Let's Play & Iterate
    Fabian Rudszinski (Buntspecht & Rabe Software Manufaktur GmbH)
    Freitag, 24.05.24, 10:00-15:00 Uhr (s.t.)
    Rathenaustraße 8, 35394 Gießen, Raum 309
    Der dreiteilige Workshop findet in Präsenz statt und baut in drei separaten Terminen aufeinander auf. Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    Warum fördert Gamification besonders gut kritisches Denken und motiviert uns neue Perspektiven einzunehmen? Das Geheimnis dahinter liegt in der besonderen Lernerfahrung, die Spielerisches-Lernen mit sich bringt. Denn wer mit Freude lernt, komplexe Sachverhalte als Lernabenteuer wahrnimmt und Inhalte spielerisch vermittelt, wird selbst eine völlig neue Lehr-/Lernperspektive einnehmen. Doch wie funktioniert dieser "Shift from Teaching to Gamification"? Was muss ich als Educational Game Designer*in wissen und beachten, um diese besonderen Lernerlebnisse zu erschaffen? In dem dreiteiligen Workshop klären wir zunächst auf, wie gängige Gamification Modelle funktionieren und welche Regeln dem Ganzen zugrunde liegen. Zudem gehen wir erste Schritte zu einer eigenen Spielidee. Im zweiten Teil wird es schon etwas praktischer. Hier geht es darum, wie aus einer Educational Game Idee ein Wissensspiel werden kann. Dazu stellen wir einfache analoge und digitale Modelle vor, die direkt auf die eigene Arbeit übertragen werden können. Und wir entwickeln die Ideen aus dem ersten Teil zu einem ersten Prototyp weiter. In Teil Drei widmen wir uns dem Sachverhalt, dass eine Idee auch irgendwann ein fertiges Lernspiel werden sollte. Wie das gemeinsame Spielen, Testen und Iterieren funktioniert und uns dabei selbst vortrefflich Lernen lässt, erproben wir mit den zuvor selbst entwickelten Spielprototypen.


  • Games-Entwicklung mit Python – Einführung in die Engine Ren'Py
    Robert Palm (LevelUp Gießen)
    Mittwoch, 05.06.23, 14:00-16:00 Uhr (s.t.)
    Der Workshop findet online via BigBlueButton statt. Hier können Sie dem Workshop beitreten. Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    In diesem Workshop bieten wir eine Einführung in die Entwicklung von Visual Novels mit Hilfe der Spiele-Engine Ren'Py. Visual Novels zählen wie Text-Adventures zur Interactive Fiction und sind vor allem in Japan beliebt. Im Gegensatz zum klassischen Text-Adventure sind sie meist durchgehend illustriert, bieten aber ebenso die Möglichkeit, durch Entscheidungen Einfluss auf die Handlung zu nehmen und unterschiedliche Enden zu erreichen. Im Umfeld der Hochschullehre können Visual Novels eingesetzt werden, um Inhalte spielerisch zu vermitteln oder Erlerntes zu vertiefen und zu überprüfen. Der Workshop richtet sich an Lehrende, Studierende und generell alle, die an Spieleentwicklung und Storytelling interessiert sind. Für die Teilnahme sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.


  • Visuelles Programmieren – Einführung in die Programmiersprache Scratch
    Kristin Karl (HessenHub Gießen)
    Mittwoch, 12.06.24, 14:00-17:00 Uhr (s.t.)
    Der Workshop findet online via BigBlueButton statt. Hier können Sie dem Workshop beitreten. Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    Scratch ist eine visuelle Programmiersprache, die vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt wurde, um bereits Kindern einen einfachen Einstieg in das Programmieren zu ermöglichen. Mit diesem Workshop möchten wir Lehramtsstudierenden, Lehrkräften und allen Interessierten eine Einführung in Scratch 3 bieten, sodass auch Sie spielend Spiele und Animationen programmieren können. Weiter möchten wir gemeinsam Möglichkeiten evaluieren, Scratch im Schulunterricht einzusetzen.

