Inhaltspezifische Aktionen

September 2018

20 Jahre Umweltbeobachtungs- und Klimafolgenforschungsstation Linden

20 Jahre Klimafolgenforschung in Linden feierten am 23. August 2018 das Institut für Pflanzenökologie, langjährige Kooperationspartner und Gäste mit Vorträgen und einer Felddemonstration

„Klimafolgenforschung ist Langzeitforschung, für die man auch in der Forschungsförderung einen langen Atem braucht“, so Prof. Dr. Christoph Müller, der Leiter der Einrichtung. „Wir sind daher dem Land Hessen für die Förderung im Rahmen des LOEWE-Schwerpunkts FACE2FACE und dem HLNUG für die kontinuierliche und enge Zusammenarbeit sehr dankbar. Ohne diese Unterstützung wären diese wichtigen Forschungsarbeiten nicht möglich gewesen.“

Die große Bedeutung dieser Arbeiten würdigt aktuell auch „Global Change Biology“, eine der führenden internationalen Zeitschriften für Ökologie und Klimaforschung, mit einem Editorial. In diesem Heft wurden zudem auch zwei Fachartikel aus der Gießener Gruppe veröffentlicht.

Für weitere Informationen.
Prof. Christoph Müller PhD, Pflanzenökologie