Inhaltspezifische Aktionen

Nutzung unserer Bestände

Das Universitätsarchiv Gießen ist als öffentliche Einrichtung allen Interessierten für eine Benutzung zugänglich.


Brief Justus Liebigs

   Brief Justus Liebigs mit Ansicht seines Laboratoriums

Grundlage für die Benutzung sind das Hessische Archivgesetz und die Nutzungsordnung für das Archiv der Justus-Liebig-Universität. Die Benutzung erfolgt in der Regel vor Ort. Eine Ausleihe oder Versendung von Archivalien ist nicht vorgesehen. Die Beantwortung von schriftlichen Anfragen ist jedoch möglich. Vor dem ersten Besuch ist ein  Termin zu vereinbaren und es sind die gewünschten Akten zu nennen. Vor der Einsichtnahme ist ein Benutzungsantrag zu stellen. Die Einsicht jüngerer Akten wird durch die im Hessischen Archivgesetz festgelegten Schutzfristen eingeschränkt. Dies trifft besonders auf personenbezogene Akten zu. Diese Schutzfristen können im Einzelfall nach schriftlichem Antrag verkürzt werden, die Entscheidung hierüber trifft der Präsident der Justus-Liebig-Universität.

 

Die Einsichtnahme der Archivalien erfolgt unter Aufsicht im Sonderlesesaal der Universitätsbibliothek, der für die Benutzer des Universitätsarchivs und der Handschriftenabteilung der Universitätsbibliothek zur Verfügung steht. Auf Nachfrage können selbstständig Aufnahmen von Archivgut angefertigt werden, sofern dem keine konservatorischen Gründe oder schutzrechtlichen Gründe entgegenstehen. Aufwändigere Fotoarbeiten erfolgen gegen schriftlichen Antrag und auf eigene Rechnung bei der Fotostelle der Universitätsbibliothek.