  • Storytelling mit klassischen Textadventures – Einführung in die Software Twine
    Isabel Cutrim (LevelUp Marburg), Kristin Karl (HessenHub Gießen)

    Freitag, 21.06.24, 14:00-16:00 Uhr (s.t.)
    Der Online-Workshop findet im Rahmen der TE@M-Tage statt. Informationen zur Teilnahme finden Sie daher unter folgendem Link: https://www.uni-giessen.de/de/fbz/zentren/zfl/projekte/medien/team/teta_sose24

    Das Textadventure ist die bekannteste Form der Interactive Fiction – ein Spielgenre, in dem die Spielwelt als Text beschrieben und die Spieler:innen Einfluss auf die Handlung durch Entscheidungsfindung nehmen können. In Lernszenarien können Lerninhalte durch interaktives Storytelling vermittelt werden. In diesem Workshop möchten wir Ihnen einen Einblick in die Open-Source-Software „Twine“ ermöglichen, mit der Sie Ihre eigenen Lernszenarien als Textadventures erstellen können. Die Software gilt als Werkzeug, das ohne Programmierkenntnisse genutzt werden kann. Damit richtet sich der Workshop an alle, die sich für interaktive Fiktion, Storytelling und experimentelle Computerspiele interessieren. Es sind keine Programmierkenntnisse erforderlich.

  • Game Symposium
    LevelUp-Team Gießen & LevelUp-Team Marburg

    Freitag, 05.07.24, 13:00 - 18:00 Uhr (s.t.)
    Die Veranstaltung findet in Präsenz statt: Universitätsbibliothek der Philipps-Universität Marburg, Vortragsraum B008, Deutschhausstr. 9, 35037 Marburg. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

    Das LevelUp-Team lädt herzlich zum Game Symposium ein! Bei dieser Veranstaltung präsentieren die Teilprojekte aus Gießen und Marburg die Ergebnisse, die während der dreijährigen Projektlaufzeit entstanden sind. An Spielstationen vor Ort werden Sie die Möglichkeit haben, unsere entwickelten Serious Games sowie Prototypen zu testen und sich einen Einblick in unsere Asset-Datenbank zu verschaffen. Das Symposium steht allen Interessierten offen und bietet die Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch. Weitere Informationen finden Sie über den nachfolgenden Link:

    Game Symposium Poster (PDF)

     


    Bei Fragen oder Rückmeldungen zum Programm kontaktieren Sie uns per Mail:
    levelup

Wintersemester 2023/24 - Winter of Games III

Der „Winter of Games“ hat bei LevelUp und HessenHub@JLU Tradition und geht im Wintersemester 2023 bereits in die dritte Runde! Wir freuen uns, Ihnen erneut ein breites Programm anbieten zu können, das den Fokus diesmal auf Didaktik legt. In zahlreichen Workshops und Vorträgen, die in Kooperation mit hochschulinternen und -externen Partner:innen veranstaltet werden, vermitteln wir Ihnen das didaktische Potenzial von Serious Games und stellen Tools für ihre Umsetzung in der Lehre vor.

Hier finden Sie das Programm zum Download (PDF)

 

  • Eröffnungsvortrag: Themen, die keiner mag, aber Games, die jeder spielt: Einblicke in die Entwicklung von "Müll AG", "Investnuts" und "Uuuugh"
    Prof. Dr. Greta Luise Hoffmann (TH Köln)
    Mittwoch, 08.11.23, 16:00-17:30 Uhr (s.t.)
    Otto-Behaghel-Straße 12, 35394 Gießen; R.001 (Konferenzraum des GCSC)
    Der Vortrag findet in Präsenz statt, eine Anmeldung ist nicht notwendig.


    Spiele sind selektive Abbildungen der Realität. In Form abstrahierter, reproduzierbarer Interaktionsloops erlauben sie, unterschiedlichste Systeme und Facetten des Lebens erfahrbar zu machen. Das macht sie zu mächtigen Tools in der Vermittlung komplexer Sachverhalte. Aber gleichzeitig bietet ihre gestalterische Oberfläche das Potential Inhalte attraktiv zu machen und durch Metaphern, Bildgewalt und musikalische Führung eine Brücke in die Herzen ihrer Spieler zu schlagen - selbst bei Themen mit scheinbar niedrigerer Attraktionskraft. Jedes Game ist ein Serious Game, aber nicht jedes Thema ist herausfordernd als spielerische Umsetzung. Im folgenden Vortrag werden drei Spiele präsentiert, die sich schwierige oder unbegehrenswerte Themen zum Kern ihrer Inhalte genommen haben und sich dem Anspruch stellen, in Entertainmentvalue nicht nachzustehen.

