Inhaltspezifische Aktionen

Carl Adolf Senff (1785-1863), Pflanzenmaler aus Ostrau

.............Vortrag des Freundeskreises Botanischer Garten der Justus-Liebig-Universität Gießen e.V................ Carl Adolf Senff war ein deutscher Maler der Biedermeierzeit. Ab etwa 1825 beschäftigte sich Senff mit Blumen- und Früchtemalereien, die er so perfektionierte, dass er in Italien seinen römischen Beinamen „Raffaele di fiori“ („Blumenraffael“) erhielt.

  • Carl Adolf Senff (1785-1863), Pflanzenmaler aus Ostrau
  • 2013-11-19T19:30:00+01:00
  • 2013-11-19T21:00:00+01:00
  • .............Vortrag des Freundeskreises Botanischer Garten der Justus-Liebig-Universität Gießen e.V................ Carl Adolf Senff war ein deutscher Maler der Biedermeierzeit. Ab etwa 1825 beschäftigte sich Senff mit Blumen- und Früchtemalereien, die er so perfektionierte, dass er in Italien seinen römischen Beinamen „Raffaele di fiori“ („Blumenraffael“) erhielt.
Wann

19.11.2013 von 19:30 bis 21:00 (Europe/Berlin / UTC100)

Wo

Hermann-Hoffmann-Akademie, Senckenbergstr. 17

Name des Kontakts

Telefon des Kontakts

0641/99-35170

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

Carl Adolf Senff (* 17. März 1785 in Halle (Saale); † 21. März 1863 in Ostrau) war ein deutscher Maler der Biedermeierzeit. Nach dem Studium der Theologie wandte er sich im Alter von 24 Jahren ganz der Kunst und Malerei zu. 1816 reiste er nach Rom, wo er 32 Jahre bleiben sollte. Ab etwa 1825 beschäftigte sich Senff mit Blumen- und Früchtemalereien, die er so perfektionierte, dass er in Italien nunmehr auch seinen römischen Beinamen „Raffaele di fiori“ („Blumenraffael“) erhielt. Die Blumenbilder Senffs sind heute in zahlreichen Museen und teilweise noch in Privatbesitz der Nachkommen seiner zahlreichen Verwandtschaft erhalten geblieben. Beliebte Motive des Künstlers waren lebensgroße Porträts von Italienerinnen in verschiedener Tracht und von vielfältigen Blumen und Früchten umgeben.