Inhaltspezifische Aktionen

DAAD-Preis

An der JLU wird jedes Jahr ein DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender verliehen.

Das Preisgeld beträgt 1.000,- Euro und wird den deutschen Hochschulen vom Deutschen Akademischen Austauschdienst zur Verfügung gestellt.

Mit dem Preis sollen ausdrücklich nicht nur besondere akademische Leistungen, sondern auch bemerkenswertes soziales, gesellschaftliches und/oder kulturelles Engagement der Studierenden gewürdigt werden. Jung-Examinierte (der Abschluss sollte zum Zeitpunkt der Preisverleihung nicht länger als drei Monate zurückliegen) und Jung-Promovenden können ebenfalls vorgeschlagen werden, ausgeschlossen ist jedoch die wissenschaftliche Würdigung einer Promotionsarbeit. Bildungsinländer, DAAD-Stipendiaten sowie aus öffentlichen Mitteln geförderte Stipendiaten können nicht für den DAAD-Preis benannt werden.

Formlose Vorschläge, die eine Begründung unter Würdigung beider Kriterien und den Lebenslauf der Vorgeschlagenen enthalten sollen, werden bis zum 15. Juli eines Jahres an den Präsidenten der JLU erbeten. Die Verleihung findet im Rahmen des Akademischen Festakts im November statt. Weitere Informationen erhalten Sie im Akademischen Auslandsamt bei Frau Jessica Wilzek, Tel.: 0641/99-12174.