  • Workshop: Games-Entwicklung mit Python – Einführung in die Engine Ren'Py
    Robert Palm (LevelUp Gießen)
    Mittwoch, 15.11.23, 14:00-16:00 Uhr (s.t.)
    Der Workshop findet online via BigBlueButton statt. Hier können Sie dem Workshop beitreten.
    Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    In diesem Workshop bieten wir eine Einführung in die Entwicklung von Visual Novels mit Hilfe der Spiele-Engine Ren'Py. Visual Novels zählen wie Text-Adventures zur Interactive Fiction und sind vor allem in Japan beliebt. Im Gegensatz zum klassischen Text-Adventure sind sie meist durchgehend illustriert, bieten aber ebenso die Möglichkeit, durch Entscheidungen Einfluss auf die Handlung zu nehmen und unterschiedliche Enden zu erreichen. Im Umfeld der Hochschullehre können Visual Novels eingesetzt werden, um Inhalte spielerisch zu vermitteln oder Erlerntes zu vertiefen und zu überprüfen. Der Workshop richtet sich an Lehrende, Studierende und generell alle, die an Spieleentwicklung und Storytelling interessiert sind. Für die Teilnahme sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

  • Workshop: Create, Share, Use – Asset-Workshop mit Exkursen zu Krita, Scratch und weiteren Tools
    Sina Roggenkamp (LevelUp Gießen), Kristin Karl (HessenHub)
    Mittwoch, 22.11.23, 14:00-16:00 Uhr (s.t.)

    Hinweis: Der Workshop entfällt.


    Dieses Jahr haben wir bei LevelUp eine hessenweite, hochschulübergreifende Asset-Datenbank (Asset-DB) eingerichtet, mit der wir selbsterstellte Assets, also mediale Inhalte wie Grafiken (z. B. Figuren, Hintergründe, UI-Elemente) sowie Musik und Sounds, unserer Spielprojekte öffentlich und nachhaltig zur Verfügung stellen. In diesem Sinne möchten wir mit dem Workshop „Create, Share, Use“ ein Angebot für alle schaffen, die sich für die Arbeit mit Assets interessieren. Wir werden uns mit dem Grundlagenwissen rund um Assets beschäftigen, wichtige Begriffe definieren und dabei in unterschiedliche Open Source-Programme (z. B. Krita und Scratch) reinschauen, um das Wissen in der Praxis zu vertiefen. Weiter wollen wir uns mit dem Thema Nutzungsrechte und Lizenzen befassen, um Ihnen wichtige Hinweise im Umgang mit Assets mitzugeben.

  • Workshop: Kollaboratives Arbeiten mit Git und GitLab
    Isabel Cutrim (LevelUp Marburg), Andreas Raddau (LevelUp Marburg)
    Mittwoch, 29.11.23, 14:00–16:00 Uhr (s.t.)
    Der Workshop findet online via BigBlueButton statt. Hier können Sie dem Workshop beitreten.
    Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    Git und GitLab sind hervorragende Werkzeuge für die Zusammenarbeit und Versionskontrolle. Sie werden immer häufiger in Bildungseinrichtungen eingesetzt, was sich positiv auf die Lernergebnisse auswirkt. In diesem Workshop werden wir uns auf die Herausforderungen konzentrieren, die meistens erst entstehen, wenn größere Gruppen an Projekten in GitLab arbeiten, sowie auf Lösungen und Best Practices für eine effektive Zusammenarbeit und somit positive Lernergebnisse.

