Inhaltspezifische Aktionen

Sie suchen biographische oder andere Informationen?

Zahlreiche Fragen lassen sich bereits über Publikationen, die zum Teil online verfügbar sind, selbst lösen.


Skizzenblatt_Heinrich Buff

 Skizzenblatt aus dem Nachlass von Heinrich Buff

 

Sie suchen eine Person?

Zu Biographien von Professoren und für Disziplingeschichten schauen Sie bitte zunächst in diese Publikationen:

Professoren und Disziplingeschichten in den Festschriften:

* Die Universität Gießen von 1607-1907. Beiträge zu ihrer Geschichte; Festschrift zur dritten Jahrhundertfeier, hg. von der Universität Giessen, Gießen: Töpelmann 1907, 2 Bände.

* Ludwigs-Universität, Justus-Liebig-Hochschule. 1607-1957, Festschrift zur 350-Jahrfeier. Gießen: Schmitz 1957. hier online lesen

* Hans Georg Gundel, Peter Moraw, Volker Press (Hg.): ''Gießener Gelehrte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts'' (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen in Verbindung mit der Justus-Liebig-Universität Gießen, Band 35; Lebensbilder aus Hessen, Band 2), 1. Teil Elwert: Marburg 1982.

 

Biographien, ergänzt um Gebäude und Erinnerungskultur:

* Panorama 400 Jahre Universität Giessen : Akteure, Schauplätze, Erinnerungskultur, hg. i. A. des Präsidenten der Justus-Liebig-Universität von Horst Carl u.a., Frankfurt: Societäts-Verlag 2007.

* Eva-Marie Felschow, Carsten Lind, Neil Busse: Krieg, Krise, Konsolidierung. Die "zweite Gründung" der Universität Gießen nach 1945, hg. v. Der Präsident der Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen 2008.

 

Zu Studenten schauen Sie bitte zunächst in die veröffentlichten Matrikel:

Vorlesungs- (und Personal-)verzeichnisse der Universität Giessen hier online lesen

Die Verzeichnisse enthalten semesterweise Personal- und Vorlesungsverzeichnisse, teilweise separat. Die "Personen" umfassen nicht nur die Verwaltungskräfte und Lehrkräften, sondern auch die Studierenden inkl. Studienrichtung, Herkunft, Eintritt und Wohnung. Die pdf-Dateien sind nicht durchsuchbar.

* Dr. Ernst Kleiwitz und Dr. Karl Ebel: Die Matrikel der Universität Gießen 1608-1707, J. Ricker'sche Verlagsbuchhandlung, Gießen 1898.

* D. theol. Dr. phil. Wilhelm Diehl: Stipendiatenbuch der hessen-darmstädtischen Universitäten Giessen und Marburg für die Zeit von 1605-1774, Hirschhorn a. N. 1907. 

* Wilhelm Diehl: Stipendiatenbuch der hessen-darmstädtischen Universitäten Giessen und Marburg für die Zeit von 1605-1774. Hirschhorn a. N. 1907.

* Otfried Praetorius und Friedrich Knöpp: Die Matrikel der Universität Gießen, II. Teil, 1708-1807, Verlag Degener & Co, Neustadt an der Aisch 1957.

 

Für Promovierte und Habilitierte schauen Sie bitte zunächst in die veröffentlichten Verzeichnisse:

* Kössler, Franz: Verzeichnis der Doktorpromotionen an der Universität Giessen von 1801 bis 1884 (= Berichte und Arbeiten aus der Universitätsbibliothek und dem Universitätsarchiv Giessen ; 17), Gießen : Universitätsbibliothek 1970 http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2006/3594/ pdf durchsuchbar (OCR)

* Franz Kössler, Hermann Schüling: Katalog der Dissertationen und Habilitationsschriften der Universität Gießen von 1801-1884/Die Promotions- und Habilitationsordnungen der Universität Gießen im 19. Jahrhundert (= Berichte und Arbeiten aus der Universitätsbibliothek und dem Universitätsarchiv Gießen ; 22), Giessen : Universitätsbibliothek, 1971.

http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2006/3610/pdf/BA-22.pdf