Inhaltspezifische Aktionen

PCMO@HD: @Lehrende FB 11: Lehren und Prüfen in Lehrveranstaltungen - Kursblock 1 (09./10.11.2022)

Sie sind Lehrende*r in der Medizin? Der Workshop unterstützt Sie bei der Planung und Durchführung Ihrer Lehrveranstaltungen und zeigt auf, wie das kompetenzorientierte Prüfen des Lehrstoffs und eine gewinnbringende Evaluation gelingen kann.

Wann

09.11.2022 09:00 bis 10.11.2022 17:00 (Europe/Berlin / UTC100)

Name des Kontakts

Teilnehmer

Lehrende des FB 11

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

zur Anmeldung

Termin: Mi., 09.11.2022 und Do.,10.11.2022 jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

Bitte beachten Sie: Der Workshop besteht aus zwei Tagen, die nur zusammenhängend buchbar sind. Er beinhaltet neben der Präsenzzeit auch Zeit für Vor- und Nachbereitung (siehe unten).


 Referentin:

Dr. med.vet. Melanie Simon, MME (Referentin für Weiterentwicklung und Medizindidaktik, RWTH Aachen).

 

Inhalte:

Kognitive Inhalte spielen im Laufe des Medizinstudiums und bei der Entwicklung der ärztlichen Kompetenz Ihrer Studierenden eine große Rolle. Die Planung von Lehrveranstaltungen hat jedoch im Spannungsfeld von Forschung, Lehre und Krankenversorgung in Ihrem Alltag nicht immer den Raum, den Sie sich vielleicht wünschen würden. Dieser Workshop bietet Ihnen Tools und Methoden zur Planung und Durchführung interaktiver Frontalveranstaltungen im Hörsaal oder Seminarraum zur Gestaltung einer effektiven und nachhaltigen Lehre. Außerdem erfahren Sie an Beispielen, was bei der Konzeption von Prüfungen zu beachten ist.

Während des Kurse durchlaufen Sie die Schritte von der Planung einer frontalen Lehrveranstaltung bis zur Leistungskontrolle an konkreten Anwendungsbeispielen und erhalten dabei kollegiales Feedback aus der Gruppe. Zur effektiven Strukturierung ihrer Lehrveranstaltungen lernen Sie den Einsatz der Sandwicharchitektur kennen. Tipps für eine gewinnbringende Evaluation Ihrer Lehrveranstaltung runden den Kurs ab.

 

Intendierte Lernergebnisse:

Die Teilnehmenden sind in der Lage,

 

  • Lehre nach dem Prinzip des Constructive Alignments zu planen
  • Operationalisierte Lernziele für die eigenen Lehrveranstaltungen zu formulieren
  • Frontalveranstaltungen effektiv zu strukturieren
  • Die Qualitätskriterien von Prüfungen auf eigene Prüfungsaufgaben anzuwenden und korrekte Prüfungsaufgaben zu formulieren

 

Der Workshop ist Teil des Medizindidaktikprogramms der Medizinischen Fakultät der JLU Gießen und entspricht den Richtlinien des Medizindidaktik Netzwerkes Deutschland (MDN). Neben der Präsenzzeit von 16 UE (Unterrichtseinheiten) erhalten Sie Aufgaben zur Vor- und Nachbereitung (weitere 8 UE)
Die Arbeitseinheiten sind anrechenbar im Sinne der Habilitationsordnung des Fachbereichs Medizin der JLU.

Die Veranstaltung ist ebenfalls anrechenbar auf das Zertifikat "Kompetenz für professionelle Hochschullehre" des Hochschuldidaktischen Netzwerks Mittelhessen (HDM) .