  • Workshop (Teil 1): Gamification: Mehr als Points, Badges und Leaderboards
    Fabian Rudzinski (Buntspecht & Rabe Softwaremanufaktur GmbH)
    Freitag, 01.12.23, 10:00-15:00 Uhr (s.t., inkl. Pause)
    Der Workshop findet in Präsenz statt: Rathenaustraße 8, 35394 Gießen; R.309
    Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    Gamification ist aktuell in aller Munde. Doch was steckt hinter Begriffen wie: Game Based Learning, Serious Games oder Game Thinking? Wie wird Wissen spielerisch vermittelt, kritisches Denken gefördert und welche Motivationsstrategien liegen dahinter? Wir sagen: In jedem*r steckt ein Educational Game Designer, denn wir haben von klein auf gelernt zu spielen. Mit Hilfe unserer EduGameBox möchten wir dieses Potenzial entfalten und einfache Methoden und Modelle vorstellen, die direkt und zielsicher in der eigenen Lehrgestaltung eingesetzt werden können.

  • Workshop: Programmieren in der Schule?! – Ein Einführungsworkshop zur Programmiersprache Scratch 3
    Kristin Karl (HessenHub)
    Mittwoch, 06.12.23, 14:00-16:00 Uhr (s.t.)
    Der Workshop findet online via BigBlueButton statt. Hier können Sie dem Workshop beitreten.
    Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    Scratch ist eine visuelle Programmiersprache, die vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt wurde, um bereits Kindern einen einfachen Einstieg in das Programmieren zu ermöglichen. Mit diesem Workshop möchten wir Lehramtsstudierenden, Lehrkräften und allen Interessierten eine Einführung in Scratch 3 bieten, sodass auch Sie spielend Spiele und Animationen programmieren können. Weiter möchten wir gemeinsam Möglichkeiten evaluieren, Scratch im Schulunterricht einzusetzen.

  • Workshop (Teil 2): Gamification: Mehr als Points, Badges und Leaderboards
    Fabian Rudzinski (Buntspecht & Rabe Softwaremanufaktur GmbH)
    Freitag, 08.12.23, 10:00-15:00 Uhr (s.t., inkl. Pause)
    Der Workshop findet online via BigBlueButton statt. Hier können Sie dem Workshop beitreten.
    Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP: Zur Anmeldung. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

    Fortsetzung des Workshops vom 01.12.23.

  • Abschlussvortrag: „For the Win“!? – Perspektiven auf Digitale Spiele in Hochschul- und Bildungskontexten
    Ann-Marie Letourneur
    Mittwoch, 13.12.23, 16:00-17:30 Uhr (s.t.)
    Otto-Behaghel-Straße 12, 35394 Gießen; R.001 (Konferenzraum des GCSC)
    Der Vortrag findet in Präsenz statt, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

    Die gesellschaftliche Wahrnehmung von digitalen Spielen hat sich in den vergangenen rund 20 Jahren massiv gewandelt. Nicht zuletzt die Formierung der Game Studies zu Beginn der 2000er Jahre, aber auch Bestrebungen einzelner Akteure haben dazu beigetragen, digitale Spiele nicht ausschließlich als einen unproduktiven Zeitvertreib zu begreifen, sondern auch das Potential der Wissens- und Erkenntnisvermittlung durch das Medium der digitalen Spiele in den gesellschaftlichen Diskurs einzubringen. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich der Vortrag mit dem Potential zur Erkenntnis- und Wissensvermittlung digitaler Spiele in Hochschul- und erweiterten Bildungskontexten. Dabei werden sowohl in der Wissenschaft erörterte Konzepte (z. B. Serious Gaming) und Gruppierungen (z. B. Serious Games) in den Blick genommen, aber auch Erfahrungen aus dem Bereich der Hochschullehre und der Lehrkräftebildung reflektiert, um eine Grundlage für sich anschließende Diskussionen zu Chancen und Grenzen des Einsatzes digitaler Spiele in Lehr-/Lernkontexten zu schaffen.

 

 Sommersemester 2023 - Summer of Development II

Der „Summer of Development“ geht in die zweite Runde! Die Projekte LevelUp und HessenHub@JLU haben auch in diesem Sommer erneut ein vielseitiges Programm rund um Serious Games und digitale Lehre erstellt. Gemeinsam mit hochschulinternen sowie -externen Kooperationspartner:innen bieten wir eine Veranstaltungsreihe mit Vorträgen und Workshops an, die den Fokus auf Praxiserfahrungen in der Spieleentwicklung legt. Neben Inputs aus Forschung und Industrie und den gewohnten Tool-Workshops ist das LevelUp-Team besonders stolz, mit der Veröffentlichung des Spielprojekts "Dagmar's Digital Day – A Self-Assessment Game" den Auftakt des Summer of Development II im Rahmen eines "Release Cafés" feiern zu können.

Hier finden Sie das Programm zum Download (PDF)

  • Release Café: Dagmar's Digital Day - A Self-Assessment Game
    Dr. Pascale Petri, LevelUp-Team
    Mittwoch, 10.05.23, 14:00-16:00 Uhr
    NIDIT Labs for Innovative Teaching, Otto-Behaghel-Straße 10, 35390 Gießen, Philosophikum I, Haus B, Raum 029.
    Die Veranstaltung findet hybrid statt. Hier können Sie dem Vortrag online beitreten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

  • Eröffnungsvortrag: Power-Up Your Learning - Die transformative Kraft von Serious Games
    Prof. Dr. Linda Breitlauch
    Mittwoch, 17.05.23, 14:00-16:00 Uhr

    Hier können Sie dem Vortrag online beitreten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
  • Workshop: Games-Entwicklung mit Python - Einführung in die Engine Ren‘Py
    Robert Palm
    Mittwoch, 31.05.23, 14:00-16:30 Uhr
    Die Anmeldung finden Sie hier.
    Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

  • Workshop: Storytelling mit Twine – Einfache Textadventures erstellen
    Isabel Cutrim, Kristin Karl
    Mittwoch, 07.06.23, 14:00-16:30 Uhr
    Die Anmeldung finden Sie hier.
    Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

  • Workshop: Einführung in das Zeichenprogramm Krita - Erste Schritte zur Asseterstellung
    Sina Roggenkamp
    Mittwoch, 14.06.23, 14:00 -16:00 Uhr
    Die Anmeldung finden Sie hier.
    Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

  • Showroom: Digital Games Werkstatt im Rahmen des Digitaltag 2023
    LevelUp-Team
    Freitag, 16.06.23, 11:00 -12:00 Uhr
    Leihgesterner Weg 52, 35392 Gießen, Raum 231
    Diese Veranstaltung findet ausschließlich in Präsenz statt.

  • Workshop: Spiele entwickeln mit Godot Engine 4
    Andreas Raddau
    Mittwoch, 21.06.23, 14:00 -17:00 Uhr
    Die Anmeldung finden Sie hier.
    Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: levelup

  • Abschlussvortrag: Working in the Games Industry - Insights, Learnings and Q&A
    Linsey Raymaekers, Ali Reder
    Mittwoch, 28.06.23, 14:00 -16:00 Uhr
    Hier können Sie dem Vortrag online beitreten, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

 

Bei Fragen oder Rückmeldungen zum Programm kontaktieren Sie uns per Mail:
levelup

 

Wintersemester 2022/23 - Winter of Games II

Der diesjährige „Winter of Games – Season II“ widmet sich dem Thema Storytelling und richtet damit den Blick auf das Erzählen von Geschichten in digitalen Spielen. In diesem Rahmen bieten die Projekte LevelUp und HessenHub@JLU interdisziplinäre Vorträge und Workshops an, um unterschiedliche Formen und Techniken des Storytellings im Medium Spiel zu beleuchten. Neben der Verbindung von Narratologie und Game Design wird in der Veranstaltungsreihe auch das Themenfeld Gamification im Bereich der Hochschuldidaktik miteinbezogen. Dabei steht die Frage im Vordergrund, inwiefern Storytelling für die spielerische Vermittlung von Wissensinhalten für Lehr- und Lernkontexte in der Hochschullehre genutzt werden kann.

Hier finden Sie das Programm zum Download

 

  • Eröffnungsvortrag: Formen des Storytellings in Spielen
    Prof. Dr. Jochen Koubek
    Montag, 07.11.2022, 16:00-18:00 Uhr, R.001, Otto-Behaghel-Straße 12, 35394 Gießen.
    Mit einem Grußwort von Prof. Dr. Katharina Lorenz - Vizepräsidentin für Studium und Lehre der JLU Gießen

  • Vortrag: Mythos Character Design - Gute Charaktere sind das halbe Spiel
    Fabian Rudzinski
    Mittwoch, 09.11.2022, 14:00 -16:00 Uhr
    Hier können Sie dem Vortrag online beitreten, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

  • Vortrag: Against Exposition - über emergentes Erzählen
    Daniel Heßler
    Mittwoch, 16.11.2022, 14:00 -16:00 Uhr
    Hier können Sie dem Vortrag online beitreten, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

  • Workshop: Storytelling mit klassischen Textadventures - Einführung in die Software Twine
    Isabel Cutrim, Kristin Karl
    Mittwoch, 23.11.2022, 14:00 -16:00 Uhr
    Die Anmeldung finden Sie hier. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, melden Sie sich bitte perbei uns.

  • Workshop: Games-Entwicklung mit Python - Einführung in die Engine Ren‘Py
    Robert Palm
    Mittwoch, 30.11.2022, 14:00 -16:00 Uhr
    Die Anmeldung finden Sie hier. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, melden Sie sich bitte per bei uns.

  • Workshop: Einführung in das Zeichenprogramm Krita - Erste Schritte zur Asset-Erstellung
    Sina Roggenkamp
    Mittwoch, 07.12.2022, 14:00 -16:00 Uhr
    Die Anmeldung finden Sie hier. Falls Sie von einer externen Institution beitreten möchten, melden Sie sich bitte per bei uns.

  • Abschlussvortrag: Game Essays & Storytelling
    Prof. Dr. Dr. Rudolf Inderst
    Freitag, 16.12.2022, 16:00 -18:00 Uhr, R.224, Leihgesterner Weg 52, 35492 Gießen.
    Die Veranstaltung findet hybrid statt. Hier können Sie dem Vortrag online beitreten, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

 

Bei Fragen oder Rückmeldungen zum Programm wenden Sie sich bitte an Pascal Wengert:

E-Mail: pascal.a.wengert@zfbk.uni-giessen.de

 

Sommersemester 2022 - Summer of Development I

Dieses Sommersemester steht ganz im Zeichen des Kompetenzerwerbs im Bereich Spieleentwicklung. Egal, ob Sie sich für ganz konkrete Tools (Krita, Ren'Py) interessieren oder ob Sie den Prozess von der Spielidee bis zum fertigen Game miterleben möchten – im Summer of Development ist für alle ein Angebot dabei.

 

Hier finden Sie das Programm zum Download!

 

  • Erste Schritte von der Idee zum High Concept für ein Serious Game
    Fabian Rudzinski
    Freitag, 06.05.2022, 12:00 -14:00 Uhr
    Keine Voranmeldung erforderlich, Teilnahme über diesen Link

  • Erste Schritte zum Concept Artwork für ein Serious Game
    Florian Schambach
    Freitag, 13.05.2022, 12:00 -14:00 Uhr
    Keine Voranmeldung erforderlich, Teilnahme über diesen Link

  • Vom High Concept zum Game Proposal und Concept Dokument
    Fabian Rudzinski
    Freitag, 20.05.2022, 12:00 -14:00 Uhr
    Keine Voranmeldung erforderlich, Teilnahme über diesen Link

  • Concept Art und Asseterstellung - Einführung in das Zeichenprogramm Krita
    Sahar Shahabi, Sina Roggenkamp
    Mittwoch, 01.06.2022,14:00 -16:00 Uhr
    Anmeldung über Stud.IP (JLU-intern) oder

  • Planung und Gestaltung der Grafik für Proposal und Concept Dokument
    Florian Schambach
    Freitag, 10.06.2022, 12:00 -14:00 Uhr
    Keine Voranmeldung erforderlich, Teilnahme über diesen Link

  • Games-Entwicklung mit Python - Einführung in die Engine Ren'Py
    Robert Palm / Alexander Rudel
    Mittwoch, 15.06.2022, 14:00 -16:00 Uhr
    Anmeldung über Stud.IP (JLU-intern) oder

  • Elevator Pitch und Vorstellung und Besprechung der Dokumente
    Fabian Rudzinski, Florian Schambach
    Freitag, 24.06.2022, 12:00 -16:00 Uhr
    Keine Voranmeldung erforderlich, Teilnahme über diesen Link

Wintersemester 2021/22 - Winter of Games I

Zum Projektbeginn von LevelUp organisieren das Projektteam gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen von HessenHub den Winter of Games. Die Veranstaltungsreihe legt den Grundstein für die spielebasierte Lehre an der JLU. Zum Winter of Games werden Expertinnen und Experten von verschiedenen Hochschulen und der Games Branche eingeladen, die zu den Themen Game Design und game-based learning in Vorträgen und Workshops informieren.

 Hier finden Sie das Programm zum Download!

 

  • Digitale Escape-Room-Games in der Hochschullehre – Voraussetzungen, Potentiale, Grenzen. Vortrag mit einem digitalen Grußwort von Prof. Dr. Katharina Lorenz (Gießen)
    Prof. Dr. Rolf Kreyer (Marburg)
    Donnerstag, 04.11.2021, 18:00 -20:00 Uhr

  • Die Entwicklung von Computerspielen als Lehr- und Lernmethode (Teil 1): Von der Idee zum Spiel – Das Team (Workshop)
    Fabian Rudzinski, Alexander Rudel, Florian Schambach
    Freitag, 05.11.2021, 9:00 -16:00 Uhr

  • Prinzipien des Game Designs für die digital gestützte Lehre nutzen: Teil 1. (Workshop)
    Sophia Hercher, Dr. Andreas Trobitius (Marburg)
    Montag, 08.11.2021, 14:00 -17:00 Uhr
    Voranmeldung notwendig.

  • Prinzipien des Game Designs für die digital gestützte Lehre nutzen: Teil 2. (Workshop)
    Sophia Hercher, Dr. Andreas Trobitius (Marburg)
    Montag, 15.11.2021, 14:00 -17:00 Uhr
    Voranmeldung notwendig

  • Literary Gaming: Digital Culture Between Narrative Play and Electronic Literature. Vortrag im Rahmen der Keynote Lectures des GCSC
    Dr. Astrid Ensslin (Bergen, Norwegen)
    Dienstag, 16.11.2021, 18:00 -20:00 Uhr

  • Die Entwicklung von Computerspielen als Lehr- und Lernmethode (Teil 2): Wie macht man das Ganze eigentlich digital? – Die Tools (Workshop)
    Fabian Rudzinski, Alexander Rudel, Florian Schambach
    Freitag, 19.11.2021, 9:00 -16:00 Uhr

  • Die Entwicklung von Computerspielen als Lehr- und Lernmethode (Teil 3): Wie kommt das Uhrwerk zum Laufen? – Die Technik (Workshop)
    Fabian Rudzinski, Alexander Rudel, Florian Schambach
    Freitag, 03.12.2021, 9:00 -16:00 Uhr

  • Games lehren und prüfen. Erfahrungen aus sechs Jahren Computerspielwissenschaft (M.A./M.Sc) an der Universität Bayreuth (Vortrag)
    Daniel Heßler (Bayreuth)
    Freitag, 17.12.2021, 18:00 -20:00 Uhr

e-Coffee-Lecture zum Projekt "LevelUp: Data Literacy and Serious Games"

Sina Roggenkamp stellt das Projekt "LevelUp: Data Literacy and Serious Games" vor.

Stellen

Stellen

Auf dieser Seite können Sie sich über aktuelle Stellenausschreibungen in unserem Projekt informieren.

 

Programming & Development


Zurzeit sind keine offenen Stellen in diesem Bereich ausgeschrieben.

 

Graphic & Arts


Zurzeit sind keine offenen Stellen in diesem Bereich ausgeschrieben.

 

Public Relations & Social Media


Zurzeit sind keine offenen Stellen in diesem Bereich ausgeschrieben.